1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von yuda, 30. Juni 2011.

  1. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Leutz,

    habe nun meine neue Satanlage aufs Dach gebracht.
    Bisher hatte ich eine Fuba 1-Personenlösung, wo ich mit dem Kabel vom LNB direkt in den Receiver bin.

    Jetzt, da wir das ganze Haus verkabeln, bin ich auf eine Kathrein umgestiegen mit Quattro-LNB und 16er MS. ( s.u. )

    1 x Kathrein CAS 90 graphit - RAL 7012 (90cm Alu-Spiegel in Top-Qualität) 39,2dBi

    1 x Kathrein UAS 584 - Universal Quattro LNB für Multischalter (Halterung für Kathrein Sat-Spiegel)

    1 x Spaun SMS 51603 NF Komfort-Klasse - Multischalter 5/16 für 1 Satellit

    1 x Triax Ringdipol

    1 x Kathrein UFS 910

    Ich habe die Schüssel aufs Dach gebracht und über einen Erdungsblock mit Überspannungsschutzteilen ( die so aussehen wie Kondensatoren von Axing ) dazwischen mit dem Multischalter verbunden.
    Vom MS mit 16 Kabeln in 4 Erdungsblöcke, die momentan bis auf ein "Port" noch nicht angesteuert / angeschlossen sind.

    Stromstecker vom MS ist eingesteckt.

    Wenn ich nun den Sat-Finder ( so ein Piep-Pegel-Teil ) an eines der Kabel der Schüssel schnalle und dann mkit dem Receiver verbinde, bekomme ich Reaktionen. Wenn ich den MW da noch mit in Reihe schalte, dann sagt der Sat-Finder gar nichts.

    Wenn ich nun ohne MS versuche die Schüssel auszurichten ( Astra 19.2 ), dann kam ich bisher auf halbwegs brauchabre ERgebnisse.
    Einmal war Signalstärke 60%, Signalqualität 95% hatte aber weder Ton, noch Bild, sondern nur die EPG Anzeige am Receiver.
    Dann hatte ich gestern mal Bild, aber bei 49% Stärke und 0% Quali ( ??? ).

    Bei beiden malen dachte ich mir erst, ok, lass ich es so erstmal.
    Sobald ich dann aber wieder den Multischalter dazwischenklemme, ist alles weg und beim Receiver wird konstant 30% Signalstärke und 0% Signalqualität angezeigt.

    Einstellungen des MS :

    Terrestrik -> max -db
    VH -> -12db ( max )
    HH -> -12db ( max )
    LNB-Mode -> 22kHz

    Einstellungen am Receiver :

    Menü Einstellungen -> Antennenkonfiguration


    Satellit : Astra 19.2
    LNB- Typ : Universal
    Nun ist die Frage, ganz unten gibt es den Punkt Test-Transponder, den lasse ich immer auf der Grundeinstellung, kann man da was verstellen?

    war voreingestellt vom BFM-Satshop !
    War auch ein Zettel bei, wo draufstand das das die richtigen Einstellungen für die Anlage wären.

    Ich komm aber nicht drauf klar, wie ich nun diesen ******* Empfang kriegen soll.
    Was mache ich falsch?
    Ist vielleicht der MS kaputt? ( Was natürlich ***** wäre, da ja alles neu :-/ )
    Oder müssen irgendwie Endwiderstände an die noch nicht belegten MS Leitungen, bzw. müssen die am MS selber unbenutzt bleiben, bis ich einen Abnehmer habe ( kann ich mir mal gar nicht vorstellen ).

    Ich bin irgendwie mit meinem Latein am Ende.

    Bitte um Hilfe !
     
  2. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Habe grade nochmal die Gebrauchsanweisung vom MS durchgelesen...

    Ich habe ja auf 22kHz stehen, ich muss doch aber auf 12V stellen, oder nicht?
    Habe ja ein Quattro-LNB, habe ich letztes Quad als Quattro gelesen:eek:

    Kann das der Fehler gewesen sein, wieso unten nichts ankommt?

