1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Knopf im Ohr

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 16. Januar 2014.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    In den USA kann man sich runde Ecken schützen lassen, aber in Europa gilt das jedem bekannte Erkennungszeichen der legendären Steiff-Tiere nicht als Markenzeichen, da ihm die "Unterscheidungskraft" fehle.

    "Der Marke fehle es an Unterscheidungskraft, weil die Verbraucher allein an einem Knopf im Ohr mit Stofffähnchen daran nicht erkennen könnten, dass es sich um ein Stofftier von Steiff und nicht das eines anderen Herstellers handele, hieß es."

    Steiff-Urteil: EuGH hält Knopf im Ohr für kein Markenzeichen - SPIEGEL ONLINE
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.243
    Zustimmungen:
    7.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Knopf im Ohr

    So ganz richtig ist das nicht. Die Marke Steiff, "Knopf im Ohr", das Fähnchen etc sind markenrechtlich schon lange geschützt. Bei dem Urteil ging es um die Position des Knopfes. Steiff wollte sich patentieren lassen, dass nur sie mitten im linken Ohr eines Stofftieres ein Markenzeichen anbringen dürfen. In Deutschland ist diese Position von Steiff übrigens bereits markenrechtlich geschützt, nun wollte man die Position auch EU-weit schützen lassen. Nur das hat das Gericht nun verwehrt.

    Gerichtsurteil: Steiff verliert Streit um
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2014

Diese Seite empfehlen