1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kopfhörer und LS parallel ansteuern, wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Albert Voss, 13. August 2006.

  1. Albert Voss

    Albert Voss Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich möchte die Musik, die ich per Kopfhörer vom PC höre, nach Bedarf auch parallel an die Anlage+Lautsprecher im Nebenzimmer schicken. Wenns geht per Ethernet oder was proprietäres (Bluetooth meinetwegen), da mein WLAN mal wieder down ist. Geht das überhaupt ohne ein komplettes Mehrzimmer- Streaming-System? Wie komme ich da halbwegs billig weg?
    (Der Kopfhörer hängt an einem Kopfhörerverstärker, der von einem externen USB-DAC gefüttert wird. Die Musik liegt als FLAC vor.)
     
  2. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: Kopfhörer und LS parallel ansteuern, wie geht das?

    Wenn deine PC-Wiedergabesoftware das Ausgabedevice (Soundkarte) auswählen kann, empfehle ich dir eine zusätzliche digitale I/O-Karte bzw. Soundkarte mit optischem Digitalausgang (TOSLINK-Buchse), falls dein PC einen solchen Ausgang noch nicht hat. Diesen mit entsprechend langem Lichtwellenleiter-Kabel an den optischen Eingang deiner Anlage im Nebenzimmer. Ich habe diese Karte und auch das Vorgängermodell 32/8. Diese sind für deine Zwecke aber überdimensioniert.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     
  3. Albert Voss

    Albert Voss Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Berlin
    AW: Kopfhörer und LS parallel ansteuern, wie geht das?

    Wie lang darf den ein unverstärktes Lichwellenleiterkabel sein? Ich komme auf 15 Meter zwischen PC und AV-Receiver. Ich habe zwar schon ein billige PCI-Karte mit SP/DIF benutze aber bei meinem DAC den USB-eingang. Er hat auch noch coaxial und optisch. Würde denn eine PCI-Soundkarte sowohl auf toslink als auch auf coaxial ausgeben, damit beide Verstärker versorgt werden?
     
  4. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: Kopfhörer und LS parallel ansteuern, wie geht das?

    Der Sendebaustein TOTX173 ist bis 6 Mbit/s (8 Kanäle in CD-Qualität) und bis 10 Meter spezifiziert. Da sollten 2 Kanäle auch noch bei 15 Metern einwandfrei ankommen. Dass beide digitale Ausgänge das gleiche Signal ausgeben, sollte Standard sein.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kopfhörer und LS parallel ansteuern, wie geht das?

    Es gibt auch Soundkarten, die einen getrennten Ausgang für Line und Kopfhörer haben. Ich hatte eine solche einmal von Yamaha.
     

Diese Seite empfehlen