1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kosten für digitales Fernsehen bei den Privaten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Karin G., 20. Februar 2013.

  1. Karin G.

    Karin G. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    vor fast 3 Jahren habe ich mir einen Flach-TV mit DVB-C angeschafft. Da der Empfang der privaten Sender im digitalen (und auch im analogen) Bereich schrecklich war, habe ich mir ein Alphascript-Modul kaufen müssen, von Kabeldeutschland eine Karte (D2, 3 oder so) und zahle dafür im Monat 2,99 Euro. Ich hatte überhaupt keine Ahnung von allem und habe gemacht, was möglich war, um ein einigermaßen scharfes Bild der Privaten zu bekommen.

    Ich habe nun gehört, dass Kabeldeutschland für die Bereitstellung des digitalen Empfangs keine Gebühren mehr verlangen darf. Stimmt das so?

    Weiterhin habe ich folgende Frage:
    Damit ich weiterhin in Abwesenheit oder parallel zu einem anderen Programm mit meinem DVD-Rekorder aufnehmen kann, musste ich mir damals zusätzlich von Kabeldeutschland einen Receiver mieten; zu diesem Receiver bekam ich eine 2. Karte, so dass ich jetzt unabhängig aufnehmen kann. Nun zahle ich dafür auch noch seit Jahren Miete, ich komme auf 4,99 Euro im Monat mit den 2,99 Euro fürs digitale Fernsehen.

    Kann ich mir das irgendwie ersparen? Eine Freundin sagte mir, sie habe einen TWIN-Receiver und würde gar nichts zahlen. Keine Ahnung, was das ist.

    Ich würde mich riesig auf eine Antwort freuen, denn in meinem Freundeskreis sind alle ahnungslos oder wie ich überfordert.

    Karin
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Kosten für digitales Fernsehen bei den Privaten

    D.h. alle anderen nicht öffentlich-rechtlichen Sender bleiben weiterhin verschlüsselt. An bestehenden Verträgen mit Endkunden dürfte sich also nichts ändern.

    Bei den aktuellen Angeboten von Kabel-Deutschland ist das Empfangsgerät im Preis enthalten. D.h. man zahlt schon dafür, es wird aber nicht extra ausgewiesen. Beim Kabelanschluss Komfort HD für 22,90 EUR/Monat ist beispielsweise ein DVB-C Receiver mit 4fach-Tuner und Aufnahmefunktion mit integrierter 320 GB Festplatte inklusive.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kosten für digitales Fernsehen bei den Privaten

    Nur das neukunden die Sender dann nicht mehr abonieren "müssen" und somit ab April unverschlüsselt nutzen können.
     

Diese Seite empfehlen