1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Master-D, 29. Juni 2010.

  1. Master-D

    Master-D Guest

    Anzeige
    Hallo Freunde der Sonne!
    Ich arbeite am Flughafen für Fedex im Lager als Leiharbeiter, vorhin hat mir ein Idiot vrtmutlich dem daumen grbrochen, in dem er ein 40 kg schweres paket alleine heben wollte, es ihm aus der hand rutschte und genau auf meinem in dem moment steif stehenden daumen fiel, der danach laut knaxte und sich verbog. Ich war schon am Flughafen bei ner unfallklinik oder sowas in der art, die haben mir nen verband drauf gemacht und mir ne überweisung für nen unfallarzt gegeben, der muss mich dann röntgen. Soviel dazu, was meine frage ist, kriege ich weiterhin Lohn für die zeit in der ich nicht arbeiten kann mit verstauchten/gebrochenen daumen oder gibts nix?
     
  2. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Normaler weise schon, bist halt für die Zeit Krank geschrieben. Für eine Leiharbeiterfirma gelten die selben Gesetze wie für jede andere Firma.
     
  3. *scirocco

    *scirocco HAL 2015

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.077
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Gute Besserung! :)
     
  4. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Naja, da ich in der probezeit bin werden die mich einfach feuern denke ich mal. Trotzdem danke für die schnelle antwort.
     
  5. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Oh, du hast noch Probezeit, da kann es natürlich passieren das sie dich kündigen. Kommt aber immer auf die Zeitarbeitsfirma an.

    Ich war mal bei einer Beschäftigt, die wollte obwohl ich Krank geschrieben war, das ich für einen anderen wo einspringe.

    Während ich mich bei einer anderen Leiharbeitnehmer richtig wohl fühlte, ich hab dort im September 2008 angefangen aber im Dezember 2008 hatten sie keine Arbeit mehr. Mich aber trotzdem behalten und weiter bezahlt, obwohl sie erst im Mai wieder arbeit hatten. Die haben mich im Prinzip auf ihre Kosten durchgezogen.
     
  6. Master-D

    Master-D Guest

  7. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?


    Ich war damals bei denen.

    Schmidt & Wifling. Private Arbeitsvermittlung und Abeitnehmerüberlassung. Zeitarbeit Amberg Cham Nürnberg Regensburg Weiden


    Willkommen bei der Ratisbona Zeitarbeit GmbH!
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.238
    Zustimmungen:
    6.874
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Erst mal gute Besserung :)

    Ja natürlich muss dein Arbeitgeber (die Zeitarbeitsfirma) dir deinen Lohn sechs Wochen lang weiterzahlen, das ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie bekommt ja je nach Krankenkasse auch wieder 60-70% deines Bruttolohns exklusive AG-Anteil erstattet. Da es sich um einen Berufsunfall handelt, ist hier sogar die Berufsgenossenschaft für zuständig (die rechnet das idR mit der Krankenkasse ab. Nach den sechs Wochen bekommst du dann Krankengeld von der BG.

    Das einzige, was sein kann ist, dass dein AG keine Lohnfortzahlungserstattung bekommt, wenn du noch nicht einen Monat beschäftigt warst. Die zahlen idR erst nach einem Monat.

    Wenn dein ArbG dir trotzdem während deiner Krankheit personenbedingt kündigt und dies nicht anders begründet als mit deiner Krankheit, dann muss er trotzdem die volle sechs Wochen den Lohn fortzahlen (natürlich nur, wenn du solange krank bist) -> § 8 EntgFG Darum kann er sich also nicht drücken. Danach zahlt eh die Krankenkasse bzw. die BG weiter.

    Eine personenbedingte Kündigung wegen Krankheit ist also nicht so einfach, auch nicht in der Probezeit. Da hat man gute Karten beim Arbeitsgericht.

    Sollte dein ArbG dich wegen einem anderen Grund kündigen, bekommst du Krankengeld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  9. Schwuppi

    Schwuppi Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Gute Besserung,

    mit nem gebrochenen Daumen muss man sich nicht gleich in einen Krankenschein flüchten......man kann seinem AG auch entgegenkommen und einen Schonarbeitsplatz anbieten/annehmen.

    Grüße
     
  10. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kriegen Leiharbeiter Gehalt weiter bei Verletzung?

    Kommt darauf an ob die Zeitarbeitsfirma in wo anders hin schicken kann (sprich einen anderen Auftrag hat).

    Eher wird er raus geschmissen, da sind die ZAs nicht so zimperlich.
     

Diese Seite empfehlen