1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schwierige Zeiten für die TV-Hersteller: Während die Nachfrage nach modernen Flachbildfernsehern nach wie vor groß ist, ächzt der Markt unter zu starker Konkurrenz und deutlichem Preisverfall. Fast alle Hersteller schreiben rote Zahlen. Doch der Konsument spürt wenig von der Krise: Die Auswahl an TV-Geräten ist groß wie nie und bei der kommenden IFA werfen neue Technik-Trends ihre Schatten voraus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Dann sollen sie halt die Preise anheben.
    Ich will nicht nur koreanische und chinesische Glotzen.
    Ich will Panasoic, Philips, Sharp und Sony dauerhaft erhalten haben.
     
  3. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.594
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Für unser 16:9, 100Hz Röhren-TV von SONY haben wir seinerzeit (Mitte der 90er) 4000DM bezahlt, den jetzigen PHILIPS 40" mit Net-TV haben wir uns knapp 2000€ kosten lassen ... , also kaum ein Unterschied.
    Perfekte Bild- und Tonqualität, sowie eine optimale Ausstattung haben schon ihren Preis.
     
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Vielleicht sollten die Hersteller mal dazu übergehen nicht zwanghaft alle paar Monate neue Geräte auf den Markt zu schmeißen.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Preise anheben? Unmöglich bei dem Wettbewerbsdruck. Zum Glück für den Kunden.
    AirBerlin will jetzt allen Ernstes die Preise angeben. Dann viel Spaß mit abspringenden Kunden, die zu LH, Germanwings und Ryanair wechseln
     
  6. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Eben. So niedrig finde ich die Preise nämlich gar nicht. Aber wenn man ständig neue Modelle auf den Markt wirft, die in einem Punkt minimal verbessert wurden, und zudem x Modelle gleichzeitig am Markt hat, die sich kaum unterscheiden, ist es kein Wunder, dass die Entwicklungs- und Vertriebskosten in die Höhe schießen.
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Wer kauft schon ein hochwertiges Produkt, wenn dieses bereits innerhalb eines Jahres eine alte Gurke geworden ist?

    Man hat es doch selbst erkannt, wer immer den neuesten Trends hinter hechelt, kauft billig und dafür öfter. Die Gruppe die etwas Höherwertiges kauft, rennt ohnehin nicht jedem Trend hinterher.
     
  8. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Ich würde gerne einen neuen kaufen, leider finde ich keinen vernünftigen ohne CI+.
     
  9. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    Nur das 4.000 DM 1995 mehr Kaufkraft entsprochen haben als 2.000 EUR heute.

    Der gleiche Fernseher müsste entsprechend heute 2.600 EUR kosten, wenn kein Unterschied bestehen sollte. Außerdem gab es 1995 keine Fernseher für 700 DM, die denen, die heute 500 EUR kosten auch nur annähernd entsprachen.

    Für 700 DM hat man damals vielleicht höchstens einen 51cm Fernseher bekommen. Heute bekommt man fürs gleichen Geld einen gar nicht so schlechten Fernseher mit mehr als 40" Diagonale, HDTV, Internet und allem Schnickschnack. Ich denke mal, diese Fernseher werden auch hauptsächlich gekauft.
     
  10. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Krise der TV-Hersteller: keine Gewinne trotz großer Nachfrage

    musst CI+ ja nicht nutzen! Bei manchen ist das CI+/HD+ Denken ja schon fast manisch! :rolleyes:
    Kauf Dir einen vernünftigen Linux-Receiver dazu und gut! :)
     

Diese Seite empfehlen