1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komische Empfangsprobleme...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Björn1981, 18. Mai 2005.

  1. Björn1981

    Björn1981 Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich bin neu hier und muss sagen: Tolles Forum und tolle holfsbereite Leute.
    Habe schon einige Zeit hier mit Lesen verbracht und wertvolle Tips gefunden.

    Nun aber zu einem Problem: Meine Freundin ist umgezogen in ein Mietshaus mit Digitaler Satellitenanlage (ca. 10 Parteien). Vorweg: Bei der Nachbarin funktioniert alles einwandfrei.

    So, nun als arme Studenten das Angebot der SEG-Anlage bei Real geholt, was auch völlig für ihre Zwecke ausreichen würde für 45€.
    Nun aber das Problem: Der REceiver läuft, zeigt einen Haufen Programme an und einige gehen auch, aber halt nur einige (ca. 20). Darunter die bekanntesten: RTL, PRO7, VOX... Aber auch einige wenige unbekanntere wie Traumpartner TV.
    Was aber z.B. nicht geht ist: ARD, ZDF, Eurosport, DSF, alle Dritten und 95% der "Exoten"...
    Ebenfalls gehen kaum Radiosender.

    So, was haben wir versucht:
    1. DECT-Problem mit dem schnurlosen Telefon -> kein Erfolg
    2. Senderliste besorgt und Sender kontrolliert -> Daten im Receiver stimmern
    3. Kabel gekürzt von 7m auf ca. 3m -> kein Erfolg

    Der Signalpegel liegt bei 85-100%, die Signalstärke bei den Sendern die gehen bei 46% und bei den nicht funktionierenden bei ca. 0-20.

    Wo ist also der Fehler bzw. was kann man probieren?
    Aus meiner Sicht das einzige wäre das Kabel. Weil das ist wirklich billiges Baumarktkabel, aber bringt das soviel auf 3m Länge? Gibt es gar Unterschiede zw. digitalem und "normalem" Wald- und Wiesen-Antennenkabel?

    Fragen über Fragen... Ich hoffe, dass irgendwer eine zündende Idee hat, ohne dass ich den Radio- und Fernsehtechniker rufen muss, und wir u.U. auf den Kosten wegen Blödheit sitzen bleiben.

    Danke schonmal :)
     
  2. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Hallo,
    da es bei den Nachbarn funktioniert, dürfte die Verkabelung ,Schüssel, LNB pp. im haus in Ordnung sein.
    Es bleibt also SAT Receiver defekt (vielleicht mal einen anderen leihen) oder es ist doch Dein Kabel. Die normale Koax-Strippe taugt jedenfalls nicht.
    Ob 3 m oder 5 m oder 10 m spielt nicht wirklich eine Rolle, also mal testen die Lösung scheint nahe zu sein :winken:

    Greetings
     
  3. Björn1981

    Björn1981 Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Hm...
    Danke erstmal. Aber dass ein Kabel auf der kurzen Strecke sooo entscheidend ist, kann ja keiner ahnen :D

    Werd ich also mal testen.
    Aber: Was nimmt man für ein Kabel? Worauf muss man achten? Gibt es Unterschiede bei den F-Steckern?

    Thx
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Komische Empfangsprobleme...

    am besten ein Kabel mit möglichst wenig Dämpfung und möglichst hoher Störstrahldämpfung.

    Als Orientierung:
    Kabeldämpfung: ca. 25dB/100m bei ca. 2000 MHz
    Störstrahldämpfung: 120dB (vierfach geschirmt) oder mehr

    Die F-Stecker müssen dieselben Maße wie der Aussenmantel des Kabels haben...
    (6mm/6,5mm oder 7mm oder mehr)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Mai 2005
  5. Björn1981

    Björn1981 Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Oh weh... Was es alles gibt :D

    Aber Danke natürlich.

    Ich als jahrelanger Kabelanschluss mit Billig-Koax Gewöhnter muss mich wohl erstmal komplett umorientieren. Aber die Möglichkeiten und die Vielfalt, die man mit Sat hat, sind natürlich auch ganz schön fett.

    Gruss...
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Mein Tipp: Spare nicht an der falschen Stelle, umso mehr und umso länger wird Dein Vergnügen sein. ;) Sat bietet in der Tat ungeahnte Möglichkeiten, und es ist noch stark am Wachsen, wer weiss, was da alles noch auf uns zukommt, Kabel hingegegen steht fast völlig still und kostet auch noch ein Vermögen, dafür kannst Du Deine ganze Bude mit Edel-Koax vernetzen :D
     
  7. Björn1981

    Björn1981 Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    lol...

    Ja mag sein. Naja, dann werd ich morgen mal schauen, was es hier in der Nähe so an Kabeln gibt. Bestellen lohnt wohl für 3m nicht wirklich und zum Testen kann man ja ruhig mal einen Euro pro laufenden Meter mehr ausgeben.
     
  8. pigga

    pigga Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    247
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Mach dochmal Suchlauf. Nicht dass die bei euch ne digitale Einkabellösung haben...
    Pigga
     
  9. Björn1981

    Björn1981 Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Suchlauf hab ich auch schon gemacht. Es kamen auch alle funktioniierenden Sender.
    Und wie gesagt, bei der Nachbarin gehen auch alle Programme.
     
  10. pigga

    pigga Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    247
    AW: Komische Empfangsprobleme...

    Dann den Receiver unbedingt beim nachbarn anschließen und testen. Kann ja irgendwie nicht sein alles :-S
    Pigga
     

Diese Seite empfehlen