1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kommunikation zwischen Panasonic-Geräten

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von JohannesRecker, 16. März 2011.

  1. Anzeige
    Ich habe eine Frage bezüglich der Kommunikation zwischen Panasonic Multimedia-Geräten:

    An meinen Fernseher, den Panasonic L32D28EH, habe ich einen Blu-ray-Player und einen HDD-Festplattenrecorder, beide von Panasonic angeschlossen. Das Problem, das ich jetzt habe, ist, dass wenn ich das eine Gerät einschalte, nach kurzer Zeit das andere automatisch mitangeschaltet wird. Auch wenn ich die Viera-Link-Funktion auf der TV-Fernbedienung nutze, den unteren Teil auf DVD/Rec. umstelle und innerhalb des TV auf Recorder umstelle, startet nach Drücken der Play- oder sonstiger Tasten der Blu-ray-Player, den ich dann nur per Hand ausschalten kann, da das Drücken der Off-Taste ja beide Geräte ausschaltet.

    Lässt sich dieses Problem in irgendeiner Weise beheben?

    Außerdem:
    Um auch digital ausgestrahlte Sendungen aufnehmen zu können, habe ich eine externe USB-Festplatte angeschlossen (USB-Recording). Dummerweise funktioniert die ja auch nur, wenn der TV im Stand-by ist, richtig? Ist es sinnvoll, das Fernsehgerät deshalb im Stand-by-Modus zu lassen; bisher hatten wir den TV immer abgeschaltet (spart ja auch die 0,3W/h)
     

Diese Seite empfehlen