1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurze Emfangsaussetzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von andybreuhan, 13. Oktober 2004.

  1. andybreuhan

    andybreuhan Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,


    Ich hab eine Digitale DVB-T Karte und eine Stabantenne von Thomson (sogar mit Aktiver Verstärkung) ich habe eine Signalstärke von etwa 82% und eine Qualität von etwa 83%.

    Mein Problem ist aber das manchmal die Signalstärke auf 2% runter geht und das Bild für ein paar Sekunden ausfällt das würde mich eigentlich auch nicht sonderlich stören wenn nicht ProgDVB dadurch machmal abstürzt und der Timeshifting Buffer dadurch gelöscht wird. Hat irgendjemand eine Lösung oder einen Grund für dieses Problem?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2007
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Irgendein Haushalt-Gerät stört dein DVB-T Empfang. Du solltest Steckdosenleiste mit HF-Filter kaufen. Dann sind die Probleme mit 99% Wahrscheinlichkeit behoben.
     
  3. andybreuhan

    andybreuhan Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Vielen dank für die hilfe hoffe das funktioniert

    Wo muss ich diesen hf-filter dran machen an den pc oder an die antenne?
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Ich würde die aktive Stabantenne gegen eine passive austauschen.

    Bei nur 3.88km vom Sender übersteuerst du sonst total den DVB-T Receiver.
     
  5. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    :cool: Hallo Andy in Misburg,

    Wie oft kommen die Aussetzer vor?
    Was passiert, wenn du das Licht ein- und ausschaltest?

    Ich hatte (in Ahlten, 2 km weg von dir) auch Probleme mit einer
    aktiven Antenne im Wohnzimmer.

    Nachdem ich die Antenne aber an die Innenwand zur Westseite positioniert habe, gibt es keine Störungen mehr.
     
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Hallo andybreuhan...

    Mein Tip geht auch in die Richtung: nicht die Fehlende Signalstärke, sondern irgendein Störenfried (besonders wahrscheinlich sind 'Haushaltsgeräte' wie Handys, Cordless-Telefone, W-LAN-Stationen) wird Die wohl den Empfang versauen. Was die Jungs vom DVB-T mit ihrer ganzen 'geht-auch-mit-ner-Zimmerantenne'-Geschichte immer vergessen, ist der mittlerweile durch tausende von Quellen völlig zugemüllte Äther, bei dem es eben nicht nur auf eine tolle Signalversorgung der TV-Glotzer ankommt – und eine aktive (als verstärkte) Antenne macht die Sache auch nicht besser, die Störungen werden ja natürlich mitverstärkt...

    Einen Vorteil hat allerdings der Verstärker in der aktiven Antenne: man kann ein sehr langes Kabel zwischen die Antenne und den Receiver hängen (bis zu 30-40 Meter müßten allemal drin sein bei einem brauchbaren Kabel) – und so kannst Du Dir für sie vielleicht ein abgelegenes Plätzchen suchen, an dem sie weit weg von Nachbarn, Elektroanlagen usw. und möglichst auch nicht durch viel Mauerwerk oder Metall von der Außenwelt abgeschirmt ist...

    Gruß, Torge.
     
  7. andybreuhan

    andybreuhan Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Hallo,

    also diese Aussetzer treten zufällig auf, mal läuft es 2stunden ohne und dann sind innerhalb von ein paar minuten mehrere aussetzer. Da ist es egal, ob ich die Mikrowelle und den durchlauferhitzer anschalte und gleichzetig noch mit dem handy telefoniere oder ob ich still und leise auf dem Sofa sitze. Ich kann die Antenne leider nicht passiv verwenden (steht zwar in der anleitung drin funktioniert aber nicht Signalstärke von 20%).
     
  8. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Kurze Emfangsaussetzer

    Dann probiere mit diese Methode: http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208
     

Diese Seite empfehlen