1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kofler: "Box für 1 Euro, Filme pur, Sport pur, Erotik pur"

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von arno, 9. März 2002.

  1. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Anzeige
    Aus der SZ:
    --
    "Ein Euro langt - Premiere-Chef Kofler will Preise für das Abofernsehen senken

    Der neue Premiere-Geschäftsführer Georg Kofler will mit preiswerten Angeboten die Kundenzahlen rasch erhöhen und den Abosender auf diese Weise mittelfristig profitabel machen. Die Empfangsgeräte (Decoder) sind bei einer Handelskette ab sofort für einen Euro erhältlich, allerdings nur in Kombination mit einem Zwei-Jahres-Abo; das gilt vorerst für Satelliten-Decoder. Früher verlangte Premiere hohe Mietpreise für die Empfangsgeräte, was viele Zuschauer abschreckte. „Mietgeräte sind eine halbe Sache, die neuen Geräte gehören den Kunden“, sagt Kofler. Er kündigt darüber hinaus Spezialangebote mit „niedrigeren Einstiegspreisen“ für künftige Abonnenten an. Bislang kostet das billigste Programmpaket 15 Euro pro Monat. Außerdem ist eine umfassende Programmreform geplant. „Es wird Kino pur, Sport pur und Erotik pur geben.“ Die neusten Kinofilme sollen alle 30 Minuten auf Abruf zu sehen sein."
    --
    Wie gesagt: Basic ist tot. Kofler wirft den ganzen alten Trash raus. Premiere wird wohl erst mal eines der kleinsten Pay-TV-Angebote in Europa. Kann aber ja wieder mehr werden, wenn es mal halbwegs läuft ...
     
  2. DerBrummBaer

    DerBrummBaer Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    was mich nun noch beschäftigt, ist die Frage was ist mit den sog. Bestandskunden bzgl. der dBox2? Ich meine das z.B. in Hinsicht aufs ändern des BS bei den Mietboxen. Denn ich hatte vor zwei Tagen mit einem Techniker bei premiere gesprochen (wegen eines Problems) und er ließ wohl durchblicken, daß nun auch im Servicebereich bzgl. der Mietboxen eingespart werden soll. Ich interpretiere das so : bisher konnte/wurde bei einem Kunden mit Mietbox die Reperatur kostenlos (wenn nicht grobfahrlässige Handhabung) vollzogen. Nun aber wird jenes auch Kosten für den Kunden bedeuten. Wie gesagt so verstehe ich die Andeutungen.

    Zum anderen : wie wird es mit den Aboverträgen für Bestandskunden aussehen? Denn so wie es scheint, wird es in Zukunft wohl (Mutmaßung) weniger Kanäle geben, zumindest anders zusammengestellt und demzufolge wird es ja andere (preiswertere) Preisstruktur geben.

    Im moment habe ich noch eine Mietbix, da ich zur Zeit nur via Kabel premiere emfangen kann. Aber im Sommer bekomme ich meine SAT Anlage und da werde ich mir eh einen eignen Receiver zulegen.

    Nur würde ich im Falle der kostenpflichtigen Reperaturen bei Mietboxen es begrüßen, wenn premiere endlich umschwenkt und das aufspielen "alternativer" BS zulassen würde. Denn im Falle eines Fehlers (EndlosLadeLoop etc.) wird ja auch "nur" in den Debugmodus geschaltet und dann die betaresearch neu aufgespielt.

    BTW : Ein Bekannter meiner Freundin hatte eine dbox2 von premiere zugeschickt bekommen mit einem Neutrinosystem drauf. Weiß der Teufel wie das passiert ist, er hat aber auf jeden Fall das Gerät behalten [​IMG] .

    Bitte nicht falsch verstehen, ich finde die neuen Wege von premiere, zumindest wie es aussehen wird/sollte bisher in Ordnung und würde mich freuen noch lange premiere sehen/abonieren zu können, nur bin ich auch Kunde der zahlt und muß mir mein Geld mit Arbeit verdienen, sprich es wächst nicht auf den Bäumen und somit mache ich mir auch Gedanken wie ein Unternehmen mit seinen Bestandskunden umgehen wird/will.

