1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kopierschutz

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von jeanyfan, 28. Juni 2006.

  1. jeanyfan

    jeanyfan Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Anzeige
    Hi,

    Hab mich in letzter Zeit auch zum Thema Digital-TV mal ein wenig schlau gemacht.
    Aber ich muss ehrlich sagen, nachdem ich mal ein paar Artikel über die geplanten Kopierschutztechniken und -maßnahmen gelesen habe, die HDTV bzw. HD-DVD und BluRay mit sich bringen: Warum verzichten wir nicht ganz einfach auf die Vorteile, die uns diese Techniken ggf. bieten und sparen uns aber dafür die ganzen Nachteile.

    Sicherlich ist es weitaus eindrucksvoller, auf einem Plasma-Fernseher mit 2m Bildschirmdiagonale einen Film in HDTV-Auflösung anzusehen als eine Videoaufnahme auf einem normalen Fernseher mit vielleicht 70 oder 80 cm in PAL-Auflösung. Doch was bringt mir die ganze neue Technik, wenn ich mir vorschreiben lassen soll, wie, wo, wann und ob ich überhaupt einen gekauften Film abspielen darf. Desweiteren kann es ja wohl auch nicht sein, dass ich mir vorschreiben lassen muss, was ich selbst aufnehme und ob ich dies überhaupt darf. Wenn ich mir dann noch vorschreiben lassen muss, wie lange eigene Aufnahmen oder gar Kauf-DVDs überhaupt abspielbar sind, mir nichtmal ggf. davon Sicherungskopien machen kann, eventuell selbst aufgezeichnete Sendungen nicht am Computer weiterverarbeiten darf, finde ich doch, dass das entschieden zu weit geht.

    Denn letztendlich will ich mir ja für etwas, das ich gekauft habe, nicht von jemandem vorschreiben lassen, was ich damit tun darf und was nicht. Gleiches gilt auch für die Aufnahme des Fernsehprogramms.

    Im Hinblick auf diese Tatsachen (wurde hier wahrscheinlich schon öfters diskutiert, wollte trotzdem mal meine Meinung dazu sagen) muss ich sagen: Wo liegt der Vorteil dieser digitalen Überwachung???
     
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Kopierschutz

    Auch jetzt darf man Sicherungskopien nur dann machen, wenn Original nicht kopiergeschützt ist. Und fast jeder Film ist kopiergeschützt.

    Ich habe heute von einem BluRay Player gelesen, wo YUV-Ausgang vorhanden ist. Kopieren ist aber wegen großen Datenmengen auch ohne Kopierschutz einfach unmöglich.
     
  3. Xiaopang

    Xiaopang Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Kopierschutz

    vorerst...dass das nicht stimmt hat schon die entwicklung der cd und dvd gezeigt. früher oder später wirds entsprechende speichermedien geben. tatsächlich existieren bereits bluray-brenner, die zeitgleich mit entsprechenden playern released werden sollen. das ist auch ein grund, warum viele filmstudios eher auf hd-dvd setzen

    @jeany: deine auffassung ist verständlich. wer will sich schon vorschreiben lassen, wie er sein eigentum zu behandeln hat. da mache ich mir aber weniger gedanken. so eine hysterie gabs auch schon als die video-dvd auf den markt kam. und heute? heute juckts keinen mehr ob ne dvd kopiergeschützt ist. ähnlich wirds auch bei bluray und hd-dvd-playern laufen.es wird immer hersteller geben, die den kopierschutz auf ihren geräten so marginal einbinden, dass man ihn per knopfdruck aushebeln kann...im notfall kommt halt ein modchip rein

    noch zur qualität. hdtv wirkt schon bei 70cm beeindruckend, auch schon bei palauflösungen. da hält kein crt einem entsprechenden hdscreen stand
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2006
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kopierschutz

    Ist ganz bestimmt legal :rolleyes:
     
  5. Xiaopang

    Xiaopang Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Kopierschutz

    und? ändert das was an der tatsache, dass es gemacht wird? und btw hier wurde noch kein dvd-player vom markt genommen, nur weíl man regionalcode und macrovision per code deaktivieren kann. unterstützt doch eh jeder player, also warum sollte es bei hd und bluray anders sein?
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kopierschutz

    Weil der Herrschaften inzwischen noch aggressiver geworden sind.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kopierschutz

    Genau, garnicht auszudenken wenn sich HDCP daktivieren läßt. Weil dann... dann... Tschuldigung, was könnte man denn böses mit einem ungeschützten HDMI Signal machen? ;-)

    Wer Filme kopieren will greift den stream doch eh von DVB ab oder nutzt die dann vorhandene Software um die HD-DVD/BluRay direkt auszulesen.
    Was soll man da mit dem unkompremierten Kram von der HDMI Schnittstelle?

    Aber hauptsache teuren Kopierschutzmist einbauen.

    cu
    usul
     
  8. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Kopierschutz

    Im Grunde spricht der Gesetzestext von "WIRKSAMEN technischen Massnahmen", die man nicht umgehen darf. Wie "WIRKSAM" die verschiedenen Massnahmen sind, kann jeder sehr leicht am PC feststellen... ;)

    Genau aus diesem Grunde wird auch HD-TV, Blu-ray und HD-DVD so sehr gepuscht, weil man die Kopierschutz-Lücken, die es bei DVD und DVB gibt, schliessen will.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kopierschutz

    "Wirksam" ist ein Kopierschutz schon ab dem Moment, wo Du eine spezielle Software oder Vorrichtung verwenden musst, um ihn zu um gehen. Dass dann der Kopierschutz wenig wirksam ist, sollte klar sein.
    Aber ohne diese spezielle Software oder Vorrichtung lässt sich das Medium eben nicht kopieren.

    Damit ist es ein "wirksamer" Kopierschutz.

    Gag
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Kopierschutz

    Es stellt sich doch eher die Frage:

    Warum will irgendjemand einen Kopierschutz umgehen, wenn Abspielgeräte damit kein Problem haben?


    CableDX
     

Diese Seite empfehlen