1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.870
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der Serie "Babylon Berlin" wagen sich die ARD und Sky erstmals an eine fiktionale Koproduktion. Entstehen soll so eine Serie, die auf internationalem Top-Niveau mitspielen kann. Laut ARD-Chef Lutz Marmor könnte die Zusammenarbeit von Free- und Pay-TV durchaus ein Modell für die Zukunft sein.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Na da bin ich aber mal gespannt. Internationales Top-Niveau? Was soll das sein? Serien mit höherem Anspruch sind für den einfachen Zuschauer oft zu komplex und erwirtschaften keine Gewinne und Serien mit niedrigerem Anspruch sind für mich eigentlich kein Top-Niveau, deshalb hoffe ich auf ersteres, dass die Massenkompatibilität zugunsten des Anspruchs ignoriert wird.

    Ob es in Deutschland überhaupt so etwas geben kann, steht dann noch auf einem ganz anderen Blatt aber ich lasse mich gerne überraschen. Die Romane von Volker Kutscher sind jedenfalls gut und der Verfilmung wäre alles gut zu wünschen.
     
  3. MarkusP

    MarkusP Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Free- und Pay-TV? Er meint wohl eher Pay-TV und Pay-TV ;)
     
  4. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    "Zusammenarbeit von Free- und Pay-TV durchaus ein Modell für die Zukunft sein. " - Jo - der Film wird mit Rundfunkgebühren bezahlt und dann exklusiv bei Sky als Event bei Sky select für 12 EUR pro Abruf bezahlt. Und das soll mit dem Rundfunkstaatsvertrag konform gehen!? So ist das halt in einer demokratisch Diktatur wie Deutschland.
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    ... und Sky Abonnenten werden doppelt abgezockt. Einmal tragen sie mit ihren Aboentgelten den Kostenanteil von Sky und mit der Haushaltsabgabe den Kostenanteil der ARD ;)
     
  6. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Naja, Free ist im englischen Zweideutig: Kostenlos oder Frei (wie Freiheit).

    Dann ist ARD halt Frei-TV und nicht Kostenlos-TV. Denn frei ist ARD schon: kann jeder frei empfangen, sogar wer nicht bezahlt.
     
  7. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.687
    Zustimmungen:
    1.870
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Kannst dir ja eine richtige Diktatur suchen wenn es dir hier nicht passt. :rolleyes:
     
  8. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.687
    Zustimmungen:
    1.870
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Werden sie bei der Bundesliga doch auch.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.573
    Zustimmungen:
    2.224
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Koproduktionen zwischen zwei Sendern im gleichen Land, noch dazu zwischen einem PayTV und einem FreeTV Sender stelle ich mir sehr schwierig.

    Denn wenn die Serie erst nach Jahren ins FreeTV kommt ist sie bis dahin völlig veraltet und unintressant, und nutzt somit dem FreeTV Sender nichts mehr.

    Wenn die Serie hingegen schon nach wenigen Wochen im FreeTV läuft, dann schafft sich dafür niemand ein PayTV Abo an und somit nutzt die dann dem PayTV Sender nichts.

    Denke die einzige Möglichkeit wäre eigentlich: Ein jeweils Pilot- und später dann Finalfilm die jeweils sofort im FreeTV laufen und in der Zwischenzeit Serienfolgen exklusiv im PayTV.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Koproduktion von ARD und Sky: Ein Modell für die Zukunft?

    Jeder der beiden wird denken, das wäre was für die Zukunft, wenn der Andere 70% der Kosten trägt und man selber die Erstausstrahlungsrechte bekommt :D.
     

Diese Seite empfehlen