1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von topreibo, 9. Juni 2004.

  1. topreibo

    topreibo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    SES ASTRA kauft DPC Uplinkstation in München

    Aus gut unterrichteten Kreisen ist zu hören, dass offensichtlich SES ASTRA in Betzdorf/Luxemburg einen Vertrag mit Premiere geschlossen hat zum Kauf der Premiere-DPC-Uplinkstation in München-Unterföhring. Das Ganze soll am 30.06.2004 über die Bühne gehen. Das Ganze macht auch eigentlich Sinn, denn Premiere will sich auf die Programme konzentrieren.

    http://www.infosat.de/index.asp?command=news&id=11459&Rubrik=satellit&proid=1

    Bin als Schreiberling neu, verfolge dieses Forum aber schon ein Jahr, wahrscheinlich hat mich die neue Software animiert, mich zu registrieren.
    War seit 1993 bis 30.04.2004 Premiere-Kunde!!!

    Premiere hat doch mehrere Uplinkstationen wegen Umwelt- und Wettereinflüssen, wurde auch von Premiere damals als technisches Higthlight
    dargestellt. Weiß jemand darüber Bescheid?

     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Glaub eher das Kofler immernoch massiv Frischgeld benötigt. Darum wird jetzt das Tafelsilber verkloppt.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Jawohl !!!!!!!

    Premiere konzentriert sich auf sein Kerngeschäft, auf das Verschicken von 35,-€ Briefen, für Karten, die sie schon lange haben, das bringt das richtige Geld!!

    Ach ja, zu den Uplinkstationen, da muss ich solid2000 recht geben, das macht man wenn man schnell viel Geld braucht, ist aber meines erachtens nicht auf lange Sicht gedacht, denn heute bekomme ich Geld, das ich dann wieder brockenweise zurück geben darf, und ab dann lege ich drauf, schön, wenn man schnell gute Zahlen braucht, und hinterher alles egal ist.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  4. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    dann steigen wenigsten die gewinne bei den postlern .so tut premiere wenigstens was für den aufschwung in deutschland *bg*
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.202
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Konzentration aufs Kerngeschäft wäre aber derzeit dringend angebracht bei Premiere. Auf das aus der Service-Wüste wieder blühende Landschaften werden:D
     
  6. topreibo

    topreibo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

     
  7. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Bleibt eigentlich die wesentliche Frage : Was ist das Kerngeschäft ?



    Der Handel mit Filmrechten ? Dass hat L.K. viel Geld und letztendlich auch dann sein Firmenimperium gekostet.

    Kundenwerbung/-bindung ? Da fehlt aber noch das kleine 1x1 ..

    Rundum-Service ( alles aus einer Hand ) ? Schön wär's ... aber nicht bezahlbar.

    Also , macht mal Vorschläge ... vielleicht können wir die dann als Petition bei der Cappu-Partei einreichen
     
  8. topreibo

    topreibo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Rrrrichtig!!! - Bin ebenfalls für den Erhalt von Arbeitsplätzen, aber manchmal möchte man den Sack aufmachen, P.....re , F...net, A.L etc. reinstecken und einfach mal mit dem Knüppel darauf hauen.
     
  9. topreibo

    topreibo Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Rrrrichtig!!! Das schlimme ist: der Service, der beim Kunden ankommt. Service-Mitarbeiter X weiß nicht, was Service-Mitarbeiter Y besprochen hat, weil nichts eingetragen ist, To do Listen oder Gesprächsleitfaden werden plump abgearbeitet. :mad: War aber nicht immer so: Premiere analog-digital, ohne Einfluss von El Blindo & Co., war ein super Unternehmen.
     
  10. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    AW: Konzentration nur noch auf Kerngeschäft?!

    Solch ein Verkauf muss nicht immer schlecht sein, und kann sich auch auf lange Sicht rechnen.
    Man bekommt schnell geld und kann damit seine Schulden schneller zurück zahlen, wofür man sonst jahrelang Zinsen zahlen müsste.
    Dafür muss man aber dann natürlich Geld an den neuen Betreiber/Bezitzer zahlen.
    Wenn nun der neue Besitzer die Uplinkstationen besser, effektiver und billiger weiterführen kann, weil die Uplinkstationen in sein Kerngeschäft fällt, ist dies sicher nur von Vorteil. Falls nämlich die von Premiere betriebenen Uplinkstationen noch Resorcen frei hätten, wäre es für Premiere schwierig dies anderen zu verfügung zu stellen. SES hat es da einfacher.
    Auch wenn Premiere die Uplinkstationen behalten würde, kostet das immer noch monatlich einiges an unterhalt.

    Alles in allem kann man aber nie sagen ob sich solch ein Verkauf rechnet. Und klar wird sowas auch oft gemacht um die Zahlen etwas besser aussehen zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen