1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KommAustria schreibt DVB-T aus

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von andimik, 13. Mai 2005.

  1. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Anzeige
    Siehe http://www.rtr.at/web.nsf/deutsch/Portfolio_Presseinfos_nach+Datum_PresseInfoDatum_PInfo13052005RF


    Frequenzpool
    http://www.rtr.at/web.nsf/lookuid/9C386FF3AF88D2B7C1256FDD0035AA31/$file/Frequenzpool%20080405.pdf
     
  2. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: KommAustria schreibt DVB-T aus

    Sehr interessant, vor allem, wenn man sich das Ganze genauer durchliest. DVB-T soll ab Mitte 2006 in den Hauptstädten der jeweiligen Länder nach und nach eingeführt werden, danach soll der Ausbau flächendeckend erfolgen. Im pdf-Dokument zur Ausschreibung trifft man auf folgenden Punkt, den die Programmbetreiber zu beantworten haben:

    Zitat:
    ... in welchem Umfang die Ausstrahlungen als "FreeTV" geplant sind ...

    Das deutet doch mehr oder weniger darauf hin, dass das österreichweite DVB-T-Bouquet verschlüsselt abgestrahlt wird. Das würde sich auch mit meinen bereits gemachten Angaben im DVB-T-Bereich decken, wonach z.B. Kathrein für den österreichischen Markt nur DVB-T-Receiver ausliefern will, die CI-fähig sind.

    Wenn ich den Frequenzplan richtig interpretiere, dann sind für Salzburg (Grundnetzsender Gaisberg) die Kanäle 61 und 65 reserviert. Da ist also nichts mit den gewohnten Kanälen 08 und 32. Wahrscheinlich soll so ein umfangreicher Parallelbetrieb gewährleistet werden.

    Da bin ich ja mal gespannt, wie das weitergehen wird ...
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: KommAustria schreibt DVB-T aus

    ansich mag ich keine doppelpostings- aber hier ist das zitat gut aufgehoben- und im Bayern Thread auch.
    Zitat:
    Aus Erläuterungen zur Mux-AGV....S.13 (Z4)
    Also in meinen Augen spricht der Satz für FTA.
    mor
     

Diese Seite empfehlen