1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von didi156, 12. Mai 2006.

  1. didi156

    didi156 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    120
    Anzeige
    Ich habe die Karte seit 3 Tagen und kann mir keinen Reim auf ihr merkwürdiges Verhalten machen:

    Es geht genau 1 Sender: Astra HD H.264
    Geht sowohl vom 12441er als auch vom 12722er Transponder.
    Sat1HD/ProSiebenHD laufen nicht!
    Ich konnte auch noch von keinem einzigen SD-Sender ein Bild kriegen.

    Wenn ich Kanalsuchlauf mache, wird alles ordnungsgemäß gefunden.

    Die Signalstärke ist immer auf genau 0% (no sync) oder 50% (außer beim Suchlauf war's 1-2 mal auf 80 oder so).
    Am gleichen Anschluss laufen 3 Receiver problemlos mit Signalstärke ~80% (außerdem kann ja auch die Karte AstraHD fehlerlos wiedergeben).

    Natürlich klingt das alles nach einer Fehlkonfiguration.
    Dachte ich mich auch, also Windows neu aufgesetzt (XP SP2).
    System war (Erklärung, warum Imperfekt, folgt) ein Microstar PC mit MSI Mainboard, ATI X600 und P4 3.4.
    Installiert wurden nur Windows, Treiber und die KNC-SW (GlobeTV, Treiber, Video-Decoder).
    Genützt hat es nichts.

    Also wurde die KNC Hotline angerufen. Der Gesprächspartner schien sehr kompetent und auch um Hilfe bemüht, konnte sich aber das Ganze auch nicht erklären. Wir einigten uns darauf, dass evtl. ein HW-Konflikt vorliegt und ich ließ mir eine PC-Konfiguration empfehlen, mit der die Karte gut laufen sollte.

    Neuer PC: Asus P5WD2 Premium, Pentium D 3.2, Geforce 7800GTX, KNC in den vom KNC-Techniker empfohlenen PCI-Slot.
    Wieder nur Windows, Treiber und die KNC-SW rauf.
    Hat auch nicht geholfen.

    Irgendwann ist uns aufgefallen, dass im "GlobeTV Digital" unter Ansicht->Fehlerprotokoll bei misslungenen Umschaltversuchen immer die Meldungen:
    CONTROL: Setting tuner !
    CONTROL: Starting graph failed !
    erscheinen, während bei AstraHD die 2. Zeile
    CONTROL: Graph started !
    lautet.

    Ich vermute mal, dass mit Graph der DShow-Filter-Graph gemeint ist.
    Wenn es daran scheitern sollte, wäre das aber umso verwunderlicher. Wieso sollte dann gerade H.264 funktionieren und MPEG-2 nicht??
    Ich habe auch versucht, andere Decoder zu installieren (Sonic) und diese unter "Einstellungen->Allgemeine Einstellungen" statt dem Cyberlink-Decoder auszuwählen. Hat dem Graph aber nicht geholfen...

    Übrigens ist bei den fehlschlagenden Umschaltvorgängen meist Sync grün und Signal auf 50%, PAT, PMT und SDT bleiben aber immer aus.

    Wenn ich mit GlobeSatFind nach einem Transponder suche, fängt der Maus-Cursor zu ruckeln an (hängt für ca. 1 sek.), obwohl dual-core und es wird nix gefunden (Signal immer auf 0).

    Das Treiber-Update von der KNC-Seite hab ich auch probiert.

    Ich sehe einfach keinen Hinweis darauf, wo der Fehler am ehesten liegen könnte.
    Gerade weil AstraHD in H.264 funktioniert (und das ohne Bildfehler), wo beide problematischen Technologien vorkommen (H.264 und DVB-S2), ist das Ganze noch merkwürdiger.

    Bin gespannt, ob irgendjemand irgendetwas Nützliches dazu anmerken kann oder vielleicht irgendeine Logik hinter dem Fehlerbild erkennt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2006
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Hallo

    Ich rate mal in's blaue: Interruptkonflikt
    Versuche der Karte mal einen eigenen IRQ zu geben, den sie mit niemand anderem teilen muß ggf. durch Umstecken der Karte.

    Das wird vielleicht das Problem mit dem Graphen noch nicht lösen, aber eins nach dem anderen. Wenn die Karte dann ordentliche Daten bekommt ist schon viel gewonnen.

    Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2006
  3. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Also eine Karte, die heute noch ein IRQ-Konflikt verursacht, gehört definitiv in die Mülltonne !
    IRQ-Sharing gehört inzwischen etabliert zum Standard.
    Viele Boards, mit vielen bereits vorhandenen "Geräten" bietet oft keinen einzigen Steckplatz mehr, der nicht von vorher herein einem IRQ-Sharing unterliegt.
    Ändern kann man daran meist gar nichts mehr.

    Versuchen sollte man in einen solchen Fall natürlich alles.
    Oft kann es helfen, die Karte in einen anderen Slot zu stecken.
    Dann teilen sich andere Geräte einen IRQ ;-)
     
  4. arno-k

    arno-k Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Bei mir ist es ähnlich.
    Ein IRQ Konflikt besteht nicht .

    Im MPEG2 Bereich läuft alles perfekt auch HDTV.

    H.264 läuft mit Astra HD und Anixe HD fast völlig störungsfrei, bis auf kleine Fehler im Datenpaket, die immer an der gleichen Stelle einer Schleife auftreten.

    Bei pro7 HD und Sat1 HD sieht es anders aus, da ist es mir noch nicht gelungen, störungsfrei über mehrere Minuten life zu sehen, Aufnahmen
    klappen sehr gut.

    Am PC wird es aus meiner Sicht kaum liegen, eher am Filter, der Software, der Karte oder dem Datenstrom per Sat.

    Hat einer den eine Konfiguration, die völlig ohne Probs geht ?

    Gruß Arno
     
  5. didi156

    didi156 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    120
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Das Problem hat sich erledigt.
    Lag vermutlich daran, dass ich keine Soundtreiber installiert hatte (und in PC 1 war gar keine Soundkarte drin, fällt mir jetzt ein). Trotzdem merkwürdig, der eine Sender, der gegangen ist, war ja auch mit Sound...

    @arno-k: Wenn die H.264-HD Sender nicht gehen, kann vieles der Grund sein. Die bringen den PC derart an seine Leistungsgrenze, dass jede Kleinigkeit (z.B. irgendein suboptimaler Treiber) Störungen reinbringt.
     
  6. arno-k

    arno-k Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    hi didi 156,

    bei mir läuft anixe hd (astra hd 2.64) fast störungsfrei.

    Pro7 und Sat1 HD (2.64) machen erhebliche Probleme und laufen nicht ohne ständige Videostörungen, diese Material ist hochskaliert und besonders schwer für den Filter zu verarbeiten.

    Laufen bei dir pro7 und sat1 HD flüssig ?
    Wenn ja, gib uns doch Deine Konfiguration an.

    Mit meinem Rechner (D940 CPU+Asus P5WD2 Premium+MSI X1600XT passiv) müste es eigentlich gehen.

    Gruß Arno
     
  7. didi156

    didi156 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    120
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Ich glaube, das Problem mit Sat1HD und Pro7HD im hochskalierten Modus ist, dass es wirklich interlaced ist, während z.B. die Schleife von AstraHD/Anixe meines Wissens quasi-progressiv (paff) kodiert ist. Und nein, das läuft auch bei mir nicht flüssig. Allerdings stört mich das weniger, ich will hauptsächlich aufnehmen.
     
  8. arno-k

    arno-k Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Danke für die Info,

    also habe ich nicht allein das Problem mit Pro7 HD und und Sat1 HD.
    Anixe HD läuft fast störungsfrei.

    Alles muss in Echtzeit bei unterschiedlichen Datenpaketen encodiert werden, erst interleaced und dann als Vollbild zum Projektor,
    da wäre Timeshift sicherlich besser.

    Dies sieht man auch daran, das Aufnahmen perfekt laufen.

    Ich hoffe, bald kommen bessere Filter, oder ein User mit einem Tipp, der
    auch dieses letzte Problem löst.

    Gruß Arno
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006
  9. arno-k

    arno-k Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    AW: KNC DVB-S2 verhält sich rätselhaft

    Hallo zusammen,

    Jetzt läuft alles perfekt !!!!!!!!!!!
    Kein Ruckeln alle Sender Mpeg2, MPEG2 HD und H.264 HD alles flüssig.
    Erst die neue Entwicklerversion von Globe TV (2.1.1.2 Build 0.5.1.5) brachte die letzte entscheidende Verbesserung.
    Ich habe wie bisher Power DVD 6.0 im Einsatz.

    Das Videoruckeln, insbesondere bei pro7 HD / Sat 1 HD mit skalierten HD-Daten hatte ich bisher nicht wegbekommen.
    Durch Freischaltung eigener IRQ je für Graka, Sound und TV-Karte, sowie richtigem Board und Steckplatz (Asus P5 WD2 premium, letzter PCI- Platz wurde alles nochmals im Bild verbessert, auch die H.264 Störungen gingen deutlich, aber eben nicht ausreichend zurück. Deshalb neben der Software auch auf richtige Hardware-Konfiguration achten.

    Nun ist perfektes HDTV über Projektor auch mit H.264 möglich.
    Dies ist ein wichtiger Schritt, denn insbesondere Projektoren sind hervorragend für HDTV über PC-Ansteuerung geeignet.
    Viel Spaß mit HDTV !!!

    Gruß Arno :winken:
     

Diese Seite empfehlen