1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von JustAKn8, 1. Februar 2015.

  1. JustAKn8

    JustAKn8 Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag Zusammen, ich brauche jetzt mal Know-how von Profis und bitte euch um echte Antworten, welche in der Praxis auch für Normalanwender umsetzbar ist. Es geht um folgendes: Da ich ein eher prakmatisch denkender Typ bin plane ich gerade mein Entertainment System für meine Männer Wohnung. Es geht um folgendes equipment: TV 55 Zoll Soundbar Meine Anforderungen: TV Wandhalterung lehne ich abda die Distanz als auch die Position nicht flexibel variierbar ist. EinTV Board ist für mich sinnloser Staubfänger Die Soundbar MUSS mit dem TV verschraubt sein Ich habe mir folgendes überlegt: Der 55 Zoll TV wird an einem rollbaren TV Ständer aufmontiert, die Soundbar wird daran unterhalb des Tvs montiert. Meine Fragen an euch: 1. Ist es möglich die Soundbar TROTZ TV Ständer an dem TV zu montieren? Meine Bedenken: a) Es kann nicht verschraubt werden da die VESA Plätze schon vom Ständer belegt sind b) Die Soundbar passt nicht drunter weil der Kabelkanal des ständers im weg ist d.h. Die Soundbar schließt nicht bündig mit dem TV ab sondern könnte hinterstand haben. c) die soundbar am TV montiert könnte risiken bergen: vibrationen am TV, schrauben lösen, Zusatzgewicht am TV 2. Brauche ich eine extra Soundbarhalterung? Die Vivobar 3. Soundbar-Halterung Vivobar günstig kaufen | CMB-Systeme Das Equipment welches ich mir kaufen möchte (ist bereits besiegelt also keine Empfehlungen bitte): Samsung UE55H6470 55 Zoll Samsung UE55H6470SS - LED TV | SAMSUNG Hama TY Ständer mit Rollen bis 55 Zoll https://de.hama.com/00108764/hama-tv-stand-1160-mm-2-ablagen-schwarz Soundbar Yamaha YAS 152 YAS-152 - Front Surround Systeme - Yamaha - Deutschland Insgesamt gebe ich grob 1000€ aus und ich wäre sehr verägert wenn nix passt oder es im nachhinein eine falsche Gesamtkonstruktion ist. Das blöde ist ich konnte weder im Fachmarkt noch über Recherche darüber Auskunft bekommen. Es würde mich daher sehr freuen von euch Anreize, Kommentare bzw. Aussagen zu erhalten die mich im Vorhaben bestärken. Ich möchte euch bitten weder über Preise/Modelle/klim bim zu unterhalten, alles geschmackssache und absolut nicht diskutabel.
     
  2. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Nach kurzer Durchsicht der Links, sieht es für mich so aus, als wenn das mit der Soundbar zumindest Probleme geben könnte. Es kann passieren, dass die eigentlichen Anschlüsse nicht mehr zugänglich sind und das die Aufnahmepunkte nicht variabel genug ausgelegt wurden. Hier hilft wohl nur ein ausprobieren und ggf. ein Anpassen z. B. in einer Schlosserei.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass das auch optisch nicht so der Brüller ist.
    Viel Erfolg.
     
  3. JustAKn8

    JustAKn8 Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Danke für den Rat.

    Nunja ich sehe jetzte ein, dass es kein Sinn hat eine Spezial Anfertigung durchzuzwingen und werde wohl den Weg des geringsten Wiederstandes nehmen.

    Bei einem 55 Zoll TV müsste ich ein Lowboard in einer Breite von 140cm nutzen.

    Um die Soundbar unterzubringen wäre es gut wenn die darunterliegenden "Regale" ebensonlang wären.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wo man gute Lowboards in dieser Größer erhält?

    Vielleicht kennt ihr auch eine andere Soundbar welche integriete Subwoofer besitzt für einen ähnlichen Preis.

    Es ist halt unglaublich, dass ich mich mit dem Thema seit 4 Monaten beschäftige...... zurzeit habe ich einen 30zoll LCD TV 8 Jahre alt auf zwei plastikboxen gestellt HAHA und jetzt will ich echt was vernüftiges haben.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Laß Dir mal das Wort "subwoofer" auf der Zunge zergehen und überlege dann wie eine Soundbar beschaffen sein muß, um die benötigten tiefen Frequenzen zu erzeugen.

    Irgendwie zäumst Du das Pferd von der falschen Seite auf. ;)

    Tip: Baue ein Lowboard in dem dann alle von Dir benötigten Elemente einzug halten.
     
  5. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  6. JustAKn8

    JustAKn8 Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    So ich habs jetzt fertig, Also die Marke eigenbau ist eher was für fanatiker. Ich habe weder trampolin noch Rockband oder nen snooker tisch im selben raum. Daher denke ich mal das die eigenkonstruktion eher was für spezielle fälle ist. Ich habe mir jetzt ein Lowboard 140cm breite gekauft, hat genau gepasst und ist super. Dazu eine Blaupunkt 178 LS sounddeck und der sound ist echt bombig. Naja der Samsung UE55H6470 kommt erst morgen hoffe das der standfuss keine probleme bereitet. habt ihr eine idee wo ich einstellungstipps finde. Habe mir jetzt testbilder von burosch kostenlos runtergeladen. Mal sehen
     
  7. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Stimmt schon, mir ging es aber darum, möglichst keine Kabel zu sehen, wenn ich damals gewusst hätte, was das für ne Aktion wird, hätte ich mir das sicherlich auch noch mal überlegt. Stell mal ein Bild rein, wenn Du fertig bist, mich würde mal die Optik interessieren. Viel Spass mit Deiner Konfig.
     
