1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Scholli, 23. Juni 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Ich habe jetzt schon von verschiedenen Seiten gehört, das es t h e o r e t i s c h möglich ist, das vollwertige 1080i-Signal des HDTV-Senders Euro1080 auf eine DVD zu bekommen. Allerdings wohl nur so etwa 10 Minuten, dann ist die Scheibe voll. Frage: Ist hier jemand, der das schon mal p r a k t i s c h ausgeführt hat?
    Den größten Teil der herrlichen Konzerte habe ich inzwischen auf DVD, aber leider eben nicht verlustfrei.
    Völlig unabhängig von meinem PC zeichne ich das S-VHS-Signal meines HDTV-Receivers "Zinwell" auf DV-Band auf. Über Firewire gebe ich dieses Signal in mein Schnittsystem "Casablanca" ein. In diesem ist der Pioneer-Brenner 05 integriert. Mit Brennstufe "Maximal" werden 8 bis 9 Mbit/s erreicht. Die Bildqualität ist sehr gut, dennoch möchte ich gern in Zukunft mit meinem Pioneer 06 in meinem PC eine noch höhere Qualität erreichen.
    Wer kann hier praktische Erfahrungen dazu einbringen?
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Du kannst derzeit kein hdtv ohne reenkodierung auf eine dvd schreiben, die in einem standalone abspielbar ist. Wenn man die scheibe mit den rohen daten füllt, ist sie höchstens auf dem pc abspielbar. Da kann man das material besser auf der festplatte lassen. Kauf dir doch für ca. 60€ eine skystar2 pci-karte. dann kannst du zumindest alles ohne verluste direkt auf einer platte archivieren.
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Danke sderrick ! Das war wichtig. Gerade heute wollte mir aber wieder einer einreden, dass das geht. Das Archivieren auf dem PC ist also derzeit die einzige Möglichkeit, das Euro1080-Signal verlustfrei zu speichern. Ich möchte diese Aufzeichnung aber dann auch wieder verlustfrei an meinen 1080i-tauglichen TV bringen und nicht nur am PC-Monitor sehen. Siehst Du da eine Lösung?
    Dann würde ich mir sofort eine Skystar2 besorgen.
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Noch eine wichtige Frage an Dich, sderrick: Wieviel Speicherplatz gehen in etwa für ein zweistündiges HDTV-Konzert drauf ?
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Was wollte Dir einer einreden? dass es DVD-Player gibt, die HDTV abspielen können? Glaube ich eher nicht (es mag Ausnahmen geben, die evtl. "lose" HDTV-MPEG-Dateien von einer DVD-Rom abspielen können und tatsächlich in der Lage sind, HDTV auf PAL runterzuskalieren, glaube ich aber eher nicht dran)
    Allerdings würden sich ca. 40 und nicht bloß 10 Minuten pro DVD ergeben.

    Ich habe hier noch die 32minütige Euro1080tv-Testschleife auf HD rumliegen. Das sind exakt 3,36 GB (oder 3.618.250.756 Byte)

    D.h. Du musst mit 7 GB pro Stunde rechnen, in Deinem Fall also 14 GB.

    Tut man mal so, als wären es exakt 32 Minuten bei exakt 3.600.000.000 Byte, ergäben sich exakt 15 Mbit/s (15.000.000 bit/s)

    (3600000000Bytes/32min/60sek*8Bit/=15000000bps [=bit/Sek] oder 15 Mbps)
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Also bei dem ganzen Kram, den Du Dir in Sachen HDTV schon gegönnt hast, ist eine SkyStar2 mit ihren 40-60 Euro derart lächerlich billig, dass ich mich frage, wieso Du nicht längst eine hast... immerhin könntest Du dann schonmal Aufzeichnen. (Aufzeichnen kann sogar eine Dreambox, aber nicht anzeigen, nur den Ton)

    Zum gucken auf dem TV:
    Was für Eingänge hat die Glotze? DVI/HDMI und VGA sollten schon vorhanden sein.
    Ob erstere mit 1920x1088i klarkommen (=schnell genug übertragen können) weiss ich nicht, aber mit VGA sollte es auf jeden Fall gehen.
    Ausserdem muss natürlich eine High-End-Grafikkarte her, die auch mitspielt. Und die CPU sollte auch mindestens ein Athlon oder Athlon64 ab 3000+ oder ein P4 mit 4 GHz sein.

    Ach so: ein paar Terabyte Speicherplatz wären noch nett, :D für den Anfang tut's aber auch erstmal eine kleine :D :D :D 160 GB-Platte (kostet so ca. 80-90 Euro)
    Man muss diese Mogelgröße novh etwas nach korrigieren, auf einer 160 Gb-Platte haben ca. etwas mehr als 140 echte GB Platz.
    Das wären also ca. 20 Stunden HDTV-Konzerte (es sei denn Euro1080 hat die Datenrate über 15 Mbps hochgeschraubt)
    Macht 4,5 € pro Stunde Speicherplatz.

