1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kokainschmuggel war von Berliner Polizei initiiert

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Martyn, 16. Januar 2014.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.752
    Zustimmungen:
    2.558
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nein, es geht nicht um den aktuellen Fall mit dem Kokain in den Aldi Fillialen, sondern um einen Fall vom August 2011, als ein Schmuggel von 97kg Kokain aufgedeckt wurde.

    Doch es ist nun recht zweifelhaft ob man hier wirklich von einem typischen Schmuggel sprechen kann. Denn der Schmuggel ist weitestgehend von der Berliner Polizei initiiert worden ist, die auch noch Druck ausgeübt hat, das der Schmuggel überhaupt zustande kam. Zudem konnte auch die Rolle eines V-Manns der Polizei nicht schlüssig aufgeklär werden.

    >> Kokainschmuggel V-Mann: Berliner Polizei fädelte Drogengeschäft ein | Politik - Berliner Zeitung
     
  2. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kokainschmuggel war von Berliner Polizei initiiert

    Irgendwie muss Berlin sein Riesiges Schuldenaufkommen zurückzahlen.:D:LOL::p
     
  3. Habacho

    Habacho Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kokainschmuggel war von Berliner Polizei initiiert

    Traurig das man zu solchen Mitteln greift und man es nötig hat,sich
    seine eigenen "Fälle" konstruieren zu müssen.

    Wie blind und machtlos,die Executive tatsächlich ist,zeigt doch der
    zufällige Aldi-Fund.Ein paar Kisten Koks statt Bananen,die man
    mal wieder beschlagnahmen konnte,aber letzendlich ein Tropfen auf
    den heissen Stein.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kokainschmuggel war von Berliner Polizei initiiert

    Das wir nicht in einem Polizei- oder Überwachungsstaat leben, ist so gewollt.
     
  5. Habacho

    Habacho Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kokainschmuggel war von Berliner Polizei initiiert

    Angeblich wird doch schon kontrolliert und überwacht,aber trotzdem
    werden dann nur so Zufallsfunde gemacht...das sollten dann eigentlich
    Tonnen sein,nicht nur Koks sondern vorallem Heroin(Rekordernte Opium
    in Afghanistan)und dieses Crystal Dreckszeug.
    Gegen diese organisierte Kriminellen sind sie aber sogut ,wie machtlos.
    Schlechte Ausstattung und Personalmangel erlaubt auch nur begrenzt
    zu aggieren.
    Würden die Kiffer wegfallen,hätte man wieder Kapazitäten ,die gegen
    "wirkliche" Kriminelle eingesetzt werden könnten.
    Aber da ist die Politik gefordert,doch die hat eher Gegenläufiges im Sinn,
    siehe zB Polizeireform,,,,Es kotzt mich mittlerweile an,das staatliche
    Institutionen,nur noch als Wirtschaftsunternehmen gesehen werden.
    Weder die Sicherheit noch die Gesundheit,Infrastruktur darf so behandelt
    werden,dafür hat das Geld dazu sein und das ohne Diskussion!
     

Diese Seite empfehlen