1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von einkay, 29. Juni 2008.

  1. einkay

    einkay Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Servus zusammen,
    ich habe ein Problem, bei dem die Profis hier vielleicht helfen können: Bei uns wird das Satelliten-Signal seit neuestem über unser altes Hausantennennetz in die einzelnen Wohnungen übertragen. Laut Vermieter braucht mal also nur einen Receiver an die neugesetze Buchse anklemmen und los gehts. Natürlich funktionierte das nicht so einfach: Ich habe einen Philips DSR 5005. Angeschlossen und im Einrichtungs-Startmenü (an dem man auch nicht vorbei kommt) muss ein LNB angegeben werden. Problem: Es hängt keine Schüssel direkt dran, sondern nur die Hausanlage, die das Sat-Signal ja umsetzt. Lange rede kurzer Sinn: Egal was ich auch versucht habe zu scannen (Astra, Eutel trallala) - immer die gleiche Meldung: Kein Signal, keine Sender. Signalstärke und Signalqualität werden durchweg mit 0 Prozent angezeigt - egal was ich einstelle. Beim Nachbarn mit einem 08/15-Billig-Receiver läuft es. Der ist beim Start einfach auf Scannen und los gings. Hat irgendjemand eine Idee was man noch ausprobieren kann oder irgendwelche Tipps für mich?

    Besten Dank im voraus,
    Kay
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    Habt ihr evtl. eine Kopfstation die die digitalen Sat Transponder in digitale Kabel TV Kanäle umsetzt? DANN brauchst du einen Kabelreceiver.

    Also informiere dich besser nochmal genau über euere Technik.

    cu
    usul
     
  3. einkay

    einkay Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    Nein, das können wir schonmal ausschließen. DVB-S ist korrekt - es gibt keinen Umsetzer...
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    Evtl. ein Einkabelsystem?

    Ansonsten prüfen ob diese Analge evtl. nur Astra 19,2 Empfangt (Weil du auch versuchst andere Sateliten zu scannen).
    Ist es so (nur Asta 19,2) sollte ein Receiver auf Werkseinstellungen einfach so funktionieren.
    Wenn nicht dann ist irgendwas defekt.

    cu
    usul
     
  5. einkay

    einkay Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    Einkabelsystem? Was meinst du damit? Wir haben 16 Parteien im Haus ;)
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    Und hat jeder Receiver ein eigenes Antennekabel zur Schüssel?

    Wenn nicht dann geht nämlich kein richtiger Sat Empfang, dann nimmt man eine Kopfstation oder ein Einkabelsystem. Und da muß man dann evtl. beim Receiver einige Dinge beachten.

    Also frage bessser nochmal nach was ihr da genau habt.

    cu
    usul
     
  7. einkay

    einkay Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Kniffliges Problem mit Haus-Satelliten-Anlage

    ok, erstmal Danke, ich hänge mich erstmal morgen ans Telefon...
     

Diese Seite empfehlen