1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tobias Claren, 14. Mai 2005.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo.

    Schnelle Frage:

    Ist dieser Abisolierer
    [​IMG]
    Koax-Abisolierer 3-stufig Profiversion
    für RG 58, RG 59, RG 62, RG 6 Kabel

    Eingeschränkter in seiner Nutzung als dieser

    [​IMG]
    Koax-Abisolierer Standardversion
    für schnelles und einfaches abisolieren aller gängigen Koaxkabel

    ?

    Schließlich steht da einmal "aller gängigen" und einmal "3-stufig".....


    Grüße,
    Tobias Claren
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2005
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    Ich denke, wer häufig Koax abzusetzen hat, wird auf letztere Bauform zurückgreifen, sie ist meiner Meinung nach bequemer in der Handhabung.
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    Der untere Yokari ist wesentlich besser.
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    Ich habe beide und muss sagen, dass der Yokari wirklich wesentlich besser ist.
     
  5. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    "Yokari" sagt mir nicht viel.
    Also egal ob wenig oder häufg genutzt, der runde rote ist besser?
    Ich meine wenn der für häufige Nutzung besser ist, dann ist er auch für einmalige Nutzung nicht schlechter. Am Preis kann es ja dann bei der Entscheidung auch nicht liegen.
     
  6. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    hat hier eigentlich auch immer ganz gut mit nem Messer oder ner einfachen Abisolierzange geklappt. gut, ist vermutlich nicht so bequem, aber wenn mans nicht so oft machen muss gehts auch so.
     
  7. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9,9?

    Das kenne ich auch, aber ich will mir da ich keine Adern mitabschneiden.
    Mit dem Teil dürfte das schneller und ohne dieses Problem gehen.
    Wenn ich mit dem Messer schneide muss ich die Klinge bewegen und schon sind Adern durch. Drücke ich die runden Klingen zusammen bleiben die Adern ganz.

    Ich glaube die €3,9 zu mindestens 66 F-Steckern ist keine falsche Investition.
    Auch die Aufdrehhilfe für €1,20 erspart mit "blutige Finger". Das Kabel muss ich noch halten, aber es wird sicher einfacher.....
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9

    Messer und Abisolierzange wird nie so genau ...
     
  9. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9

    Vielleicht sollte man den "Yokari" mit "J" schreiben. :eek:
     
  10. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Koax-Abisolierer: Billiger Uni für €3,9 besser als 3-stufige Profiversion" für €9

    naja es funktioniert oder meinst du das gibt signalabfall, wenn man das "schlecht" macht? für 4mal koax-abisolieren kauf ich nicht extra sowas. Sicher gibts auch Leute, die es dutzendfach machen, gerade bei größeren Anlagen mit Multifeed, größeren Multischaltern, Dosen, etc. Da lohnt es sich eher.

    genau dasselbe beim satfinder, braucht man imho nicht wirklich wenn man receiver mit sichtkontakt hat, etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2005

Diese Seite empfehlen