1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Krimiautorin: Fernsehwerbung verhunzt "Psycho" und Co.

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die amerikanische Krimiautorin Mary Higgins-Clark ("Ich folge deinem Schatten") langweilt sich bei TV-Krimis. Schuld daran sind aus ihrer Sicht allerdings nicht schlechte Darsteller oder Plots, sondern die Werbeunterbrechungen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. BumbleBee

    BumbleBee Guest

    AW: Krimiautorin: Fernsehwerbung verhunzt "Psycho" und Co.

    Da hat sie vollkommen recht. Werbung kill einfach das Fernsehvergnügen! Aber das ist nicht nur bei Serien so. Das ist ebenso bei Sportveranstaltungen. Gerade die Formel 1 leidet ja darunter, weil mitunter genau in den Momenten Werbung läuft in dem es spannend ist.

    Ich weiß das Werbung unverzichtbar ist, aber wenn die Sender Ihre Kosten besser eingrenzen würden, wäre auch mehr Zeit ohne Werbung zur Verfügung.

    Oder: Wettbewerb für alle gleich gestalten. Die GEZ anheben auf 20 Euro und das aufgeschlagene Geld an die Privaten (nach Einschaltquote) verteilt. Dafür aber Werbung - wie beim ÖR - innerhalb von Sendungen ab 20.00 Uhr verbieten. Ebenso bei Live-Übertragungen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Krimiautorin: Fernsehwerbung verhunzt "Psycho" und Co.

    Nöö, für die Privaten muss man schon so mehr zahlen wie für die ÖR per GEZ und dann schaue ich die noch nichtmal.
     
  4. Galaxy_I

    Galaxy_I Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Krimiautorin: Fernsehwerbung verhunzt "Psycho" und Co.

    Das Geschäftsmodell des Privatfernsehens besteht doch gerade in der Finanzierung über private Geldquellen - und das ist bisher in erster Linie Werbubg. Eine alternatives Finanzierungsmodell ist Pay-TV. Private Unternehmen über öffentliche Gebühren zu finazieren wäre schlicht und einfach eine Subvention - und die ist a) nach Europarecht höchst wahrscheinlich nicht legal und b) durch überhaupt nichts zu begründen. Die Grundversorgung im Rundfunkbereich wird ja bereits von den ÖR geleistet - also schlicht und einfach Unfug.
     

Diese Seite empfehlen