1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 9. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Am 11. September will ein Pastor in einer Kleinstadt den Koran verbrennen. Die Aufregung ist weltweit groß. Die Empörung kommt natürlich mal wieder von den üblichen Verdächtigen. Ich frage mich warum? Denn die jenigen die sich heuchlerich darüber empören, vergessen den Anlass. Denn schließlich ist die Ermordung von 3000 Menschen weit aus schlimmer, als die Verbrennung eines wertlosen Märchenbuches. Wo bitte war denn die Empörung, wenn 100 m nur vom Ground Zero entfernt eine Moschee gebaut wird. Ist das nicht viel verachtenwerter, wenn man so unsensibel mit den Gefühlen von Angehörigen der Opfer umgeht. Wenn man das Andenken der 3000 Toten so derart beschmutzt? Man empört sich immer über die falschen Dinge. Die Moslems sollten froh sein, das in den USA im Moment nur der Koran brennt, sollten sie weiter die Amerikaner so provozieren, wie mit dem Bau einer Moschee vor dem Ground Zero, dann wird nicht nur ein Buch verbrennen. Aber daran wären sie dann selbst schuld.
     
  2. doku

    doku Guest

    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Völlig unnötige und sinnlose Provokation!
     
  3. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Danke, das du mir zustimmst, der Bau einer Moschee nur 100 m entfernt vom Ground Zero ist wirklich eine unnötige und sinnlose Provokation. Da gebe ich dir recht.:D
     
  4. AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    ein völlig unsinniger Thread von einem noch viel unsinnigeren - und völlig intoleranten -User...
     
  5. canucks

    canucks Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Endlich! Der endgültige Beweis, daß eine hohen Anzahl an Beiträgen nicht proportional zur Beitrags-Qualität steht... :rolleyes:


    Edit: "die Verbrennung eines wertlosen Märchenbuches"... Aha. Warte mal, wir haben in unserem (Achtung, modernes Wort) Kulturkreis ja selbst ein weit verbreitetes Märchenbuch. Heißt bei uns "Bibel" und gehört aufgrund seines Inhaltes ins gleiche Feuer geworfen, in das Du den Koran werfen möchtest!
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Im Gegensatz zum Koran, ruft die Bibel aber nicht zur Gewalt an Andersgläubigen auf. Und im Gegensatz zum Islam, wurden im 21. Jahrhundert im Namen der Bibel nicht 3000 Menschen per Terroranschlag ermordert. Dagegen ist das was dieser Pastor macht absolut popelig. Diejenigen die das kritisieren und sich künstlich aufregen, sind doch nur feige Suppenhühner.

    Was ist denn schlimmer 3000 Menschen umbringen, oder das Verbrennen eines Buches? Die Frage haben mir die netten Herren von der Heuchlerischen Empörung nicht beantwortet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2010
  7. doku

    doku Guest

    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Das war auch schon mal anders.

    Das ist nicht die Frage. Man kann nicht wegen wenigen Fanatikern, die Gläubigen einer ganzen Religion über einen Kamm scheren und verurteilen.
     
  8. canucks

    canucks Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Prima, dann waren also u. a. Hexenverbrennungen oder die spanische Inquisition nicht von der christlichen Geistlichkeit initiiert?!

    Denn entweder a) ruft die Bibel (eventuell zwischen den Zeilen?!) auch zu Gewalt gegen unliebsame oder andersgläubige Menschen (ich sage nur: "Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben") auf, oder b) der Text der Bibel wurde von den Tätern damals nicht richtig interpretiert und falsch ausgelegt.

    Solltest Du Dich für Möglichkeit a) entscheiden, ist die Bibel nicht besser als der Koran: Ab ins Feuer damit! Wählst Du Antwort b) musst Du zugestehen, daß auch der Koran falsch interpretiert werden darf und damit sind die Christen wie die Moslems auf einer Ebene.

    So lieber SkyKunde, welches Schweinderl´n hätten´s denn gern?!
     
  9. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Ach jetzt kommen mal wieder die üblichen Argumente. Es ist nicht mehr wichtig was vor 300 Jahren war, sondern was heutzutage passiert.

    Die Fanatiker sind aber im Islam nicht eine verschwindend geringe Minderheit, sondern weitverbreiteter. Und außerdem siehts doch mal so, hätte es den Terroranschlag vom 11. September nicht gegeben, müsste man sich über sowas, was der Pastor machen will nicht unterhalten.
     
  10. canucks

    canucks Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koran Verbrennung in Amerika: Wozu die künstliche Aufregung?

    Das sahen die Menschen, die vor 300 Jahren von der Kirche (!) verbrannt wurden, sicher ganz ähnlich wie Du... :rolleyes:

    Überleg auch mal, weshalb Fanatismus weit verbreitet ist. Jahrzehntelang war u. a. Arabien der Spielball der USA, wo je nach Gutdünken legitime Herrscher weggeputscht oder neue installiert wurden.


    Übrigens, wie kommst Du darauf, daß Fanatiker die Mehrheit stellen? Schon selber nachgezählt?!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen