1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komplette Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rafoy, 24. Juli 2012.

  1. rafoy

    rafoy Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo liebe Gemeinde!

    ich habe gerade vor eine Komplett-SAT-Anlage aufzubauen - und würde mich über ein wenig Unterstützung freuen!

    Folgendes habe ich vor:
    Parabol-Antenne mit 2 LNB´s (Astra 19,2° Ost + Hotbird 13,0° Ost) für insgesamt 4 Receiver (2 im DG und 2 im EG).

    So habe ich es mir vorgestellt:
    die LNB´s mit je einem Kabel mit einem Verteiler verbinden.
    Vom Verteiler je ein Kabel zum jeweiligen Receiver führen.

    Meine Fragen:
    Parabol-Antenne - welcher Durchmesser?
    Verteiler - welcher? braucht er Strom? wie weit max. von den LNB´s?
    Max. Kabellängen vom Verteiler zu den Receivern?
    Kabel - bestimmte Mindestabschirmung?

    LG
    Raffael
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2012
  2. Donny

    Donny Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Also wegen der Grösse mach dir keine Sorgen.

    Für Astra und Hotbird reichen auch kleine Schüsseln.
    Falls du allerdings später mehr Satelliten empfangen möchtest nimm mind. eine 80 cm Schüssel würde ich sagen.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Komplette Sat-Anlage

    4 Receiver bedeutet nicht gleich das da auch 4 "Anschlüsse" sind. Wenn du einen Twin-Receiver betreiben möchtest muss dieser schon für eine volle Versorgung auch mit 2 Kabeln von der Verteilung (DiSEqC- Schalter bzw. Multischalter bei 2 Satelliten) her versorgt werden. Wenn also nur einer der 4 eingesetzten Receiver ein Twin-Receiver sein soll dann bist du schon bei 5 Anschlüssen (2 Kabel zum Twin-Receiver + 3x 1 Kabel zu den "normalen" Receivern).

    Mit nur einem Kabel vom LNB bis zur "Verteilung" reicht nicht, es müssen in jedem Fall auf jeden Fall 4 Kabel zum DiSEqC-Schalter 2in1 sein (4 Stk. / hier werden dann Quad-LNB benötigt - der DiSEqC-Schalter könnte aber auch außen an der Antenne schon installiert werden) oder eben 2x 4 Kabel (dann Quattro-LNBs) zu einem Multischalter 9/8 wenn es mehr als 4 Anschlüsse sein sollen.

    DiSEqC-Schalter (max. 4 Anschlüsse möglich über Quad-LNBs) brauchen keine Stromversorgung. Multischalter benötigen normal 220V Stromanschluss, aber auch hier gibt es z.B. den Jultec JRM0908T der receivergespeist wäre.

    Antennegröße mind. 80cm für diese beiden Satelliten (@Donny - deine parallele Anfrage sagt auch schon aus das bei dir 80cm nichts bringen würden - für spezielle Anwendungsbereiche wie bei dir benötigst du eine MultiFocus Antenne die man auch über die Querachse bewegen kann um die Höhenunterschiede der Satellitenpositionnen auszugleichen und die auch extra ausgelegt sind auf eine große "Spreizung" von West nach Ost im Satellitenabstand !).
    Beachte aber auch das 80cm nicht immer 80cm sind, da kommt es auf mehr an als nur die effektive Größe, z.B. auf die Verpressgenauigkeit in der Produktion ... und da sind Qualitätsmarken besser als Baumarktartikel.

    Wenn die Antenne auf dem Dach bzw. im nicht blitzschutz-geschützten Bereich installiert wird dann wird auch eine Erdung fällig, siehe dazu hier und die folgenden Beiträge.

    Kabel => vergess die Sachen wie "Abschirmung" etc.... es muss einfach nur ein mind. 2-fach abgeschirmtes Kabel sein dessen Innenleiter aus Voll-Kupfer ist, also kein Stahl-Kupfer Kabel (CSS-Kabel).
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2012
  4. Donny

    Donny Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Übrigens hast du alternativ die Möglichkeit anstatt einem Verteiler einfach 2 Quad LNBs und 4 x 2/1 umschalter zu kaufen.

    PS:Sehe grad das es schon ausführlicher als von mir erläutert wurde.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2012
  5. rafoy

    rafoy Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Danke für Eure schnellen Einträge!

    Ich fasse es mal zusammen:

    1. Antenne mind. 80cm.
    Ich werde vorsichtshalber eine 100er kaufen. Es wachsen doch ein Paar Bäume vor dem Fenster ;) Oder besser gleich eine Größere?
    Welchen Hersteller würdet Ihr empfehlen? Gibt es Sets inkl. Halterung f. 2 LNB´s?

    2. An diese montiere ich 2 Quad-LNB´s
    Hersteller, Typ?

    3. Diese verbinde ich dann mit einem DiseqC-Schalter 2in1.
    Hersteller, Typ?

    4. Und von da aus via 2-fach abgeschirmten Vollkupfer-Kabeln zu den 4 Receivern.
    Welche max. Längen?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.749
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Ich fasse es mal zusammen:

    1. Antenne mind. 80cm.
    Ich werde vorsichtshalber eine 100er kaufen. Es wachsen doch ein Paar Bäume vor dem Fenster ;) Oder besser gleich eine Größere?
    Welchen Hersteller würdet Ihr empfehlen? Gibt es Sets inkl. Halterung f. 2 LNB´s?Gibertini OP 85 SE - Alu-Antenne | HM-Sat
    Schielhalter Gibertini MFP 2-40 XP-Premium 2-fach - Antennen - Gibertini XP Premium | HM-Sat

    2. An diese montiere ich 2 Quad-LNB´s
    Hersteller, Typ?ALPS UNI-QUAD-SWITCH LNC 40mm FEED - LNB - LNB Quattro Switch | HM-Sat

    3. Diese verbinde ich dann mit einem DiseqC-Schalter 2in1.
    Hersteller, Typ? 4x Spaun SAR 212 F - Diseqc-Relais - Spaun | HM-Sat

    4. Und von da aus via 2-fach abgeschirmten Vollkupfer-Kabeln zu den 4 Receivern.
    2-fach geschirmt >90dB mit Innenleiter Kupfer-masiv
    z.B. LCD 95 von Kathrein
    dazu Self-Install F-Stecker F-56 5.1 von Cabelcon
    Self Install Einsteigerpaket Abisoliergerät + je 10 Self Install Stec
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Wenn da Bäume wachsen, dann ist es egal wie groß die Schüssel ist - es wird keinen Empfang geben.:D
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Aber wenn es seine eigenen sind, kann er gelegentlich eingreifen mit geeignetem Werkzeug, notfalls der Marke STIHL.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Ggf. setzt er ja seine 2. Antenne die er mal braucht weil er einen 5. Anschluss möchte ja irgendwo hin wo keine Bäume im Weg sind... die kann er dann auch als Backup-Lösung für die 1. "gerade so aktuell passend" geplante Anlage nehmen .......

    Zu den "Bäumen vor dem Fenster und sicherheitshalber größere Antenne" ..... stell dir vor dein Auto steht vor einer Mauer und du möchtest auf die andere Seite .... ist es dann wichtig mehr PS zu haben um durchzukommen ? Vergleich die PS mit der Antennengröße und den Baum mit der Mauer, dann weißt du was es bringt eine größere Antenne zu montieren !

    Hier muss man ihm dann aber auch noch den "Typ" nennen, er möchte ja immer "Marke+Typ" genannt haben !
     
  10. rafoy

    rafoy Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Komplette Sat-Anlage

    Lieben Dank an Euch!
    Schade nur, daß satmanager den Thread mit so viel Zynismus beendet hat.
    Nochmals, danke!
     

Diese Seite empfehlen