    PS: packt Deine Glotze wirklich 1080i oder nimmt sie lediglich 1080i-Signale entgegen, um sie dann auf die tatsächliche Auflösung runterzuskalieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2004
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Wie du am besten deinen hdtv fernseher mit dem rechner verbindest, weiss ich nicht. Aber das behindert die archivierung nicht, bis das problem gelöst ist. Plattenspeicher ist billig und für die paar konzerte (auch wenn die rate hoch erscheint ;) )

    In den usa gibt es imho auch hdtv-recorder (tape), die firewire haben. Scheinen aber nicht mit 50hz systemen zu funktionieren. Das kann zwar nur ´ne firmwarefrage sein, aber wenn´s nicht geht, hat das hier weinig zweck. Theoretisch könnte man auch mit einem dv-camcorder archivieren. Es gibt software, die einen dv-videostream für daten simulieren. Die rate müsste eigentlich reichen. Aber wie gesagt, erstmal auf eine platte sichern und abwarten :D
     
  8. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Danke Gummibär, danke sderrick. Ich werde mir jetzt doch eine Skystar2 besorgen. Ich bin aber immer noch ein "PC-Blindgänger". Ich befürchte, dass ich diese Konzerte doch nicht störungsfrei speichern kann. Ich lese und höre immer wieder, dass viele Skystar2-Besitzer das Euro1080-Programm noch nicht einmal ruckelfrei sehen, geschweige denn speichern können.

    Noch mal zu meiner "Glotze": Ich glaube schon, dass JVC keine falsche, hinterlistige Werbung betreibt, wenn dieser TV, der HV-32P37SUE, als das z.Z. einzige Röhrengerät bei einem 1080i-Signal wirklich auf diese Zeilenzahl umgeschaltet wird. Wenn ich nämlich von einem Pal-Sender auf den Euro1080-Kanal umschalte, wird die kurzzeitige Bildschirmeinblendung für den Y/Pb/Pr-Eingang in der Vertikalen nur noch halb so schmal dargesellt.

    Hallo sderrick, Du sagtest, dass es theoretisch auch möglich ist, das EURO1080-Signal auch auf DV-Band verlustfrei zu speichern. Diese Frage brennt mir auch schon lange auf den Nägeln, denn meine DV-Kamera GR-PD1 zeichnet ja auch im Hi-RES- oder im PS50-Modus eine wesentlich höhere Datenmrate als eine normale DV-Kamera pro Bild auf. Sie wird in der Werbung so als "halbe" HDTV-Kamera vermarktet, besitzt Firewire in/out, USB und einen Y/Pb/Pr-Ausgang. Mit der mitgelieferten Software kann ich auch die MPEG-Signale der Kamera in den PC einspielen und bearbeiten. Zurück zur Kamera und auf DV
    -Band habe ich dieses Signal allerdings noch nicht bekommen. Dann wäre es wohl möglich, mit dieserSoftware ( MPEG Edit Studio ProLE ) auch das EURO1080 Signal wieder auf das DV-Band zu bekommen. Liege ich da richtig?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    @Scholli: Zur verlustfreien Wiedergabe auf dem Fernseher solltest Du Dir mal die XCard von Sigma Designs ansehen. Das ist eine MPEG-Decoder-Karte für den PC mit TV-Ausgang (Composite, S-Video, RGB). Die kann auch HDTV.
    Ich hab die Karte selber und benutze sie als Ausgabegerät bei meinem Multimedia-PC im Wohnzimmer. Sie liefert ein astreines Bild -- im Gegenstz zu VGA-Karten mit TV-Out geht das Videosignal ja hier direkt vom MPEG-Decoder ab.

    HDTV kann ich jedoch mangels kompatiblem Fernseher nicht testen. Aber ich kann das Ausgangssignal der Karte auf HDTV in verschiedenen Formaten stellen -- u.a. auch auf 1080.

    Allerdings weiß ich nicht, ob sie auch tatsächlich MPEG-Daten in diesen hohen Auflösungen verarbeiten kann oder ob das nur ein Ausgangssignal ist, das man wählen kann.

    Gag
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Konzerte von Euro1080 auf DVD brennen

    Was Gag vorschlägt, kann ich nicht beurteilen. Die specs dieser karte helfen ev. weiter. Video-encoding (pal etc.) der ausgabe und mpeg decoding sind aber 2 verschiedene dinge.

    DV ist keine mpeg und als solches auch nicht dafür verwendbar. Es gibt aber tools, die dv als backup für daten verwenden. Die daten werden dabei dem recorder in dem fixed rate stream als dv untergeschoben. Ob das auch für hdtv reicht, weiss ich aber auch nicht. Nominal müsste es gehen aber da kommt sicher noch was an overhead hinzu.

    Noch zur ss2.. es stimmt, dass die wiedergabe von hdtv nicht bei allen zufriedenstellend läuft. Das hängt von der rechenleistung der cpu und der gk ab. Aufnahme ist aber in jedem fall möglich. Zur not muss der softdekoder während der aufnahme abgeschaltet werden. Zum live gucken ist deine jetzige kombi eh besser :D
     

Diese Seite empfehlen