1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Konzert : Tom Jones:

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Prinz Malko, 30. Oktober 2009.

  1. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Gestern Donnerstag 29.10.2009 : Esch/Alzette:

    Dann will ich mal berichten.
    Das Konzert bekommt von mir 8/10.
    Höher kamen in letzten Jahren nur Jon Lord und Michel Polnareff mit 9/10.
    The australian Pink Floyd Band 8/10
    Abba the Show 6/10
    Barclay James Harvest 2/10
    Roger Hogson 6/10

    aber es ist auch schwer Birnen (Jones) mit aepfel (Lord) zu vergleichen......

    Tom Jones war wunderbar gut drauf.
    Ein guter erster Part mit einer jungen Sängerin : Florence Rawlings. hatte ich noch nie gehört, ist aber sehr empfehlenswert. Sie behgann um 20 Uhr und sang etwa 35 Minuten mit ihrer Band.
    Dann um 21 Uhr betrat Tom Jones die Bühne. Erste Songs von der neuen CD 24 hours,....das "Bonjour Luxembourg",.....eine gute Bühnenshow mit effects, ohne ins Lächerliche zu geraten.......
    Bereits bei den ersten Songs wurde klar, dass er aber gar nichts an seiner Stimme eingebüsst hat. das ist Tom Jones wie immer.......
    Es folgten hits von Damals (Delilah, What's New Pussicat, The Green green grass of home....) und sachen von reload........(Sex Bomb, natürlich,.....you can leave your head on,.....).
    Wie immer, als es am Schönsten war, war es auch schon vorbei. Immerhin hatte der Uhrzeiger 23 Uhr überschritten, und der Meister, denn so kann man ihn nennen, war über 2 Stunden auf der Bühne......2 Hemden gingen drauf,...
    Konversation mit dem Publikum war okay, und der "Frauenheld" musste natèrlich sagen, dass er nie sein alter wusste, aber die 69, die er jetzt hat, die gibt er gerne zu...und sagt dann "Allerdings ist 69 eher für 45". Humor hat der Mann......
    Ich hatte das Gefühl, einen sehr sehr großen zu sehen, und so ist der Abend ein voller Erflog gewesen.
    Attendance in der Rock-Hâl : ca 3 000 , alles Sitzplätze? hattet ihr gedacht. Ab 22h30 saßniemand mehr auf seinem Stuhl.....

    Einziges Bemol: Ich war etwas enttäuscht von delilah, das er eher modern sang, und Help Yourself fehlte im programm.
     
  2. aliciaSCHLÜSSEL

    aliciaSCHLÜSSEL Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konzert : Tom Jones:

    super konzert-bericht!;)
     

Diese Seite empfehlen