1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.307
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Der HDTV-Verweigerer Kabel Deutschland hat seit Montag ein Riesenproblem: Die Deutsche Telekom. War bis jetzt für die Kabel Deutschland noch alles in Butter, ist für den größten deutschen Verweigerer der HDTV-Einspeisung von ARD und ZDF im Kabelnetz Schluss mit lustig.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Ralf Hoffmann

    Ralf Hoffmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Wenn die T die Preise -spürbar- senkt bin ich dabei. Zur Zeit zahle ich zusammen knapp 30€ (Versatel / KDG+).
    Bei der T läge ich bei mind. 54€, sollte VDSL bei mir laufen.
    Also - 25€/Monat mehr, nur damit ich Teile des Programms (aus 4 Metern Sitzabstand) in HD sehen könnte.
    Nö!
     
  3. Jens2506

    Jens2506 Guest

    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Und dafür hat Entertain kein Sky. Alles hat seine Vor- und Nachteile.
     
  4. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Ein sehr guter Kommentar von Stefan! Endlich wird mal Front gemacht
    gegen einen ach so mächtigen Monopolist, dem es an Selbstherrlichkeit
    und Geldgier nicht zu fehlen scheint. BWL ist wichtig, aber auch nicht alles.
    Ich hätte mir aber genau so ein eindeutiges Vorgehen der DF gegen HD+ gewünscht, ist doch das selbe in grün, oder?
     
  5. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Nicht ganz. HD+ schaltet in der DF jede Menge Werbung, da muss man sich mit Kritik zurückhalten. Mal von den ganzen Nachteilen von HD+ abgesehen, aber ich denke jeder, der ein Unternehmen führt, würde so handeln.
     
  6. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Ist mir schon klar, habe nur das Smiley vergessen, bitte schön: ;)
    Und es gibt doch auch noch einen Unterschied zwischen "zurückhalten" und "hochjubeln".
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2010
  7. greco

    greco Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    endlich mal ein guter und realistischer bericht über KDG
    die müssen mal langsam aufwachen.
    ich frage mich was aus der petition wurde, hat die überhaupt gefruchtet?
     
  8. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Auch wenn der Kommentar gut geschrieben ist, so hat er doch ein paar Fehler:

    1. Die meisten Endnutzer können, bis auf ihre digitalen Zusatzdienste, nicht so einfach kündigen. Hier müssten trotz Sat oder IPTV dann weiterhin der Basiskabelanschluss über die Nebenkosten gezahlt werden. Dem Vermieter ist es in der Regel egal, ob hier die ÖR in HD ausgestrahlt werden oder nicht.

    2. Die GEZ wird nicht für den Empfang der ÖR, sondern für den Rundfunkempfänger gezahlt. Dazu hat man trotz Zahlung der GEZ laut Gesetzgeber keinen Anspruch auf die HD Sender, da sie nicht zur Regelversorgung gehören.

    3. KDG kann nicht mal eben auf Einspeiseentgelte verzichten, selbst wenn sie wollten. Das würde die Regulierungsbehörde auf den Plan rufen. Geht also nicht. Noch dazu stammt der Einspeiseentgeltevertrag von den ÖR selbst, dagegen jetzt also zu wettern ist irgendwie komisch.

    Im Kommentar hätte noch angemerkt werden können, wieso die beiden anderen großen KNB die ÖR HD Programme ohne Zusatzkosten einspeisen können. Die Antwort: Hier werden noch vorhandene Kapazitäten in den ÖR Frequenzen genutzt. Die Frage wäre also an KDG: Wieso geht dies bei der KDG, bei gleichem ÖR Programmangebot, nicht ?
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Einspeiseendgelte? Schwachsinn. Für die Hälfte der Programme ZAHLEN die KNB schon seit Jahren.

    Aber die ÖR sollen in die andere Richtung Geld abdrücken ...
     
  10. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.191
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Kommentar: HDTV-Irrsinn bei Kabel Deutschland - Letzter Ausweg "Kündigung"

    Anders ist es für die Zwangsverkabelten mit einem DSL16000-Anschluss, bei dem Entertain schon möglich ist. Die zahlen noch etwas mehr. DSL und Kabelgrundgebühr in den Mietnebenkosten.
     

Diese Seite empfehlen