1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

komplette sat anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Drescher, 15. März 2006.

  1. Drescher

    Drescher Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    39
    Technisches Equipment:
    3 Fernsehgeräte
    2 Receiver
    Anzeige
    hoi,

    was für material brauche ich für die sat anlage? vielleicht kann mir jemand von euch helfen??


    Drescher.
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
  3. Drescher

    Drescher Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    39
    Technisches Equipment:
    3 Fernsehgeräte
    2 Receiver
    AW: komplette sat anlage

    Hallo hab noch eine andere Frage: Bei den Koaxialkabeln sollte nur darauf geachtet werden, dass der Kupferkern des Kabels nicht aus verdrillten Kupferdrähten besteht, sondern aus einem ganzen Kupferstrang.

    was haltet ihr davon?


    Drescher
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: komplette sat anlage

    Ein verdrillter Innenleiter ist für die Übertragung der beim Sat-Empfang üblichen Frequenzen nicht besonders gut geeignet, da die Induktivität eines solchen Kabels die HF besonders gut bedämpft.
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: komplette sat anlage

    Sind Kabel mit verdrillten Kupferleitern nicht auch normalerweise nur dafür gedacht, um damit kurze Geräteanschlusskabel zu basteln, die nicht bei ein paar mal Hin- und Herbiegen einen Kabelbruch verursachen.

    Ich kenn das eigentlich nur bei Stromkabeln. Bei Koaxkabeln hab ich sowas noch nie gesehen.

    Gruß Indymal
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: komplette sat anlage

    Entscheident bei einem Satkabel ist die Dämpfung. Diese sollte möglichst niedrig sein. Bei einem guten Kabel um die 28db auf 100m bei 2050 Mhz.
    Daneben ist auch noch die Schirmung des Kabels wichtig.
    Da z.B. DECT Telefone im selben Frequenzbereich arbeiten, indem auch die Signale im Satkabel übertragen werden, muss verhindert werden, daß die Funksignale ins Kabel eindringen können.
    Ansonsten gibt es Empfangsstörungen, weil dann das Funksignal das Satsignal überlagert.
    Deswegen sollte das Kabel mindestens 75db Schirmung haben. Mehr kann allerdings auch nicht schaden.

    Gruß Indymal
     
  7. Drescher

    Drescher Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    39
    Technisches Equipment:
    3 Fernsehgeräte
    2 Receiver
    AW: komplette sat anlage

    morgen,

    welchen diseqc, bräuchte einen für drausen?




    Drescher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2006
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: komplette sat anlage

    für eine beratung musst du schon noch paar infos ablassen für uns. was willst du machen und in welchem umfang ?? erst danach kann dir geholfen werden.
     
  9. Drescher

    Drescher Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    39
    Technisches Equipment:
    3 Fernsehgeräte
    2 Receiver
    AW: komplette sat anlage

    Astra - Eutel anpeilen und ne 2/1 Leitung daraus machen.

    Drescher. :)
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden

Diese Seite empfehlen