    MfG Der BrummBär
     
  3. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi arno

    Die Box bekommst du aber nur für 1€ wenn du ein 24 Monats Vertrag abschließt der dann insgesammt 840€ kostet!

    Also zu verschenken haben die nach wie vor nichts [​IMG]

    Aber trotzdem für manchen verlockend und wenn man sowieso PW haben möchte dann nimmt man die Box eben als extra mit.

    Gruß
    Frank M
     
  4. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Also so kannst du das ja wircklich nicht sagen. Klar ist das an einen 2-Jahresvertrag gebunden. Aber deshalb kannst du nicht sagen, dass die Box über 800€ kostet. Die Gebühr für die 2 Jahre musst du ja sowieso zahlen und den Reciever bekommst du geschenkt.

    Was mich interessieren würde, ist, ob Premiere die Mietboxen für Neukunden komplett abschafft. Nur dann würde das alles Überhaupt einen Sinn ergeben. Ich glaube, dass das auch für Premiere billiger und besser wäre.

    digiCooL
     
  5. Ecke81

    Ecke81 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Eckernförde
    Also, wenn Serien wie StarTrek, Discovery und der Krimikanal gestrichen werden, dann bin ich weg.
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Der Verkauf des Decoders für 1 € ist für Insider mit Sicherheit interessant und ist auch der richtige Ansatzpunkt für künftige Verkaufsstrategien.

    Nur, den Otto Normalverbraucher kannst Du auch mit diesem Angebot nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Für den ändert sich auf den ersten Blick eigentlich nichts. Der sieht mit Sicherheit nur die 35 € pro Monat für Premiere.

    Wenn jetzt noch die Abo-Preise im Zuge der Programmreform nach unten purzeln kann das der hoffnungsvolle Neubeginn für PREMIERE sein.

    Hoffentlich kommen die ganzen Änderungen nicht zu spät.

    tschippi
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Leute die mit ihren Humax oder Technisat o.ä. zufrieden sind würden sich sicher freuen den Galaxis für ein paar Hundert Euro an einen Hacker verkaufen zu können, ehrliche holen sich das teil ja für einen Euro, aber die zwei Jahre Pflicht ist für mich immer noch eine zu hohe Hürde bei einem Sender der alle drei Monate eine Programmreform durchführt.
    [​IMG]
     
  8. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Ecke81]Also, wenn Serien wie StarTrek, Discovery und der Krimikanal gestrichen werden, dann bin ich weg.</strong><hr></blockquote>

    Richtig. Den Fehler sollte Kofler auf keinen Fall machen.
     
  9. Gallus

    Gallus Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2001
    Beiträge:
    6
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von tschippi]Der Verkauf des Decoders für 1 € ist für Insider mit Sicherheit interessant und ist auch der richtige Ansatzpunkt für künftige Verkaufsstrategien.

    Nur, den Otto Normalverbraucher kannst Du auch mit diesem Angebot nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Für den ändert sich auf den ersten Blick eigentlich nichts. Der sieht mit Sicherheit nur die 35 € pro Monat für Premiere.


    tschippi</strong><hr></blockquote>

    Auf diese Weise hat man in Deutschland ungefähr 20 Millionen Handys unters Volk gebracht, als Mietgeräte wärens vielleicht auch nur 2,4 Mio. [​IMG]

    Gruß
     
  10. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von arno]Wie gesagt: Basic ist tot. Kofler wirft den ganzen alten Trash raus. Premiere wird wohl erst mal eines der kleinsten Pay-TV-Angebote in Europa. Kann aber ja wieder mehr werden, wenn es mal halbwegs läuft ...</strong><hr></blockquote>

    ... und ich sags gerne nochmal Kofler ist einfach unfähig. Er spricht über unausgereifte Pläne, die eigentlich schon relativ Schwachsinnig sind, verunsichert die Bestandskunden und Mitarbeiter. Ich denke das Beste währe wenn Premiere geschlossen wird und ein anderes Unternehmen Pay-TV in Deutschland vollkommen neu aufbaut. Mit den Namen Premiere ist jedenfalls kein Boden mehr gut zu machen.
     

Diese Seite empfehlen