  8. JustAKn8

    JustAKn8 Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Servus Zusammen,

    nun ist alles fertig. Ein enstprechendes Bild stelle ich noch ein.
    Es passt alles super zusammen und macht riesig spaß.

    Dennoch muss ich noch eine kleine Krimi-geschichte dazu erzählen.

    Das TV Gerät habe ich bei Notebooksbiller.de bestellt.
    Super Lieferung alles tip top.

    Dann gings ans eingemacht, ich und mein Nachbar d.h. zwei erfahrene Ingenieure haben dann den aufbau begonnen.
    Ziel war es das Gerät auf den Standfuß stabil anzubringen.

    Versuch 1:
    100% nach Beschreibung vorgengange mussten wir mit entstezten festellen, dass das Gerät mit 20° front Neigung und knack geräuschen war dies nahe dem Elektronischen Selbstmord.

    Ich war tierisch sauer! Warum verkauft Samsung ein Produkt welches als Standgerät deklariert ist ohne sicherzustellen dass es auch wirklich funktioniert.

    Nach diversen Wutausbrüchen (hatte mich monate lang darauf gefreut) habe ich zunächst den Händlerkontaktiert.
    Dabei gelesen,d ass nach Öffnung der Ware und Siegel ich den Vollen Preis nicht zurück bekomme und sehr viel arbeit mit der Rückverpakcung und Rücksendung hätte…..
    Ich konnte nicht schlafen, lies mir keine Ruhe…

    Dann habe ich bei Youtube ein Samsung Video gesehen wo ein offizieller Horst genau das Gerät mit leichtigkeit montiert.

    Das kann doch nich wahr sein. Die Rezesionen von 100 ca. 2 leute beschwerten sich über den Wackeldackel TV….naja wir hatten ja Montag =(

    Schnauze voll jetzt mach ichs selber nochmal!

    Versuch 2:

    Nach einigen Mediations und Wusa Atemübungen habe ich mir den Standfuß samt halter gepackt und in ganzer ZEN ruhe alles verschraubt, diesmal von vorn nach hinten und fest verschraubt aber nicht zufest.

    Dann den TV alleine aufs bett gehieft alles montiert und hingestellt. TV samt Stand dann quer durch die bude geschleppt und aufs rack geballert.

    Man sieh da plötzlich kerzen gerade, kein Wackeln……..

    Der Schlüssel lag im Klipsen der Stecker und dem Drehmoment der Schrauben.
    Ist eine seite zu fest verschraubt entsteht ein Keil der dann zur Neigung führt.

    Um weitere Katastrophen abzuwegen habe ich das Gerät direkt angemacht Grafiken gecheckt alles bisher Okay…TOI TOI TOI
    Da war es schon 01:30Uhr morgens ;) naja muss ja erst in 5 std. aufstehen.


    Resultat: Das Gerät passt nun steht sehr gerade und wackelt nicht übermäßig.
    Wenn ich an der obersten kante kraft nach vorn ausübe dann schwingt er leicht, aber nicht viel und nicht lange und produziert keine Knackgeräusche. Das liegt aber an der Größe und am Hebelarm Prinzip.
    Ein bisschen Schwung ist immer dabei ;)
    Solange er fest steht, nicht übermäßig schwing und auch nichts knackt hoffe ich es als Stabil bezeichnen zu können

    Damit das ding nicht spontan versagt habe ich Styropor und Karton mit decke davor gelegt.

    Eine Nacht hat das ding schonmal gehalten ;)


    Das Gerät ist top, die anleitung nicht besonders hilfreich, es passt alles aber es ist viel feingefühl notwendig.


    Ich stand echt dem Infarkt nahe, ist ja mein erster Flatscreen in der Größe.

    Morgen wird Burosch Testbild kalibriert dann noch ein paar checks gemacht und dann kommt ein Foto.


    Für Smart TV besitzer hätte ich ein paar fragen:

    1. Smart Hub: Datenschutz, was haltet ihr davon?
    2. Sprachsteuerung datenschutzt: Samsung kann mithören egal was/worüber ihr redet, ist die manuelle Ausstelung des Mikrofons hilfreich um meine privatsphere zu schützen?
    3. Alle anderen Datenschutz aktzeptierungs gedöhnse

    Ich mag weder google, NSA, Facebook noch whatsapp.
    Ich nutze aber dennoch einige der Dienste weil ich weiß wie ich diese sicher verwenden kann bzw. wie ich damit umgehe.

    Das möchte ich auch mit dem TV machen, mit Funktion kommt verantwortung ;)

    Habt ihr ein paar tipps?
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Ich nutze Smart Hub, mache mir über den Schutz, den ich nicht beeinflussen kann, keine Gedanken.
    Sprachsteuerung ist noch nie aktiviert worden. Laß sie aus und vorraussichtlich hört niemand mit. ;)

    Ansonsten, danke für Deine ausführliche Bauanleitung. :D
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Komplexe Entertainment System Konstruktion? Ich bitte um praktische Ratschläge

    Ich habe das anders gelöst.
    Eine Holzlattung aufgebracht, Rigipsplatte 2m x 1,20m, davor gesetzt, ringsum einen freien Rand belassen, wo bei bedarf ein Leuchtband versteckt werden kann.
    Bretter eingelassen, welche mit der Lattung fest verschraubt wurden.
    Löcher eingebracht in denen die Kabel nach hinten geführt wurden

    Alles schick, alles fein.
    Auch alles einwenig preiswerter als das Deinige. Auch eventuelle Änderungen sind einfacher zu realisieren.
    Ich habe dann irgendwann einmal die Bretter entfernt und ein Glasboard mit 2 Etagen davor gestellt.

    Vielleicht ist das ja mal ein Gedanke der in Zukunft bei Dir einzug hält. ;)
     

Diese Seite empfehlen