1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Sedonion, 20. Dezember 2006.

  1. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich nun 2 Jahre mit meiner Nokia Kabelbox zufrieden bin aber dem Amazon Schnäppchen (Sagem Box 35 Euro) nicht widerstehen konnte, musste das Ding in den Debug.
    Bei der Nokia hatte ich das Glück, daß der Schreibschutz schon deaktiviert war und somit war kein öffnen der Box nötig.
    Bei der Sagem allerdings schon, und dann noch gleich 3 Punkte verbinden und Verbindung bestehen lassen. Puhhhhh!
    Für einen vorsichtigen Grobmotoriker eine ansprechende Aufgabe.

    Habs aber dennoch geschafft! Daher ein paar Tips von mir:

    1. Lasst Euch nicht von Usern abzocken, die dafür 20 Euro "Aufwandsentschädigung" haben wollen, versucht es selbst
    2. Nehmt Euch viel Zeit, bei mir waren es 2 Nachmittage mit je ca. 2 Stunden.
    3. Kauft Euch kleine Klemmen z.B. bei Conrad an die ihr Kabel klemmt wie z.B. Adern eines alten Netzwerkkabels, Netzteilkabel etc. An die Klemmen Nähbadeln klemmen.
    4. Klebt mit Isolierband oder Ducktape die anderen Pins der Bausteine ab, sodaß man dann mit der Nähnadel auch nur den einen Pin berühren kann.
    5. Benutzt für die 9V einen Blockbatterie, an die ihr mit den Klemmen auch die Kabel anklemmen könnt. Ein Punkt weniger auf der Platine auf den gezielt werden muss. Nur dran denken den Minuspol der Batterie an Masse zu klemmen (Tunergehäuse etc).
    6. Vorher ohne Strom das Berühren der Punkte üben, damit man dann nicht in der Aufregung noch suchen muss.

    Dann sollte es klappen.

    Gruß Sed
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    geh nicht direkt an die IC Pins sondern an die Lötaugen, das ist viel einfacher und man kann nicht so leicht abrutschen. ;) Klick
    Das würde ich auf keinen Fall machen (oder empfehlen) denn erstens hat eine frische 9V Batterie etwa 10-11V was eindeutig zu viel für den Chips ist und zweitens kann es mal ganz fix passieren das man die Batterie falsch rum anklemmt. Der eine 9V Anschluss ist dagegen viel einfacher zu ereichen da er recht groß ist.
     
  3. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Es gibt ja so Spezis die beim versuch die Lötaugen vom Lack zu befreien es irgendwie schaffen auch den Kontakt zu trennen. Zumindest habe ich dann mit den Nähnadeln an den beiden Augen keinen Erfolg gehabt.

    Aha, das wusste ich nicht, muss ich dann wohl unter "Glück gehabt" verbuchen. Es war nur wesentlich einfacher so da ich nicht noch mit einer dritten Nadel werkeln musste. Auch hätte ich dann keinen Arm mehr gehabt um die Enter Taste zu drücken :)
     
  4. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Jaja ich hab auch schon eine Sagem 2xA mit einem 9V-Block zerschossen.
    Bei der nächsten habe ich dann Nadeln genommen und mit zwie Leuten im ca20. Anlauf geschafft.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Mit ner Nadel, die Idee ist ja nicht schlecht, aber genau in die Sicke läuft am meisten Lötlack rein.
    Mit einem kleinen Uhrmacherschraubendreher in das Loch mit einer Ecke des Schraubendrehers reinpicken und dann etwas mit Gefühl ausschaben.
    Man kann auch einen 1,5mm HSS Bohrer in die Handnehmen und damit das Lötauge "aufbohren". (natürlich dabei nur den Lack entfernen;) )
    Eine aufgebogene Büroklammer die man so aufbiegt das sie in beide Löcher passt geht übrigens auch.

    Ich selbst verwende Messspitzen von einem Messgerät.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Hier mal meine Konaktmethode für wacklige Hände ;-)

    [​IMG]

    Ist eine Mutter (Sollte schwer genug sein) mit 2 Füßen aus Zahnstochern und einem aus einer Stecknadel. Einfach mit der Stecknadel auf den Kontakt stellen und leicht durch den Lack drücken.
    Dann kann man in Ruhe (mit den an den Kabeln gelöteten Schaltern/Tastern) die Kontakte verbinden/trennen.
    Ist erstmal einwenig Bastelaufwand die Dinger herzustellen. Aber wenn mans öfter braucht...

    cu
    usul
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Sieht zwar witzig aus, ist aber eine gute Idee. Bei der Sagem braucht man dann allerdings zwei Metallspitzen.

    Bei allen anderen Boxen kontaktiere ich übrigens immer den "heißen" Kontakt als erstes und verbinde ihn dann bequem mit Masse bzw, dem größeren "kalten" Kontakt.

    Gruß Gorcon
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Ich hatte mir insgesamt 6 davon gebastelt. Keine Ahnung wie der Debug jetzt geht. Aber damals bei der Nokias musste man ja IIRC 2 x 2 Kontakte verbinden und dann noch mal kurz ein Kontaktpaar.

    Dann noch die Schalter angelötet und vor dem Positionieren die Kabel am Gehäuse fixieren (mit einem Kabelbinder).
    Dann konnte ich in Ruhe probieren (Da musste man ja noch durch probieren den richtigen Zeitpunkt treffen) ohne das ich irgendwas löten musste oder ständig mit einer Nadel treffen musste.

    cu
    usul
     
  9. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Die Idee mit dem "Dreibein" ist klasse, bin ich nicht drauf gekommen und habs vorsichtig mit der Hand versucht. Konnte gerade so beide Kontakte mit einer Hand halten und mit der anderen die Enter Taste drücken.

    Hatte auch schon gelesen das manche an dem 9V Punkt auf dem Board weniger Spannung haben. Was machen die denn dann wenn die "Batterie Methode" solche Risiken birgt? (Bin ich froh das es mit einer alten Batterie geklappt hat)
     
  10. DonZappo

    DonZappo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    22
    AW: Kurzbericht: Debug Sagem 2XAMD

    Ich hatte auch bei Amazon zwei Sagemboxen geordert, da meine alte Sagem mit QAM256 leider gar nicht mehr klar kam dachte ich mir vieleicht bekomme ich ja wenigsten eine "Gute" ab, und ich war doch angenehm überrascht, beide Boxen haben kein QAM256-Prob mehr und sehen auch noch neuwertig aus.

    Ein weiterer Vorteil ist das beide Sagem 1x Intelboxen sind und somit relativ einfach in den Debug zu bringen waren, also für mich haben sich die 70 Euro Investition echt gelohnt :)

    Gruß
    DonZappo
     

Diese Seite empfehlen