1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von pat-cash, 31. August 2013.

  1. pat-cash

    pat-cash Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo beisammen,
    ich habe ein "kleines" Problem mit dem Empfang des TV-Programm an EINEM Fernseher.
    Das Fernsehbild wird zwar angezeigt, jedoch nur sehr schach.
    Da alle anderen Fernseher funktionieren, vermute ich einen Kabelbruch.

    Ausgangssituation ist folgende :
    Sanierung eines Hauses, Multischalter im Keller mit 4 Kabeln auf den Speicher für Sat vorbereitet.
    Derzeit wird aber noch über den Multischalter nur das HF-Signal des Kabelfernsehbetreibers eingespeist und verteilt.
    Dies klappt auch in allen Zimmern gut, bis auf den Anschluß in der Küche. Hier ist das Bild nur sehr schwach zu erkennen.
    Der selbe Fernseher an einer anderen Buchse funktioniert, scheidet als Fehlerquelle also aus.

    Ich habe nun folgende Messungen mit einem Multimeter und einem eher bescheidenen, angelesenen Wissen durchgeführt :

    (Sat-)Koaxkabel (120db) an beiden Enden freigelegt, Durchgang zwischen Innenleiter und Abschirmung getestet, kein Durchgang.
    Widerstand zwischen Innenleiter und Abschirmung gemessen, dort zeigt es nur "1" an.

    Nun an der einen Kabelseite Innenleiter und Abschirmung verbunden, an der anderen Seite gemessen.
    Durchgang vorhanden, Widerstand 2,4 Ohm.

    Das Kabel sollte doch in Ordnung sein, oder nicht ?
    Kann das Problem vielleicht dadurch verursacht werden, daß es hinter einem Schrank verläuft in dem alle Kücheneinbaugeräte platziert sind, Backofen, Einbaukaffeemaschine und Mikrowelle.

    Was könnte ich weiter tun ? Ich könnte mir vorstellen, daß beim Einbau der Küche das Kabel hinter den Schränken von den Monteuren gequetscht wurde.
    Bevor ich aber alles abbaue, möchte ich erst einmal im Rahmen des Möglichen die anderen Möglichkeiten abklären.

    Vielen Dank für hilfreie Hinweise !
    Viele Grüße Patrick
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    Ich vermute mal, das Koaxkabel ist gequetscht oder geknickt.
    Sowas mögen diese kabel gar nicht.
    Versuch doch mal an jeweils einem kabelende etwas zu ziehen, nur um zu sehen, wie frei da das kabel drinliegt.

    Oder du schließt es einfach nochmal an.
    Evtl. hattest ja vielleicht ein oder zwei Drähtchen der Abschirmung mit dem Mittelleiter zusammengebracht.
    Oder du benutzt eine Durchgangsdose ohne Endwiderstand und keine sog. Stichleitungsdose.
    Wobei bei BK-Dosen Dose nicht gleich Dose ist!
    Da gibts unterschiedliche Werte, Dämpfungwert oder wie der heist.
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    Was bedeutet bei dir "schwach"? :confused:
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.462
    Zustimmungen:
    871
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    Digital kennt nur 0 und 1.
    So auch beim Sat Empfang.
    Entweder Bild oder kein Bild.

    Ein bischen Bild gibts genauso wenig, wie ein bischen Schwanger :D

    Ich denke, es geht wohl mehr um das Analoge KabelTV Signal, und nicht ums Satsignal, richtig ?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    Doch das geht bei digital sehr wohl nämlich ein gestörtes Bild.
    Kabel kann s nicht sein da man dort keine Mulktischalter verwendet und eine Satantenne benötigt mandort auch nicht. ;)
     
  6. november62

    november62 Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    So wie ich das sehe haben die Kabel und wollen auf Sat umrüsten in Laufe der Zeit !


    Wenn die Dosen ausgebaut wurden , diese mal kontrollieren. Es könnte sein
    das das Kabel beim Einbauen nicht 100% Kontakt gibt .
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Koaxkabel Bruch, Mikrowelle oder ... ?

    Er benutzt derzeit den terrestrischen Eingang des MS und seine Verteilung.
    SAT ist vorbereitet.

    :winken:

    @pat-cash Nochmal: Was heißt bei dir "schwach"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2013

Diese Seite empfehlen