    Und wie kriege ich die Schüssel nun richtig ausgerichtet?
    Die Astra-Satelliten liegen ja nun recht dicht beieinander... :-/
    Und ich muss ja irgendwie auf die Signalqualität kommen...

    Wie krieg ich das denn hin :(
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.250
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Richtig. Quattro LNB=12V

    Hast du alles richtig verkabelt?
    F-Stecker sitzen fest?
    LNB Kabel entsprechend Bezeichnung mit Spaun verbunden?LH-->LH,LV-->LV,HH-->HH,HV-->HV

    Für grobe Ausrichtung kannst du Dispointer nehmen.
    Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com
    Adresse eingeben,Sat auswählen und los.
    Elevation des Schüssels einstellen,Receiver anschliessen, ein Programm einstellen,z.B."Das Erste" und gaaaanz langsam drehen.Beachte das dass,digitale Signal etwa 2-3sek braucht bis ein Bild zu sehen ist.
     
  4. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Also bringt mich der Sat Finder gar nicht weiter?

    So hab ichs ja gemacht, hab die Richtung ausgeguckt, bzw. markiert in wie die alte Schüssel stand.
    Dann die Elevation eingestellt, wobei das bei der Kathreinhalterung mMn echt beschissen abzulesen ist. Da gibt es kein Pfeil oder so, wo man grade eingestellt hat.
    Es ist einfach nur eine Schraube und da ungefähr mittig ist man dann :-/

    Dann kann ich den MS auch in Reihe lassen, wenn alles richtig eingestellt, um mittels Satfinder einzustellen?
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.250
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Nicht wirklich.;)


    Das ist schon richtig so.Da gibts kein Pfeil.
     
  6. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    mmh... ok, dann werde ich mein Glück heute nach Feierabend nochmal versuchen !

    Wenn du dich so gut auskennst mit den Kathreinhalterungen, kannst du mir eventuell auch sagen, was für eine Schraube ich als Evelationsstellschraube brauche? :)
    die eine habe ich beim festziehen leider überdreht und greift nicht mehr, brauch da also eine Neue :(
    Und könnte da sein, dass du zufällig weisst, was für eine Schraube ich da bräuchte, dann könnte ich die gleich auf dem Heimweg holen und müsste nicht erst nach Hause aufs Dach ! :p

    mfg
     
  7. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Haut alles nicht hin.
    Habe mit dem Sat-Finder gearbeitet, da kamen wir grade auf 60% Stärke und 95% Qualität, aber kein Bild ( Wüsste nicht welchen Sender ich anmachen muss, hatten ja nur VL, weiss nicht welcher Sender da drauf liegt. )
    Sobald ich aber wieder den Multischalter dazwischenbaue ist konstant 30% Stärke und Quali gar nichts.
    Der Sat-Finder reagiert auch nicht, wenn ich den Multischalter dazwischen habe.

    Ich habe den MS jetzt auf 12V gestellt, aber keine Veränderung.
    Sehe eine kleine grüne LED IM Multischaltergehäuse, die leuchtet konstant grün, wenn nur die LNB dranhängt.
    Wenn ich den Receiver mit dranhänge, dann blinkt die LED grün, heisst ja also eigentlich das alles erkannt wird.

    Ist die Dämpfung vielleicht zu hoch?
    Muss ich über eine Dose gehen und kann nicht über ein direktkabel gehen, da die Dose das Signal aufteilen muss?

    Ich verstehe gar nichts mehr :(
     
  8. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Häng mal den Receiver beim Einstellen an HH. Da liegen die meisten deutschen SD Programme drauf. Zum Beispiel Das Erste (SD). Hier wäre noch eine ausführlichere Liste nach Ebenen. Bitte erst mit dem Einrichten aufhören, wenn du auch ein Bild hast. Ansonsten hast du eventuell einen falschen Satelliten erwischt. Es muss sowohl ohne, als auch mit Multischalter laufen. Wenns ohne schon nicht geht, brauchst du nicht weiter machen.

