1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Berlin - Mit ganzseitigen Zeitungsanzeigen haben rund 200 prominente Künstler in einem offen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einen besseren Schutz des geistigen Eigentums gefordert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Falsch! 200 "Musiker" kritzeln im Namen der abzockenden Musikindustrie Lügen an unsere Politclowns - so wird n Schuh draus. BMG, Universal & Co sollten am Besten ganz von der Bildfläche verschwinden. Selbst ist der Mann, sag ich nur. Wieviel die Leute bereit sind für Musik zu bezahlen, haben Radiohead leidvoll erfahren. Der Großteil der über ihre Webseite angebotenen Downloads gingen für 0€ weg. Da konnten die User selbst entscheiden wieviel se bezahlen wollten.
    Mal ehrlich, bei solch Möchtegern-Musikern wie Tokio-Hotel, Heulsuse Naidoo, Maffay usw. sollte eher die Menschheit vor den geistigen Ergüssen dieser geschützt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. April 2008
  3. lex12

    lex12 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    307
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Vielleicht liegt es an den Preisen von CDs und DVDs? 10,- Euro für eine CD oder 15,- Euro für eine DVD sind Wucherpreise. Ich könnte mir vorstellen, dass bei vernünftigen Preisen kaum noch jemand nach illegalen Downloads sucht.
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    genau der meinung wie mein vorredner bin ich auch.

    cd 3€, dvd 5€, brd 7,50€.
    und niemand macht sich mehr die mühe raubzukopieren.
    als ob einer dieser künstler am hungertuch nagt. wer von denen sein geld versoffen, verkokst oder verspekuliert hat der hat kein mitleid von mir zu erwarten.
     
  5. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Da "kostenlos" nicht zu unterbieten ist, wird es einen illegalen Datentausch bei egal welchem Preis geben!

    Die Herangehensweise ist falsch, der Verbaucher muß ein vernünftiges neues Unrechtsbewußtsein entwickeln, welches im Moment immer mehr abhanden kommt, und welches auch nicht von lächerlichen Strafandrohungen gestoppt werden kann!

    Btw. natürlich ist gerade aktuelle Chartmusik nichts wirklich musikalisch wertvolles, und trotzdem wird es millionenfach geladen (meist sogar nur aus unstillbarer Sammelwut)! Jede Musikart findet so seine Klientel!

    PS. Peter Maffay als Möchtegern-Musiker zu bezeichnen halte ich persönlich für eine Unverschämtheit, aber Geschmäcker sind zurecht verschieden! :)
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Die Rechnung geht nicht auf.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Blödsinn. Man muss dem Kunden einen Grund geben zu kaufen.
     
  8. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Solange manchen Stars für die Veröffenttlichung von 2 oder 3 Alben Summen von 50 Millionen $ und mehr bezahlt werden, solange werden die Preise da bleiben, wo sie sind. Ist schon ne Unverschämtheit, für ne CD teilweise 19 € zu verlangen, bei den DVD s sieht es ähnlich aus. Kann mich noch an DM-Zeiten erinnern, da war für mich die absolute Schmerzgrenze bei einer CD bei 25 DM. Lange her.

    Und jetzt dieser offene Brief von den Stars, lieber Gott schütze mich vor den geistigen Ergüssen von Tokio Hotel, Maffay, Naidoo, Reinhard Mey etc. Kann mich da nur dem Komiker anschliessen, schöner Versuch der Musikindustrie weiter ihre Pfründe zu sichern!
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Ihm erst einmal mehr Geld geben als er braucht? :LOL:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kritik an illegalen Downloads - 200 Künstler schreiben an Merkel

    Wer sagt denn das die Titel illegal runtergeladen wurden?
    Vieleicht haben ja die Leute die Original CD und wollen sie auch als MP3 im Auto oder dem MP3 Player nutzen. Da die Musikindustrie nichts besseres zu tun hat und einen Kopierschutz auf die UnCDs zu machen sind viele ja zu so einem Schritt ja gezwungen. Schließlich braucht man ja nicht zweimal für die Titel zu zahlen.
     

Diese Seite empfehlen