1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    Berlin - FDP-Generalsekretär Dirk Niebel hat ARD und ZDF wegen ihres hohen Personalaufwands während der Olympischen Spiele in Peking Gebührenverschwendung vorgeworfen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    es wird zeit das endlich mal einer anfängt das konkurenzgebahren dre ör auf den prüfstand zu stellen. man sollte sich das modell aus östereich ansehen. leider wird das in dieser bananenrepublik nicht passieren. da wird uns doch die nächste erhöhung der gebühren glatt als erfolg am zuschauer verkauft.
    weiter so, mit vollgas in den abgrund....
     
  3. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.441
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    [​IMG]
    Allerdings ist das gar nicht so zum lachen! Da werden wieder Millionen verballert aber das Geld für einen Live HD Stream aus China haben sie nicht obwohl die Transponder und die Sendetechnik steht. Dafür senden sie jetzt eine Woche live irgendwelche Uraltkonserven. Sie hätten zumindest zur IFA mal ein paar Aufnahmen von Olympia oder der Fußball-EM zeigen können.

    Juergen
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Ich wundere mich ehrlich gesagt auch über ARD/ZDF. Zig Moderatoren, Reporter usw da unten. Bei 700 Leuten hört für mich als GEZ Zahler der Spass auf! Und dann alles noch aus eigenen pompösen riesen Studios da unten. Für mich auch schon im Bereich Geldverschwendung. Mit Sportberichterstattung hat das wenig zu tun. Erst Recht wenn ich sehe das Harald Schmidt dort runter gekarrt wird.
     
  5. ag01

    ag01 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Da hilft nur eins - konsequent alle Rundfunkgebühren einzubehalten und das
    jetzige System zú boykottieren. Ich bin dafür das die Finanzierung nicht mehr
    auf dem Rücken der Zuschauer ausgetragen werden soll. Der Sumpf von
    ARD und ZDF mit der Politik muß ausgetrocknet werden. Letztendlich sollten
    ARD und ZDF zum Public Broadcasting Service (PBS) 1:1 nach US Vorbild
    werden und alle anderen Angebote rein kommerziell arbeiten.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Das wäre wohl das schlimmste was nur passieren kann.

    Ich verstehe hier einige nicht.

    Auf der einen Seite wird gefordert das auch die ÖR Fußball übertragen und damit deutlich mehr Geld verschwenden und auf der anderen Seite werden sie gerügt weil man Olympia ausführlich überträgt was deutlich mehr Menschen anspricht. (Die Einschaltquoten konnen das belegen).
    Das man nicht mit 50 Leuten sowas bewerkstelligen kann sollte jedem klar sein.
    Es wäre auch deutlich teurer gewesen wenn man zB. Harald Schmidt von Deutschland aus moderiren ließe, denn dann müsste man ja die Sportler ständig hin und her fliegen die dort eingeladen wurden.
     
  7. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.441
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Au! Das ruft jetzt gleich wieder Basti, Eike und Konsorten auf den Plan.
    Denn mit sowas können die rein gar nichts anfangen. Man stelle sich vor Basti müßte dann für arte und seine Lieblingssender 20 bis 30 Euro im Monat abdrücken. :rolleyes:

    Juergen

    Ups schon geschehen! :D
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Du hast mich vergessen... also halt Dich bedeckt!!!:wüt:
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    Wobei man die Frage stellen darf: Müssen kommerzielle Sportereignisse im ÖR gezeigt werden? Für das was da verpulvert wird könnte man sicherlich einiges produzieren was nicht nur 5 Minuten wert hat.
     
  10. michaxx

    michaxx Gold Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.194
    AW: Kritik an ARD und ZDF wegen großen Personalaufwands bei Olympia

    wär doch nur fair, sie wollen es ja schliesslich auch haben...
     

Diese Seite empfehlen