1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komplettes Haus von Kabel auf DVB-T "umrüsten"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bp^, 24. November 2006.

  1. bp^

    bp^ Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    59
    Anzeige
    Hallo,

    meine Eltern haben Anfang der Woche einen Brief von ish-kabelfernsehen erhalten. In dem Brief wurde eine Gebührenerhöhung von etwa 40% angekündigt! Ehrlich gesagt, eine Unverschämtheit.

    Erster Vorschlag, Wechsel zum lokalen Kabelanbieter NetCologne (Multikabel), war ein Fehlschlag: Wird in genau unserer Straße nicht angeboten...

    Da für uns eine Satellitenschüssel nicht in Frage kommt (Umbau und Kabelverlegen ist nicht erwünscht!) wäre eine gute Alternative DVB-T.

    Wir liegen sehr gut im Empfangsgebiet (Sendeturm nur wenige 100 Meter entfernt). Deshalb sollte sogar eine Zimmerantenne reichen.


    Das Problem, was ich jedoch bei einer Umstellung sehe ist:
    • Wir haben zur Zeit einen DVD-Rekorder (Panasonic) und fänden es natürlich besser einen Twin-Receiver nutzen zu können. Wie bereits in einem anderen Thread angesprochen ist die Befürchtung jedoch, dass der DVD-Rekorder den Fernseher nicht ansprechen kann, da ein Kabel zwischen DVD-Rekorder und Fernseher fehlen würde, wenn beide nur mit der DVB-T-Box verbunden sind. Zudem kommt, dass wir zusätzlich einen Videorekorder am DVD-Rekorder angeschlossen haben.
    • Ebenfalls könnte das EPG des DVD-Rekorders nicht mehr richtig funktionieren? Oder hat jemand Erfahrung mit sowas?
    • Wir würden ca. 4 DVB-T bis 7 DVB-T Anschlüsse im Haus benötigen (Je 2 bzw. 3 an einem Fernseher + DVD-Rekorder/Video-Rekorder Kombination). Sprich ein Receiver würde nicht ausreichen. Gibt es hier noch andere Alternativen ohne viel "Hardware" (Fernseher, Rekorder) austauschen zu müssen?
    • Die Angebote für Twin-Receiver sind -finde ich- sehr mager, macht es einen großen Unterschied, ob man zwei "Ein"-fache nimmt?
    Andere Möglichkeiten:
    • Wohnzimmer-PC (z.B. mit DVB-T Twin Receiver von Terratec), bei einmaliger Anschaffung nach ein oder zwei Jahren rentiert. Problem hier: Kein Platz vor Ort...
    • Austausch der Hardware (Rekorder) und ersetzen durch DVB-T Twin Rekorder (Bei bis zu 7 Anschlüssen doch recht kostenspielig)
    Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht eine solche "Umrüstung" vorgenommen hat und aus Erfahrung mitteilen kann, wie es geht und wie nicht. Ebenfalls über Hardware-Vorschläge oder andere Alternativen für den TV-Empfang bin ich offen.


    Gruß,
    Benjamin
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Komplettes Haus von Kabel auf DVB-T "umrüsten"

    Die Kabel TV Verkabelung kann man für DVB-T weiternutzen, es kann jedoch sein, dass bestimmte Antennendosen getauscht werden müssen.
    Was den EPG des Rekorders angeht: dieser basiert sicher auf dem Videotext, kann also mit DVB-T genauso weiterverwendet werden, da nahezu alle DVB-T Boxen den VT weiterleiten.

    Was die Receiver angeht: man kann wie beim KabelTV viele an eine Dose anschließen. ob man nun Twin oder Einzelgeräte nimmt ist Geschmackssache.
    DVB-T Receiver gibt es mitterweile in zig Bauformen, die kleinsten steckt man einfach hinten in die Scartbuchse des TVs - außer die zusätzliche Fernbedienung merkt man gar nichts.

    Was die Antenne angeht: kommt auf euer Haus an. Genug Platz auf dem Dachboden für ne kleine Antenne - Leitung vorhanden (von früher zB)
    Zimmerantenne ist sicher ne Möglichkeit, aber störanfälliger.
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Komplettes Haus von Kabel auf DVB-T "umrüsten"

    Ich würde sagen, eine schlaue Entscheidung.
     

Diese Seite empfehlen