1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gaden, 10. Mai 2007.

  1. Gaden

    Gaden Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wieviel die Fernsehsender eigentlich so ausgeben müssen an Übertragungsgebühren für einen einzelnen digital verbreiteten Kanal über DVB-T? Sind die Kosten regional verschieden?

    Hoffe, ich bin mit der Frage an der richtigen Stelle gelandet.

    Vielen Dank für alle Antworten
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    Ist geheim. Aber es kursierten Mal ungenaue Preislisten von T-Systems.
     
  3. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung


    Jo, aber im Jahrbuch 2006 des ZDF gibt es einen interessanten Hinweis auf Kosteneinsparung durch das DVB-T:

    Wenn da so viele Mio. frei werden, warum dauert dann die Umstellung z.B. in Dresden so lange? Am Geld kann es doch nicht liegen....



    Golphi
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    Es wurden aber Sendemaste eingespart. Das läßt keinen Rückschluss auf die Kosten zu.
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    Du darfst nicht vergessen, dass man im Moment ja nicht nur die laufenden Kosten hat, sondern auch die Neuinvestitionen in die Antennen / Senderanlagen. Ein Sendeantenne kostet ca. 1Mio incl. Montage (Helikopter etc) plus eben die Innenumbauten.
    Das GEld hat mit dem Zeitplan nichts zu tun, da gibt es zwei wichtigere Probleme: Koordination (es gibt nicht viele Firma das können) und die Frequenzabstimmungen. Das war gerade im Fall Dresden markant, man musste ziemlich lange mit den Polen und Tschechen verhandeln.
     
  6. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    zumindest für österreich gibt es von der ors voraussichtliche zahlen für die verbreitung im zukünftigen mux b!
    -> http://www.ors.at/show_content2.php?s2id=220
    (abschnitt 7. Entgelt/Voraussichtliche Kosten; die zahlen sind jährlich netto für jeweils 100 kBit/s)

    gruß,
    markus
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    Hier sind einge konkrete Kosten für real existierende SFN DVB-T Kanäle (Stand 14.7.2004):

    Das muss man dann noch durch die Programmanzahl und die erreichte Bevölkerung teilen, damit man zu einer einfache aber vergleichbaren Kosten/Nutzenrechnung kommt.

    Deckt jedenfalls die Frage des Fragesteller komplett ab.

    Quelle: http://www.lfk.de/presseundpublikat...onen/Technik/kostenvergleich_dvb_t_140704.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2007
  8. MarkusLöhne

    MarkusLöhne Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    392
    AW: Kosten für TV-Sender DVB-T-Übertragung

    In Sachsen sollen die Lokalsender (im Augenblick gibt es keine über DVB-T) nur 55.000 € Verbreitungskosten an die SLM zahlen. Denn vor allem ist das Sendenetz der Landesmedienanstalt (SLM) viel billiger als die Konkurrenz von T-Systems. T-Systems verlangt pro Sendeplatz sogar 225.000 €.
    Die analoge terrestrische Verbreitung würde 60.000 € kosten.
     

Diese Seite empfehlen