    Dose brauchst du nach dem Multischalter nicht. Wichtig ist nur, dass du keinen kurzschluss in die Kabel einbaust, ansonsten greift die Schutzschaltung im Receiver/Multischalter und schaltet dir alles ab.

    Wichtig:
    Dämpfungsregler auf 0dB!. Den Quattro/Quad Schalter kannst du zum Test mal ruhig auf 22kHz lassen. Damit sollte auch ein Quattro LNB laufen. Wenn alles geht kannst du den auch später noch zurückstellen.
     
  9. yuda

    yuda Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Mmh, Dämpfungsregler sind beim Gerät auf Maximum gedreht, also -12.
    Wie gesagt, es lag ja auch ein Zettel bei, wo drauf stand, es wäre alles voreingestellt....
    Deswegen habe ich nichts verändert...
    Gut ich teste das alles nochmal.
    Also kann es die Dämpfung sein?

    Wie gesagt :

    Hatte ohne Multischalter dazwischen 60% / 95%, dann MS dazwischen und ich habe nur noch 30% / 0%.
    Das habe ich eigentlich egal wie die Schüssel steht, ob es "vorher" gut oder schlecht war....
    Und der Satfinder reagiert gar nicht wenn der Multischalter mit in Reihe steckt.

    Kann es sein, dass die Axing Überspannungsschutzteile stören?


    Was meinst du mit Kurzschluss im Kabel?

    Die Kabel habe ich die erste Schicht abisoliert, das Drahtgeflecht nach hinten um das restliche Kabel gebogen, dann vorne das Kupferkabel freigelegt.
    Den Stecker soweit drauf, dass das Kupferkabel ~3mm weiter als bündig aus dem Stecker rausguckt, das DRahtgeflecht hat mit dem Gewinde Kontakt und die andere Silberfolie innen drin, keine Ahnung ob die irgendwo anliegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011
  10. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Kriege keinen Empfang, MS kaputt oder einfach zu dämlich zum einstellen?

    Mit -12dB solltest du theoretisch bei einer 90cm Antenne auch noch im Pegelfenster bleiben. Sinn macht eine Einstellung auf -12dB aber nicht wirklich. Von daher auf 0dB zurückdrehen. Terrestrik kannst du so lassen. Korrekt wäre meiner Meinung nach Sat Dämpfung 0dB, LNB 12V, Terrestrik egal.

    Wie gesagt, ich würde auf die Werte nichts geben, solange du nicht direkt am LNB ohne Multischalter ein Bild produzieren kannst. Vorher wage ich keine Prognose ob der Multischalter defekt ist oder irgendwas anderes.

    Also nochmal alle Kabel auf Kurzschluss prüfen, den Satfinder richtig herum in die HH Ableitung zum LNB Schalten und dann nochmal ausrichten. Zum einrichten am Receiver auf einen Kanal schalten, den es nur auf Astra 19.2°E gibt (z.B. WDR Köln oder irgendein anderes Drittes). Wenn du dann ein Bild empfängst kannst du anfangen den Multischalter und Satdosen einzubauen.

    Satfinder kann am Multischalter nur reagieren, wenn er in einer Ebene steckt, die gerade vom Receiver angefordert wird. Welches Programm auf welcher Ebene liegt, hatte ich weiter oben bereits verlinkt. Wenn du wie vorgeschlagen eins der Dritten Programme wählst, wäre die Ebene HH am Multischalter mit Strom versorgt. Eventuell braucht der Satfinder aber auch ständig 18V, dann klappt der Satfinder aber nur mit Schalterstellung 18V/22kHz. Deswegen den Multischalter zum Einrichten besser weglassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011

Diese Seite empfehlen