1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koflers vorletzes Editorial ...

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von solid2000, 26. April 2004.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    ... also habe gerade das vorletzte Premiere Magazin in der Hand und weine Tränen vor Lachen was der Georg K. da wieder vom Stapel lässt. Fangen wir mal an:

    Achso so nennt man das wenn man den Abonnenten ein Zeitungsabo schmackhaft machen will und ihnen deshalb 2 Probehefte zusendet. Naja geschenktem Gaul guckt man nicht ins Maul. Bald wird das Premiere Magazin ja dauerhaft "pausieren" läc

    Ich lach mich schlapp. Alleine das meisterhaft ist wiedermal ein typischer Kofler. Sehr Meisterhaft wenn bei der Hälft der Sender Teile des Programms nur als "Nachtprogramm" usw. zu lesen sind. Anstatt 4 Wochen Programm kriegt man jetzt nur noch 2 Wochen Vorschau geliefert. Selbstredend das in der TV-Digital natürlich der Movieguide fehlt. Ein wahrliche "meisterhaftes" Machwert sch&uuml

    Der Megabrüller schlechthin. Wie Weltfremd ist der Georg eigentlich? Wohl noch nie den "tollen" TV-Planer der DBox2 benutzt? Da wartet man mal eben 3 Minuten bevor man die nächsten Sendunge mehr schlecht als recht vorgesetzt bekommt. Und natürlich ist es viel bequemer sich an den PC zu setzen und dort auf www.premiere.de zu surfen als einfach das gute alte Programmmagazin aufzuschlagen. Boa der Kofler merkt gar nix mehr.*seufz*

    Ah wir kommen zum Kern der Sache. Programm Heft einstellen. Das klingt aber so böse. Naja wenigstens hat Kofler vorher ordentlich die TV-Digital hochleben lassen. Wer will da schon ein Premiere Magazin. Zumal die TV-D ja nur schlappe 2,80€ im Monat mehr kostet. Klaro gebe ich das gerne und mit Freude als Abonnent aus. Versteckte Preiserhöhung nennt man sowas sonst im Volksmund. Nunja Georg hasst es ja endlich geschaft. Das Premiere Magazin ist tot und es werden weitere Millionen gesparrt für den Börsengang. *seufz*

    Bwuahahaa. Seid wann macht man das was die Kunden wollen? Wohl haben der Georg und ich verschiedene Vorstellungen von "exklusiven" Programm. Exklusive Programm ist nicht:

    - BB
    - SMS-Mitmach-Wett schrott
    - Endlos Wiederholungen
    - Sportpäckchen

    Ausserdem wollen Kunden auch einen guten kompetenten Kundenservice! Nicht vergessen Kofler!
     
  2. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Ja, es ist schon traurig, was Kofler (und vor ihm LEO mit seiner - von Duzfreund Helmut Co. politisch subventionierten - abenteuerlichen Geschäftspolitik) aus dem einst wirklich exklusiven premiere gemacht hat!

    Was mich am meisten traurig (ja wirklich!) macht: Außer uns wenigen "Querulanten" hier scheint die übergroße Mehrzahl (99 % ???) wirklich den stinkenden Fisch (einseitiger Vertragsbruch, Verstoß gegen die eigenen AGB, Zusatzkosten für Programmheft) zu schlucken?

    Premiere macht also scheinbar doch süchtig! Auch mein Freund ist gestern "schwach" geworden und hat FILM + 3 Pluskanäle + "Discovery" als "Geschenk" (!) - für 25 € akzeptiert! Mein Nachbar meinte zur 3 € Erhöhung "das tut mir nicht sehr weh"!

    Was mich interessieren würde:

    Hat denn jemand mit einer Rechtsschutzversicherung P. auf Vertragserfüllung verklagt? Nur so käme wohl eine Wirkung zustande!
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Kann ich bestätigen. Drei Freunde von mir haben die Erhöhung ebenso klaglos geschluckt. "Na und, wird doch alles teurer..." Nun denn. Ich genieße Film und Plus bis Januar noch für 20 Euro. Sollte es dann keine günstigeren Möglichkeiten geben überdenke ich auch meine "Mitgliedschaft" in diesem Verein. Wie gesagt: Das liegt in meinem Fall weniger an der Leistung an sich, aber doch am Geld. Immehin kostet ein Filmabo dann 50 Mark! Und wenn man noch einige Plussender möchte. Oje... sch&uuml
     
  4. TrapJaw

    TrapJaw Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Norden
    Rechtsschutz, die Vertragsrecht beinhaltet gibts seit 15 Jahren nicht mehr!!!!
     
  5. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Sieht wohl so aus, dass die meisten die Kröte schlucken. Allerdings wird sich die finanzielle Situation von Premiere mit den höheren Preisen nicht wesentlich verändern, da das Geld ja quasi direkt an die DFL durchgereicht wird.

    Und: 1 Prozent Kündigungen sind auch fast 30.000. Wenn man sieht, wie mühsam seit Monaten das Neukundengeschäft läuft (3 Mio. Abos trotz aller Anstrengungen nicht zu schaffen), dann würde es mich nicht wundern, wenn mit den neuen Preisen eher ein leichter Rückgang der Abonnentenzahlen in den nächsten Monaten bevorsteht.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Natürlich sind es nicht die 3,-€ , ich habe mich auch schon mit anderen angelegt ( nicht wegen Premiere ), und habe ihnen gesagt, wie oft läufst Du an den Kaffeeautomaten ? Da kostet ein 250'er Becher 90 Cent, selbst gemacht, ne ganze Kanne wieviel? 5 Cent ?
    Und am Getränkeautomat 0,5 l 90 Cent, und wie oft am Tag ? Das geht billiger.

    Wäre das Filmgrundangebot sogut, das ich nicht davon loslassen könnte, würde ich es ja bezahlen, aber so gut ist es schon lange nicht mehr !! Und dann rechtfertigt es auch die 3 Euro Erhöhung nicht mehr, wenn ich nun Filme in Aussicht hätte wie verrückt, das ich sagen müsste, in den nächsten Monate kommen x gute Filme, aber was sehe ich, die Fimvorschau für den Juni und von 4 Filmen 3 als PPV, normal Film reicht nicht mehr, ne zusätzlich soll man noch jeden Film einzeln zahlen, und dann darf man warten.

    Deswiteren liest man hier das Leute Probleme haben die Gebühr zu zahlen, die Leute müssen bluten, selbst bricht man mit einen Augenzwinkern seine eigenen AGB's.

    Das alles zusammen ist es, nich die 3 Euro !

    digiface
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Wobei das mit dem Filmangebot subjektiv ist. Ich fühle mich gut bedient. Denn alle Filme die im Kino liefen laufen auch bei Prem. Und man sieht auch Filme die nicht im Kino liefen. Fast noch wichtiger für mich. Unter den sogennaten B-Movies sind schon Perlen dabei. Dennoch sind 50 Mark ne Menge Holz... (es sind ja 5 € mehr, also 10 Mark, 3€ = 6 Mark sind es ja nur vorrübergehend)

    <small>[ 27. April 2004, 11:57: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  8. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @Eike:

    Genau so sieht es aus. Jeder muss an seinen Bedürfnissen prüfen, ob ihm das Geld für das "Hobby" Premiere wert ist. Das Film- und Pluspaket ist für mich nicht akzeptabel, da ich bei den ÖRs hier sehr gut bedient werde und ich mir die absoluten Filmhighlights auf Kauf-DVD gönne. Ich muss immer schmunzeln, wenn Premiere die Filmneuerscheinungen auf Direkt und Premiere 1+2 bewirbt, da die Filme für mich schon Ladenhüter sind. Wohlgemerkt, das ist meine subjektive Meinung.

    Bundesliga-Live-Fußball ist für mich Pflicht. Entweder im Stadion oder im TV. Hier habe ich zu Premiere keine Alternative. Deshalb bin ich noch Kunde bei Kofler (die Bundesliga wird von Premiere sehr gut präsentiert).

    Letztlich entscheidet der Kunde, wie lange es Premiere in der jetzigen Form gibt. Und das ist gut so.
     
  9. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
     
  10. Henky13

    Henky13 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Brandenburg
    Original von TrapJaw
    Wo hast Du denn Deine Rechtschutzversicherung ?!?! durchein
    Oder wo wohnst Du ("Norden" kann ja auch Norwegen sein...) ?
    Für Deutschland gilt das sicher nicht.
    Es gibt für Vertragsrecht lediglich eine 3-monatige Wartezeit ab Versicherungsbeginn.
    Der Versicherer sollte zumindest immer die Kosten für eine weitergehende Beratung beim Anwalt übernehmen - auch bei Vertragsrecht !
    Wenn "...Aussicht auf Erfolg besteht...", kann es dann mit einer Begründung des Anwaltes vor Gericht weitergehen...

    PS: Find´ich immer gut, wenn jemand schon seit seinem 7.Lebensjahr weiß, was es ab da nicht mehr gegeben hat... winken

    <small>[ 27. April 2004, 13:04: Beitrag editiert von: henky13 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen