1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kulturstaatsminister Bernd Neumann: Der Mythos Babelsberg lebt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.278
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Als einen der wichtigsten Filmproduktionsstandorte Europas hat Kulturstaatsminister Bernd Neumann am heutigen Sonntag (12. Februar) das Filmstudio Babelsberg gewürdigt. Die Fimschmiede feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Kulturstaatsminister Bernd Neumann: Der Mythos Babelsberg lebt

    ... offensichtlich gibt es das "Stupid German Money" nur noch,
    wenn auch die Produktion der Filme in Deutschland ist.

    In der letzten Zeit gab es viele Internationale Produktionen aus Babelsberg.
    Zum Glück finden die ab und zu mal 'ne neue Ecke in Berlin, zu drehen.

    Ich wünsche mir dennoch frische Drehorte.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kulturstaatsminister Bernd Neumann: Der Mythos Babelsberg lebt

    Es gibt schon noch Filmförderungsmittel. "Stupid Canadian Money" wird ihnen auch noch großzügig angeboten.

    Davon das die englischsprachigen Länder massiv Kreative verlieren ganz zu schweigen.
     

Diese Seite empfehlen