1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von wrestlingpapst, 20. September 2005.

  1. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Anzeige
    Radikale Wechsel in der Bundesliga-Berichterstattung fordert Premiere-Chef Georg Kofler vor der im Herbst anstehenden Versteigerung der TV-Rechte. In der aktuellen Ausgabe von GQ Gentlemen's Quarterly sagt Kofler: "Es geht nicht, dass direkt nach der Übertragung im Pay-TV die Spiele im Free-TV gezeigt werden. Wenn daran nichts geändert wird, werden wir weniger Geld bezahlen." Die ARD-Sportschau um 18.10 Uhr müsse abgeschafft und der Spieltag auf den Freitagabend ausgedehnt werden.

    "Diese anachronistische Verwertungsform, wie wir sie jetzt haben, behindert das Pay-TV", sagt Kofler. Mehr Exklusivität für Premiere würde zudem auch den Vereinen nutzen. "Wenn der Markt jetzt so geschaffen wird, dass mehr Geld erzielt werden kann, wird der eine oder andere Verein auch wieder in der Lage sein, einen echten Topstar zu kaufen."

    Rückendeckung erhält der Medienmanager von Ernst&Young. "Wenn das Geld für die großen Stars fehlt, wird die Bundesliga in den internationalen Wettbewerben nicht mehr konkurrenzfähig sein", sagt Ernst&Young-Experte Arnd Hovemann. So sind inzwischen anscheinend alle Mittel recht, um an Geld zu kommen. Im August wurde bekannt, dass die DFL erwägt, sogar die Namensrechte an der Liga zu veräußern -vermutlich für 40 bis 50 Millionen Euro an Premiere. "Wir haben grundsätzlich großes Interesse an den Namensrechten", so Kofler. "Das würde für beide Seiten gut passen."
     
  2. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Is doch nen alter Hut ;) Kofler will mehr Exclusivität, wenn er mehr bezahlen muss. Und die gibts eben nur wenn nicht um 18:10 Uhr schon die Berichterstattung anfängt. Egal ob Sportschau oder irgendein anderes Format.
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Wie bei der Bundestagswahl. Jeder hat Angst, jeder schaut nur auf seinen persönlichen Vorteil - deshalb wird die DFL auch für eine mögliche Entscheidung gegen die 18 Uhr Sportschau von vielen böse kritisiert werden. Obwohl es das Richtige ist.
     
  4. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Naja die ÖR können ihrem Grundversorgungsauftrag auch ab 20:00 nachkommen...
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Ich bin für die sofortige Abschaffung von Kofler...!
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Was ist an Fußball Grundversorgung? Wer sich für Fußball interessiert soll doch selbst spielen, ist ggf. gesünder als mit Chips und Bier vor dem Fernseher. :D
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Es ist a) legitim auf seinen persönlichen Vorteil zu schaun u. b) die DFL ist nun wahrlich nicht so wichtig wie der Bundestag.

    Natürlich wird sie kritisiert werden, aber was solls notfalls greift die Politik ein - damit Brot und Spiele wieder vorhanden sind.
     
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.753
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Bei der Sportschau kommen doch nur Zusammenfassungen also wo ist das Problem? Wäre schade drum aber seitdem ich mein Premiere abgeschafft habe, schaue ich mir die Ergebnisse auf T-Online an.
     
  9. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Kofler fordert Abschaffung der Sportschau

    Ich weiß gar nicht, was Kofler für ein Problem hat. Ich würde der DFL keinen Cent mehr für die BL-Übertragungen bieten, wenn die DFL nicht auf Kofler zukommt. Herr Kofler ist doch in einer hervorragenden Verhandlungsposition. Es gibt in Deutschland noch keine andere PayTV-Plattform, die in ernsthafter Konkurrenz zu Premiere für die PayTV-Rechte mitbieten könnte.

    Es bleibt übrigens abzuwarten, ob bei Premiere tatsächlich der große Run auf die Sport-Abos eintritt, sollte die FreeTV-Berichterstattung tatsächlich erst später beginnen. Imo haben doch die Hardcore-Fußball-Fans bereits ein Sportpaket bei Premiere abonniert. Hinzu kommt, dass das Sportpaket mit Fußball um rd. 15 €uro/Monat teurer wurde.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.

Diese Seite empfehlen