1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kriterien bei Ausbau für Entertain

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Kabel0, 7. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kabel0

    Kabel0 Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Kann mir jemand sagen, welche Kriterien die Telekom bei dem Ausbau der Leitungen zum Empfang der Entertain Pakete ansetzt? Ich interessiere mich sehr für Entertain, habe das auch schon mehrfach per E-Mail bekundet, aber bisher tut sich nichts.

    Bei mir ist lediglich DSL 16000 empfangbar, so dass ich kein Fernsehen übers Internet bekomme.

    Ist ein Upgrade auf DSL 16plus für T-Home mit so viel Aufwand verbunden?

    Gruß+Danke!
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Kriterien bei Ausbau für Entertain

    Ich weiss soviel, das Entertain ausgebaut sein muss. Das heisst, Entertain, bzw. VDSL und DSL 16+, laufen über ganz andere Backbones, nämlich die von Entertain. Das geschieht entweder durch sogenannte Outdoor-DSLAMs, in Innenstädten diese grossen grauen Telekom-Kästen, die in unmittelbarer Nähe stehen müssen. In Randgebieten bzw. im Umland, wird per Indoor geschaltet, sprich durch sogenannte Vermittlungsstellen, die dann auch die neuen Backbones draufhaben müssen. Ist die Dämpfung aber hier zu hoch,
    dh. du bist zu weit entfernt von dieser Vermittlungsstelle, kann man Dir Entertain nicht schalten. Bist Du jedoch um die 800m-1000m glaube ich, davon entfernt, ist die Dämpfung noch im Rahmen dessen, wo geschaltet
    werden kann und Du hast Glück. Die normalen DSL-Anschlüsse laufen ja über die kleinen grauen Telekom-Kästen, die überall stehen. Hier ist manchmal durchaus der Fall, das Leute, die normales DSL 16.000 haben, auf Entertain nicht geschaltet werden können, und Leute, die 2000er DSL haben, auf Entertain mit DSL 16.000 plus geschaltet werden können, weil sie nahe genug an der Vermittlungsstelle wohnen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die normalen DSL-Anschlüsse werden separat geschaltet, während
    die Entertainanschlüsse verfügbar sein müssen bzw. nahe genug an einer Vermittlungsstelle sein müssen. Man hat ja hier auch einen ganz anderen
    Bandbreitenkorridor. Während bei normaler DSL 16.000er Leitung der Bandbreitenkorridor 6000-16000 ist, ist er bei Entertain bzw. 16.000 plus
    10.000-16.000. Die Telekom stellt hohe Qualitätsansprüche, höher an die Konkurrenz. Wenn die Gegebenheiten nicht 100 prozentig gewährleistet sind oder die Dämpfung zu hoch, auch wenn Du nur 1 Meter über der Grenze bist, verzichten sie lieber auf den Kunden, anstatt trotzdem zu schalten, und einen unzufriedenen Kunden mit Qualitätseinbussen zu haben. Arcor und Alice sind da weniger wählerisch, weil die als Must Have nur DSL 6000 voraussetzen.
    Mit dem entsprechenden Erfolg. Sie kommen kundenmässig kaum weiter,
    weil die meisten enttäuscht ihre Box zurücksenden. Das soll keine Häme sein,
    ist nunmal ne Tatsache. Trotz der hohen Qualitätsansprüche konnte die Telekom in einem guten Jahr eine Viertelmillion Entertainanschlüsse schalten.

    Also Telefonnummer in die Verfügbarkeitsprüfung eintragen. Ist es positiv, dann bestellen. Ist es nicht positiv, dann ggfs. bei der Technik anrufen wie die Chancen stehen. Mehr kann man nicht machen..;) . Viel Glück!!!:winken:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen