1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kommunen überwachen spielende Kinder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worringer, 8. September 2008.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Ein sehr schönes Beispiel, wie man die sog. Antiterrorgesetze gegen die eigene Bevölkerung verwenden kann, zeigt sich wieder einmal in der Überwachungsnation Nummer 1, Großbritannien: http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/0,1518,576790,00.html

    Ich dachte, daß es sowas im Westen nicht gibt und die Bevölkerungsüberwachung nur in den Ostblock stattgefunden hat. Zumindest wird das überall so erzählt.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Wieder mal ein dümmlicher Satz, sorry für die Offenheit.

    Ich wüsste nicht das im Osten Kinder auf Spielplätzen beobachtet wurden.
    Und sich über Kinder zu beschweren die auch mal Lärmen oder Töne von sich geben ist ehrlich gesagt eine typisch vernsoppte westliche "Tugend" die allerdings leider von vereinsamten Leuten auch im Osten Deutschlands übernommen wurde.

    Und so gibts drei Extreme: Antiautoritäre Erziehung, Vernachlässigung, Kinderunfreundliches Umfeld.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Trotzdem eine Schweinerei wenn man sieht wofür die "Anti-Terrorgesetze" dann in der Realität genutzt werden! Das praktische an diesen Gesetzen ist ja das sie sich auf Terror beziehen. Und das ist ein weitgefasster Begriff. Wie man sieht lässt er sich eben auch auf normale Bürger oder spielende Kinder die ausdehnen. Das freut die Behörden bestimmt.

    Aber UK ist da eh ziemlich durchgeknallt was die Totale-Überwachung angeht. Wobei es in Deutschland, Europa und der westlichen Welt auch wieder in Richtung Überwachungsgesellschaft geht.Ich sage nur wehret den Anfängen!
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Eineseits gibts Städte und Orte in GB wo man es mit versoffenen terrorisierenden Jugendlichen zu tun hat und Eltern das auch noch toll finden, andererseits geht man gegen Kinder vor die schlicht spielen.
    Und dann gibts auch noch Moralapolstel wo dagegen vorgeangen wird wenn zweijährige nackig am Springbrunnen oder am Strandbad spielen. Pornos im Laden einerseits und provozierende kranke Sexualität durch übertriebende Schamhaftig eindererseits. Was für eine dekandente abgefrackte Gesellschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2008
  5. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Eike, genau das ist das Problem. Der Begriff "Terror" wird mittlerweile für alles gebraucht. Auf der einen Seite der int. Top-Terrorismus den man ja angeblich bekämpfen will. Und auf der anderen Seite normale Kriminalität bzw. Störenfriede. Und genau das ist die Gefahr. Der Bevölkerung wird suggeriert das die neuen Überwachungsgesetze ja nur gegen den Top-Terrorismus sind und sind die Gesetze erstmal da werden viele normaler kriminelle Vorgänge auf einmal auch mit Terror-Wörtern besetzt und die Gesetze auch gegen normale Kriminelle oder Bürger angewandt.

    Ich find das perfide. Zumal es im Ernstfall auch den echten Terrorismus verharmlost weil man jahrelang alles mögliche (eben auch Jugendliche) als terrorisierend oder Terroristen eingestuft hat!
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Naja, ich habe neulich einen Bericht gesehen das sich in einem Ort in GB die Leute abends nicht mehr auf die Strasse trauen weil randalierende, besoffene Jugendliche das Bild beherrschen. Kann man nun auslegen wie man will, ich bezeichne das schon als "Terror", auch wenn hier nicht Anti-Terror-Maßnahmen greifen sollten sondern schlicht Jugendschutzgesetze endlich mal eingesetzt werden sollten. Diese Bild gibts aber auch Deutschland ohne das die richtigen Maßnahmen greifen.
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Marodierende Jugendlich sind aber keine Terroristen die Anschläge mit Bomben oder so machen. Aber wie ich schon schrieb, hier ist das Problem das das Wort Terror mittlerweile fleissig doppelt belegt wird. Natürlich mit dem praktischen Effekt das man diese Gesetze erfolgreich gegen alles mögliche anwenden kann.
     
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Ich weiß, ich bin selbst aus dem Osten. Vielmehr zielte mein Kommentar darauf ab, daß im Westen immer behauptet wird, daß es eine Überwachung der Bevölkerung niemals gegeben habe, nicht gibt und niemals geben wird, gleiches gilt für Organe wie StaSi.
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Kommunen überwachen spielende Kinder

    Tja, da gilt dort wie hier: Mehr Polizisten einstellen, welche Streife laufen/fahren. Ach halt, kostet ja Geld. Ein kleine mutige Kamera, welche sich bei einem Überfall zwischen die beiden Parteien wirft, ist viel billiger. Wenn das nicht hilft, läßt man eine Kinderstimme aus deren Lautsprechern was plubbern.
     

Diese Seite empfehlen