1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

Dieses Thema im Forum "Unitymedia (Kabel BW)" wurde erstellt von Paua, 7. September 2012.

  1. Paua

    Paua Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Boargemeinde,

    dies ist mein erstes Posting hier im Forum. Sollte ich etwas verkehrt gemacht haben oder in der falschen Rubrik gepostet, danke ich für einen netten Hinweis... habe erst ein bisschen gelesen und glaube hier richtig zu sein...:winken:

    Leider habe ich auf den I-Net-Seiten von Unitymedia zwar haufenweis dicke Lettern gefunden, wieviel ich spraren könnte, wenn ich mehr "Pakete" bei denen buchen würde aber keine Info, welche Kriterien gelten, für die Anzahl der Kabelanschlüsse, die für ein Haus erfolderlich sind.

    Wenn in einem Haus zwei abgeschlossene Wohnungen sind, kann man dann einen Kabelanschluss kündigen, wenn das Haus nur noch von einer Familie bewohnt wird? Hat jemand eine Ahnung, welche Kriterien bei Unitymedia da jetzt gelten?

    Um zu prüfen, ob eine Umstellung auf SAT-Empfang sinnvoller ist, danke ich für Informationen, wann in einem Haus mehrere Kabelanschlüsse angemeldet sein müssen (mehrere / eigenständige Haushalte, abgeschlossene Wohneinheiten, tat. Nutzung oder Widmung als Ein,-/Zwei-/Mehrfamilienhaus, Volljährigkeit / eigenes bzw. kein eigenes Einkommen, Schüler / Studenten, etc.).

    Ganz, ganz lieben DANK für euere Infos

    Pauline
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.417
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    ... die Berechnung des Kabelanschlusses erfolgt auf Basis der vorhandenen Wohneinheiten.
    Die Unitymedia-Definition einer Wohneinheit:
    (Quelle)
    In dem von dir beschriebenen Szenario wären es 2 Wohneinheit. Gem. aktueller Preisliste beträgt der Preis für den Kabelanschluss pro Wohneinheit 14,85 € (analoger Kabelanschluss) bzw. 15,85 € (digitaler Kabelanschluss). Wer die Wohneinheiten bewohnt, spielt keine Rolle ...
     
  3. Arann

    Arann Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    Wenn ein Haus nur von einer Familie bewohnt wird, egal mit wieviel Zimmern warum sollten die zwei Anschlüsse brauchen, einer solte es doch tun, Verteiler wenn gewünscht in andere Zimmer:confused:
     
  4. Paua

    Paua Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    @mischobo
    Danke für die Info. Demnach geht es nicht um die tat. Nutzung, sondern um die Nutzungsmöglichkeit zur Führung eines selbstständigen Haushalts ... und das auch noch auf niedrigst möglichem Niveau...:wüt:

    @Arann
    Bei meiner Frage ging es nicht darum, wie ich den Kabelanschluss in den verschiedenen Räumen realisiere, Koaxialkabel liegen noch aus der Zeit als Kabelfernsehen von der Post kam und Anschlussdosen sind auch in fast allen Räumen installiert, sondern wie viele Unitymedia-Anschlüsse wir zukünftig im Haus anmelden/bezahlen müssen, wenn wir dieses nur noch als Familie alleine bewohnen...

    Nach dem was mischobo zitiert hat, ist es Unitymedia egal, ob z. B. minderjährige Kinds überhaupt einen selbständigen Haushalt führen können oder gar dürften, alleine die Tatsache, dass in den Räumen, die offenbar nicht mal die baurechtlichen Mindestanforderungen an eine abgeschlossen Wohnung erfüllen müssen, dieFührung eines selbstständigen Haushalts theoretisch möglich wäre...:mad:

    400 € im Jahr für Kabel-TV + 50 € für jedes zusätzliche Endgerät, wo man Digital schauen / aufnehmen will, lassen einen dann doch zu einem Nachdenken über die Umstellung auf Sat kommen....
     
  5. Arann

    Arann Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    Und genau darum geht es mir auch, warum kann man Unitymedia in der einen Wohnung nicht kündigen falls da überhaupt einer angemeldet ist und mitteilen das nur noch einer benötigt wird, da nur eine Partei das Haus bewohnt, wir haben ja in unserem Haus auch nicht für jede Etage einen Anschluss extra zu bezahlen? Wo ist denn der Unterschied?
     
  6. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    Kabelanschlussentgelte werden eben nicht pro Vertragspartner sondern pro Wohnung abgerechnet. Das ist der Unterschied. Wenn du zwei Wohnungen bewohnst, musst du eben für jede der Wohnungen den Kabelanschluss separat bezahlen. Dabei ist es dann egal, ob die eine Wohnung in Köln und die andere in Münster liegt oder beide in einem Haus.
     
  7. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kriterien für Anzahl von Kabelanschlüssen im Haus

    1. die von UM definierte Wohnungseinheit ist sicherlich abgeschlossen, denn wäre sie es nicht, dann wären deren Räume mit den anderen Räumen im Haus zusammenhängend und es bestünde nur eine große Wohneinheit mit 1x Kabelgebühr
    2. wenn die Kinder keinen eigenen Haushalt führen "dürfen", dürfen sie dann überhaupt in einer eigenen abgeschlossenen Wohnung leben, auch wenn sich diese im elterlichen Haus befindet?
     

Diese Seite empfehlen