1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Konfigurationscheck

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ahnungsloser10, 27. Juli 2011.

  1. ahnungsloser10

    ahnungsloser10 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich habe mich nun doch dazu entschieden auf Sat-TV umzusteigen.
    Die Schüssel soll im Garten des Hauses installiert werden. Diese wäre dann ca. 8m vom Haus entfernt. Ich würde wie folgt vorgehen.

    Die Schüssel wird auf einen Mast Balkonständer/ Mastfuss Holland 510mm für 4x Gehwegplatte, 42,90 € montiert der in den Boden eingebracht wird.
    An diesem wird eine Banderdungsschelle Banderdungsschelle 60mm für Antennenmast (Erdung/Potentialausgleich), 4,90 € angeschlossen von der ich mit einem Kabel Blitzschutzkabel / Erdungskabel NYY-J 1x16mm (massiver Innenleiter), 2,89 € zu zwei jeweils 1,5 m langen Kreuzerder Staberder- Kreuzerder 1,0 Meter verzinkt, 23,95 € gehe. Erdung wäre damit abgeschlossen!

    Vom Twin-LNB würde ich dann mit zwei Kabeln ins Haus und diese an einen Erdungsblock Erdungsblock für 7 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik, 14,90 € anschließen. Vom Erdungsblock dann zu den jeweiligen Reciever. Potenzialausgleich somit abgeschlossen!

    Wäre das von mir gedachte so in Ordnung und nach den heutigen Vorschriften? Oder habe ich etwas vergessen / nicht bedacht?

    Danke für die Hilfe.
     
  2. ahnungsloser10

    ahnungsloser10 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konfigurationscheck

    keinen einen hinweis?
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.558
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Konfigurationscheck

    Tja, wird wohl nur wenige geben die Ahnung haben.
     
  4. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Konfigurationscheck

    Nein, das geht so nicht. Wenn du einen seperaten Erdspies errichtest muss der mit 16mm² Blitzstromtragfähig mit der bisherigen HES verbunden werden.

    Der Potentialausgleich wäre auch am Mast anzuschließen und nicht an der HES.

    Deine Anfrage wäre im Erdungsthread wohl besser aufgehoben. Dort sind die Experten für diese Thematik.
     
  5. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Konfigurationscheck

    Der Balkonständer/Mastfuss wird ja in den Gartenboden eingelassen. Somit ist ein Blitzableiter schon fast vorhanden. Mit den beiden Kreutzerdern erfüllt man auch die VDE-Vorgaben(2x1m = 2m). Lediglich der F-Erdungsblock muss mit einen 4mm² Kabel mit der Potentialausgleichschiene des Hauses verbunden werden.

    Falls es andere Meinungen gibt, lasse ich mich gerne belehren.
     
  6. Bunt

    Bunt Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konfigurationscheck


    Im Gegensatz zu die habe ich mich inzwischen durch fast den gesammten Erdungsthread gelesen. Sind insgesammt aktuell 71 Seiten. Habe bei weitem nicht alles verstanden dort, kann dir aber sagen das deine Frage 100% dort besser aufgehoben wäre.

    Dein in den Gartenboden eingelassener Mastfuss ist so kein vernünftiger Blitzableiter. Auch das deine Kreutzerder so die VDE entsprechen glaube ich nicht. Und deinen F-Erdungsblock solltest du mit dem Mast/Schüssel verbinden und diese wiederum mit den 16mm² massiv an den HES. Sonst unerlaubte Schleifenbildung.
     
  7. ahnungsloser10

    ahnungsloser10 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konfigurationscheck

    Hmm ich dachte mal gelesen zu haben dass man nach der neusten Richtlinie des VDE sogar auf den potentialausgleich verzichten kann!
     
  8. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Konfigurationscheck

    Deshalb schrieb ich auch "schon fast"
    Vorschrift sind 2,5m alternativ 2x 1,5m im Abstand von 3m
    Das ist richtig, diese Verbindung kann nicht schaden, und sollte mit einem 4mm² Kabel realisiert werden.
    Das ist falsch, nur die Leitung zum Erdspieß wird mit 16mm² durchgeführt. Der Berührungsschutz und Potentialausgleich fordert einen 4mm² Querschnitt.
    Das LNB besteht i.d.R aus Kunststoff. Somit hat das Koaxialkabel keine leitende Verbindung zum Erdpotential. Bei fehlerhaften Endgeräten kann es dazu kommen, dass Spannungen von über 100V auf dem Koaxkabel liegen. Aus Berührungsschutzgründen müssen daher u.a. F-Erdungsblöcke mit der HES verbunden werden.
     
  9. ahnungsloser10

    ahnungsloser10 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konfigurationscheck

    Und was mache ich wenn es ziemlich kompliziert ist vom F-Erdungsblock zur Haus-Erde zu kommen, also keine Möglichkeit besteht?
     
  10. ahnungsloser10

    ahnungsloser10 Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Konfigurationscheck

    ...
     

Diese Seite empfehlen