1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

koaxkabel nicht gerdet?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von RocketRider, 9. September 2009.

  1. RocketRider

    RocketRider Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe seit der Umstellung auf Digitalfernsehen sehr viele Bildfehler und total ausfälle.
    Seither suche ich nach der Fehler quelle, aber ich kann sie einfach nicht finden.
    Die Anlage wurde von einem Elektriker umgebaut.
    Und nun stellt sich mir die Frage ob das Schlechte Signal an einem Nicht gerdeten koaxkabel liegen kann?
    Dies kommt daher da sonst alle koaxkabel an der Sat Anlage gerdet sind, nur das Zu meinem Reciver nicht, dieses kabel wurde bei der Umstellung neu hinzugefügt.



    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :confused:

    Gruß
    RocketRider
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2009
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: koaxkabel nicht gerdet?

    ... der noch keine Erdblöcke, sondern immer noch Erdschienen verwendet. Der Anblick des abgeknickten terrestrischen Zuleitungskabels tut ja weh!
    Das ist unwahrscheinlich, da der Multischalter mittelbar über die anderen Kabel geerdet ist. Immerhin sind die freien Ausgänge mit F-Abschlusswiderstand versehen, aber auch die Stecker des Elektrikers deuten nicht auf einen Antennenprofi mit Absetzwerkzeug hin.

    1. Feststellen ob das Problem evtl. auch bei den anderen Teilnehmern vorliegt, dann wäre z. B. die Antennenausrichtung verdächtig.
    2. Kabel am Multischalter alternativ auf einen der Reseveausgänge aufschalten.
    3. Stecker und Steckdosenanschluss nachbessern.
    4. Receiver an einem anderen Anschluss testen.
    Viel Glück, mehr ist per Ferndiagnose leider nicht drin.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: koaxkabel nicht gerdet?

    Wenn ich die Konstruktion sehe, dann wird mir übel. Die Stecker sind falsch montiert (Schrimung wurde nach hinten umgeschlagen, das ist falsch), Eigentlich sollte man da auch keine Aufdrehstecker nutzen sondern welche zum Crimpen.
    Die Kabel wurden aussen angeschnitten um sie zu Erden (Dafür gibts extra Erdungsschienen die das per F-Anschluss machen).
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: koaxkabel nicht gerdet?

    Da bist du nicht alleine!
    Und schon ist die überholte Glaubensfrage mit oder ohne Umschlagen der Abschirmung wieder da. Nachdem bei 2-fach geschirmten Kabeln nur für innen konisch ausgeformten WISI DV-Stecker bessere Schirmungsmaße ohne Umschlagetechnik nachgewiesen wurden, ist die Streitfrage im Zeitalter 3-fachgeschirmter Kabel nebst Crimp- oder gar Kompressionsstecker überholt.

    Nicht nur KATHREIN publiziert die Umschlagmethode mit F-Aufdrehstecker in jeder Bedienungsanleitung unverdrossen weiter. Für Laien ist das auch die objektiv bessere Methode, vorausgesetzt Stecker und Kabel passen zusammen. Damit ist dann auch ein Schirmungsmaß > 85 dB zu erreichen, das für Sat.-Empfang in der Regel ausreicht.

    Nach Messungen des ANGA-Kompetenzcenters ist es viel wichtiger, dass die F-Stecker nicht nur handfest angezogen sind. Ein solcher F-Stecker kann demnach 40 dB weniger Schirmungsmaß bewirken. Nicht umsonst verlangen die Kabelnetzbetreiber von ihren Installateuren einen Drehmomentschlüssel.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: koaxkabel nicht gerdet?

    Das Problem bei der Umschlagmethode ist nur das da oft die dünnen recht harten Abschirmdrähte abgeschert werden.

    Geschraubte Stecker lösen sich auch nach einer Zeit, daher bevorzuge ich generell die Crimpstecker.
    Von mir aufgebaute Satanlagen laufen seit über 13 Jahren fehlerfrei. (bei meinen ersten Analgen mit Aufdrehstecker war das nach wenigen Jahren nicht mehr der Fall (hier hatte ich auch noch die Umschlagmethode genutzt.)
     
  6. RocketRider

    RocketRider Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: koaxkabel nicht gerdet?

    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.

    An den Anderen Teilnehmern funktioniert es einwandfrei.

    Teste ich gerade, werde einen Report in ein paar stunden geben.

    Kann man so etwas als leihe tun?
    Mit wenig Technik kentnissen? :(

    Teilweise habe ich es schon gestestet, da läuft es relativ gut.
    Werde aber da noch einen Test machen.


    Das Problem trit meist Zeitkleich bei DVB-T und DVB-S auf.

    PS:
    Ist es normal, dass das Signal level bei HD fernsehen höhr ist?
    Signal Qualität: 98% bei SD und HD
    Signalstärke bei SD: 63%
    Signalstärke bei HD: 93%


    Vielen Dank
    und Schöne Grüße
    RocketRider
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009

Diese Seite empfehlen