1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Oktober 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.059
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Deutsche Telekom ist aktuell dabei, Ort für Ort schnelleres Internet auf Basis von Vectoring einzuführen. Helmut Kohl, Präsident des Verbands Telecom e.V., steht dem sehr skeptisch gegenüber und hält Vectoring schon heute für veraltet.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. snowmanch

    snowmanch Senior Member Premium

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Swisscom in der Schweiz zeigt aber, dass Vectoring sehr wohl funktioniert.
     
  3. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    1.645
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Kurz dachte ich ich bin in einer Zeitschleife gefangen. Bei dem Namen kam ich ins Grübeln, ob die Bilder die man von DEM Helmut kennt wirklich zu dem Artikel passen oder ob ich nicht ins 1995 zurückgekehrt bin. :D


    Sorry für den OT
     
  4. vivaforever

    vivaforever Senior Member

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Entertain VDSL 50, 3 mal X301T
    9,0°E 13,0°E 19,2°E 28,X°E (Gibertini 150 Astra 2 UK Spot),
    2 X DM 800, DM 800se, DM 7020, DM 820
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Der Helmut scheint mir ja ein ausgemachter Wirtschaftlichkeitsfuchs zu sein. Wie lange der Teilnehmer für die 10 EUR p. Monat der Telekom die Treue halten muss, damit es sich lohnt, zu ihm eine moderne Rohrpostleistung zu legen sagt er leider nicht.
     
  5. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    Beim Vectoring wird doch das Glasfaser schon bis zum Verteiler am Starßenrand gezogen. Es ist damit der erste Schritt auf den später aufgebaut werden kann. Ein direkter kompletter Ausbau mit Glasfaser würde 100Mrd Euro kosten und das will kein Kunde und auch kein Steuerzahler zahlen. Die Einzigen die das permanent fordern sind Glasfaser- Lobbyisten und selbsternannte "Vordenker". Glasfaser wird kommen, auch auf dem Land, aber alles zu seiner Zeit. Im Moment wäre es reine Geldverschwendung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2015
  6. doing100

    doing100 Lineares TV ist tot Premium

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.847
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Lg 55LB700V
    Panasonic TX P50 C10E
    Samsung UE32J5150
    Entertain TV MR401/MR201
    Fire TV Box I+II
    Chromcast2
    Teufel-Cinebar 52 THX
    Fritzbox 7490
    Amazon Echo
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Wir haben das Glasfaser bis ans Haus, fehlt nur noch Vectoring was im Sommer laufen soll.
     
  7. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    17 Jahre vorhandenes Kupferkabel = 17x12x10€ = 2040€ pro Teilnehmeranschluß
    Für diese Geld dürfte das Verlegen von Glasfaser-Leerrohren und einziehen der Glasfasern auf jeden Fall machbar sein.
     
  8. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Das stimmt. Du hast aber nicht mitgerechnet, dass dieses Geld 17 Jahre lang schon anderweitig ausgegeben wurde, z.B. für leitende Mitarbeiter der Telekom.
    :winken:
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Falsche Wörter sind rot marktiert. Es muss leidende heißen. Schließlich würden sei heute Not leiden, wenn man in der Vergangenheit schon mal ein bisschen Mehr ins Netz investiert hätte.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kohl: Vectoring der Telekom "nicht mehr zeitgemäß"

    Immer diese dummen Vergleiche. In der Schweiz gibt es weniger zahlende Kundschaft und die Infrastruktur ist schwerer zu verlegen. In Deutschland hat man diese "Probleme" nicht. Da sind genug zahlende Kunden da und Vectoring ist hierzulande einfach mal Unsinn.

    Wenn man schon früher mal angefangen hätte mehr ins Netz zu investieren, wären wir heute auch schon viel weiter.
     

Diese Seite empfehlen