1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kosten für eine Satanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Xadramir, 27. Juni 2009.

  1. Xadramir

    Xadramir Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    So zurzeit noch Kabel und möchte nun eben auf Sat umsteigen in den nächsten Wochen fest vorgenommen. Situation wie folgt:

    Das Kabel
    Kabel gehen alle vom Keller aus in die einzelnen Räume, sind zum neue Kabel zum teil alte Kabel also abgeschirmte und nicht abgeschirmte, welche zum Großteil in nen Schornsteinkanal gelangen wo nach zich andere Versorgungskabel liegen. So 2 Stück gehen ins EG. , 1 ins 2. Geschoss wird dann aufgesplittet auf 2 Anschlüsse und noch eins geht ins 3te Geschoss wird dort auch aufgesplittet auf 2 Anschlüsse. Wie stelle ich mir das denn nun vor:
    E,1,2 Geschoss brauchen jeweils nur ein Kabel am Anschluss, 3. Geschoss wo ich sitze^^, brauch 3 Anschlüsse da ich mir Twin Receiver zulegen wollte. Was für ein Kabel nehme ich denn am besten um die alten Kabel auszutauschen?

    Die Schüssel
    So Schüssel wird höst warscheinlich im Garten an der Mauerbefestigt denn kann ich direkt in den Keller gehen mit den Kabeln die von Sat Schüssel abgehen. Wie sieht das mit der Größe aus, mein Onkel hat nun eine 1m Schüssel wegen Schlechtwetterreserver. Also nützen diese 20cm mehr nun was bei Weltuntergang wetter oder ist das Humbuck? Empfangen werden soll nur Astra, mehr wird nicht benötigt.

    Der Verteiler
    So sind dann ja an die 7 Anschlüsse soll man da lieber schon zu nem 12 Fach Verteiler greifen oder reicht nen 8 Facher? Wie sind die Kosten von den Dingern und welchen nehme ich?

    Habe ih was vergessen?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Erstmal für den Anfang.

    Jeder Receiver braucht ein eigenes Kabel zum Multischalter, Twin-Receiver brauchen zwei.
    Also must du noch weitere Kabel verlegen. Welches das sein soll ist ne Glaubensfrage, ein normales Marken Sat-Kabel tuts aber.
    Dann die zum Kabeldurchmesser passenden F-Aufdrehstecker kaufen udn sorgfältig montieren. Beim Kabel dann den min. Bigeradius einhalten, es allgemein nicht shclecht behandeln und keine Kabelschellen draufhauen.

    Die Antenndosen müssen vermutlich (um sicher zu sein must ud ins Datenblatt der vorhandenen schauen) auch getauscht werden.
    Speist du keine UKW/DVB-T Antennen ein dann tuns IMHO auch die günstigen China Dinger. Für deine Twin-Receiver gibts dann vier-Loch-Dosen, die haben neben dem üblichen TV und Radio Anschlüssen noch die zwei Sat-Anschlüsse.


    Bei der Schüssel reicht ne 80er vollkommen hin. Da gibts dann nur Ausfälle wenns wirklich richtig losgeht, aber dann fällt ne 100er vermutlich auch gleich aus.


    Und der Verteiler nennt sich Multischalter. Und wenn du nur 7 Anschlüsse brauchst (und keine weiteren mehr für die Zukunft geplant sind) dann reicht einer mit 8 Anschlüssen. Also ein 4/8er Multischalter. Oder ein 5/8er, der 5. Eingang ist dann für ne UKW/DVB-T Antenne.


    Und hier läuft nen Thread über Blitzschutz und Potentialausgleich, den mal suchen und reinlesen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2009
  3. Xadramir

    Xadramir Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Das ist mir bewusst das ich noch paar Kabel abrollen muss, wie hoch werden denn ungefähr die Kosten sein ohne Receiver?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Such dir doch einfach mal das benötigte Material raus.
    Kabel so um die 40 EUR auf 100 Meter, F-Stecker 1,50 EUR die 10er Packung, LNB so um die 30 EUR, Schüssel so um die 70 EUR, Antennendosen so um die 3 EUR und der Multischalter dann so um die 70 EUR. Dann noch das Befestigungsmaterial für die Schüssel und Material für Blitzschutz (wenn erforderlich) und Potentialausgleich.

    So Pi mal Daumen halt in dieser Richtung.

    cu
    usul
     
  5. Xadramir

    Xadramir Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Also als Kabel könnte also zb. Hirschmann Koka 100 Koax-Kabel, verwenden?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Klar, reicht vollkommen hin.
    Nur auf den min. Biegeradius achten. Stark knicken macht das kaputt.

    cu
    usul
     
  7. Xadramir

    Xadramir Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kosten für eine Satanlage

    Ok, wieder was gelernt^^,muss ich aufpassen beim Kabelabrollen sollte aber kein kinkc reinkommen.
     

Diese Seite empfehlen