1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kommentar: Die Gier nach Profit

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Juli 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.082
    Anzeige
    Was haben gedopte Radprofis und Sat.1 gemein? Sie wollen beide Profit. Der Radprofi über den Sponsorengelder bringenden Erfolg, Sat.1 über Werbung. Ähneln sie sich auch sonst? Ein Kommentar von Marc Hankmann, Chefredakteur der DIGITAL FERNSEHEN.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. HeinReiner

    HeinReiner Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    tja, einer (sat1) wird schon weiter machen und wenn nicht die dann andere.
    ich als mündiger mensch kann ja denn TV ausschalten wenn ich was nicht sehen will.

    achja 2001 hat die ARD das ChampCar rennern auf den lausitz ring abgebrochen, weil es nicht moralisch vertretbar war über denn unfall (Alex Zanardi) weiter zu berichten, was auch immer mit denn fahrer passiert ist.


    die ÖR als vormund, zum glück, ich hätte das nicht entscheiden können ob ich weiter schau oder nicht.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.632
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    tja, das machen die Zuschauer löblicherweise, auch die ne GfK Box haben. Die Quoten für Sat1 sind weiterhin miserabel bei der Tour de France. Sowohl bei gesamt wie Zielgruppe.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    Er hat beide Beine verlohren, fährt aber heute wieder.
     
  5. gravedigger75

    gravedigger75 Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    @HeinReiner
    Wie es ein TV-Sender macht, macht ers Deiner Ansicht nach verkehrt oder?
    Was hättest Du gesagt, wenn die ÖR weiter gesendet hätten? Dann wäre es bestimmt auch moralisch verwerflich gewesen, überhaupt noch zu senden.

    Ich finde die ÖR haben es letztendlich richtig gemacht und da hat es überhaupt nichts mit Moralität zu tun, sondern mit Druck machen auf die Teams der Tour. Keine TV-Übertragungen = keine Sponsoren = kein Geld. Punkt! Mit dieser Doping-Sch... machen sich die Teams und Fahrer nicht nur ungläubig, sondern sägen sich auch den Ast ab, auf dem sie sitzen. Und zusätzlich straft es der Zuschauer durch abschalten, wie man auch deutlich bei Sat.1 sehen kann.
    Wenn sich nicht gravierend was tut im Radsport, werden sicherlich T-Mobile und auch Gerolsteiner aus dem Sponsoring aussteigen und ich bezweifle sehr, dass man in der Zukunft adäquaten Ersatz finden wird.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.632
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    Team Hexal, Team Bayer, Team Pfizer :D
     
  7. HeinReiner

    HeinReiner Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    nein, die ÖR hätten weiter ubertragen solln, und ich wie viele anderen hätten nicht zu geschaut, das ist meine freiheit zu entscheiden was ich sehen will und was nicht, und wenn andere weiter schaun ist es ihr recht dieses zu tuhen.

    das TV darf mir nicht vorschreiben was für mich oder anderen gut ist. oder was für den Sport gut oder schlecht ist. achja doping im radsport ist warscheinlich so alt wie der sport selber.

    es wurde gedopt und es wird weiter gedopt ob in diesen sport oder anderen
     
  8. AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    Abbruch der Übertragung finde ich richtig. Es war ja als Sport-Event geplant.;)

    Für stundenlange Werbefilme der Pharmaindustrie braucht man die Gebührenzahler nicht beanspruchen.
    Ich denke, die Fans echter sportlicher Leistungen werden das verstehen.
     
  9. Kalle58

    Kalle58 Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    181
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    Der Kommentar ist wohl das dümmste, was ich seit langer Zeit gelesen habe.

    ARD und ZDF sind also aus der LIVE -Berichterstattung ausgestiegen. Theoretisch. Es gibt tatsächlich keine LIVE -Bilder mehr, aber in jeder Nachrichtensendung, in jeder Sportsendung ausführliche Berichte. Dazu im Videotext beider Sender jeweils rund 20 Seiten Berichte, Infos und Live -Ticker von der Tour, vom umfangreichen Online -Angebot ganz zu schweigen. (z.B. ARD -Tour -Ticker.
    Soviel zum moralische Zeigefinger der öffentlich -rechtlichen.

    Was zeigen uns ARD und ZDF nun statt der Tour: Die Deutsche Meisterschaft der Leichtathleten. Leichtathleten, da war doch was mit Baumann, Bräuer, Krabbe, Hellmann usw. usw.
    Anfang des Jahres gab es ein gewaltiges Rauschen im Blätterwald, weil die NADA mehrfach deutsche Athleten bei Trainingskontrollen nicht antraf. Sinnigerweise war es die ARD, die aufdeckte, dass 2006 bis zu 200 Dopingkontrollen, viele davon in der Leichtathletik, nicht durchgeführt werden konnten, weil die Sportler nicht angetroffen wurden. Eigentlich hätten die gesperrt werden müssen, weil sie genau das taten, was man jetzt Rasmussen bei Tour vorwirft. Die nicht angetrofenen Athlethen wurden aber nicht, wie vorgeschrieben gesperrt, weil die Infos einfach nicht weitergegeben wurden. Lt. offiziellem NADA -Bericht wurden allein bei deutschen Leichtathleten 21 mal erhöhte Testosteronwerte festgestellt, ohne das es zu einer Sperre kam.

    Soviel zum Antidopingkampf von ARD und ZDF. Weil es gerade in ist, schlagen sie auf den Radsport ein und springen skrupellos zur nächsten dopingverseuchten Sportart.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2007
  10. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    864
    AW: Kommentar: Die Gier nach Profit

    Sehr geehrter Herr Hankmann,

    Sie zählen sich offensichtlich auch zur selbsternannten geistigen Elite dieses Landes, die glaubt, ob ihrer Erhabenheit, dem Volk vorschreiben zu müssen, was moralisch ist und deshalb im Fernsehen gezeigt werden darf und was nicht.

    Die Fernsehzuschauer sollten im, gerade im Öffentlich-Rechtlichen System, dessen Finanzierung sich fast niemand entziehen kann, sehen können was sie wollen.

    Journalismus bedeutet nicht mit Hilfe von Gebühren- oder Abonennten-Geldern den Kunden Zuschauer oder Leser moralisch zu belehren oder Feldzüge für oder gegen eine Sache zu veranstalten. Es bedeutet erst recht nicht die Zuschauer-oder Leserschaft, wenn auch indirekt, zu beschimpfen, in dem man schreibt "Der Zuschauer bekommt, was ihm gefällt." Denn mit diesem Satz war wohl nichts anderes gemeint, als dass der moralisch tiefstehende Zuschauer, dem die unmoralische Tour de France gefällt, nun bekommt was ihm gefällt.

    Sie reihen sich ein, in die Schar derer, die meinen ihre Aufgabe liegt darin, das gemeine Volk moralisch belehren zu müssen. Herr Struve, Herr Brender, Frau Reim, Frau Betin fallen mir da ganz spontan ein.


    robert1
     

Diese Seite empfehlen