1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

knallharter Test zu DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Watz, 28. Mai 2005.

  1. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    Anzeige
    Hallo liebe Forumsleser,

    hab' mal 'n kurzen Test zu Fragen rund um DVB-T zusammengebaut.
    Wer glaubt sich mit DVB-T auszukennen kann es ja mal versuchen...
    Allen anderen rate ich von den 20 Fragen und 100 verstörenden Antworten ab!

    Fragen zu DVB-T

    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

    Watz
     
  2. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Das war eine erstklassige Leistung. Du kannst wirklich sehr stolz auf Dich sein. Alle werden Dich sich bei technischen Fragen zu Rate ziehen, da Du der mit dem technischen Durchblick bist. Digitales Fernsehen ist Deine große Leidenschaft. Weiter so.

    Sie haben 14 von 20 Aufgaben richtig beantwortet.


    Aber alles wußte ich nicht. *schäm*
     
  3. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Manche Fragen sind irreführend und teilweise doppelt aufgelistet.

    Und alle wichtigen Programme sind empfangbar?? Naja.

    Ich hatte 13 richtige.

    Chris
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Naja ein paar Fragen sind dort falsch beantwortet, bzw. eine Frage der Auslegung:
    "Ja, weil ich alle wichtigen Programme damit empfangen kann", ist falsch! Es soll leute geben die zB. Pro7 als wichtig empfinden aber diesen nicht per DVB-T empfangen können.
    Frage 16 ist ebenfalls falsch beantwortet denn bei einem zu schwachen Signal oder Störungen wird das Signal bei Empfänger eben nicht so ankommen wie es vom Playout Center gesendet wird.
    Frage 11: ist auch falsch Dolby-Digital geht sehr wohl (mit 6 Audiokanälen)
    Frage 5: auch nicht korrekt. 3,4Mbit werden nicht erreicht wenn mit 4 Sendern pro Träger übertragen wird.

    Gruß Gorcon
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    So, 17 richtige...auch wenn manche Antworten eher eine Meinung und keine Antwort darstellen.

    Frage 3: Wenn, dann schreib wenigstens "in Deutschland" dazu. In den Niederlanden gibt es teilweise auch acht Programme auf einem Kanal. Und theoretisch sind durchaus noch mehr denkbar.

    Frage 5: Hat Gorcon schon was zu geschrieben - und auch hier muss "derzeit" und "in Deutschland" dazu...Wer sagt denn, dass man nicht demnächst mit höherer Nettodatenrate auf einem Kanal sendet und dann 4 oder 5 Mbit/s möglich werden?

    Frage 8: Blockartefakte ja...bei manchen Receivern bleibt das Bild aber auch stehen und wird bei gutem Signal wieder weiterlaufen gelassen...Also sind hier zwei richtige Antworten möglich.

    Frage 11: Hat Gorcon schon geschrieben...Natürlich geht DolbyDigital, auch in 5.1. Trotzdem ist eine Antwortmöglichkeit falsch, denn der Ton wird natürlich nicht in MP3 (MPEG1 Layer 3) übertragen, sondern in MPEG1 Layer 2.

    Frage 12: Stimmt pauschal auch nicht...würde man nicht kodieren, wäre das Digital-Signal natürlich besser als das Analog-Signal, weil geringe Signalstörungen beim Analog-Signal immer auftreten.

    Frage 16: Hat Gorcon auch schon was zu gesagt...eigentlich sind alle Antwortmöglichkeiten falsch...

    Frage 18: Ist eben wirklich Ansichtsache, ob man alle wichtigen Programme hat oder man DVB-T als Ergänzung sieht. Frage ist daher schwachsinnig.

    Frage 19: Stimmt so auch nicht...auch über Ballungsgebiete hinaus kann man mit ordentliche Ausrüstung DVB-T-Signale empfangen.
     
  6. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Das ist wohl eines der schlechtesten Quizze überhaupt. So viele Meinungsfragen und unklar gestellte Fragen, die je nach Auffassung verschiedene Antworten ermöglichen. Meine Bewertung ist daher: Untauglich.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Wenn man weniger Programme auf einen Träger schaltet ginge das, wird aber keiner mehr machen.
    Wie gesagt die Antwort 3,4MBit/s als durchschnittliche Datenrate anzugeben ist falsch, denn sie liegt niedriger da man eben meist 4 Sender auf einem Träger packt.
     
  8. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Ich habe 20 von 20 Fragen richtig beantwortet. Seltsamerweise steht in der Auflösung aber, dass ich nur 16 von 20 Aufgaben richtig beantwortet hätte...
     
  9. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    Noch ein Kritikpunkt: Wer sagt, dass DVB-T immer schlechter sein muss als analoger Empfang? Wenn die Datenrate hoch genug ist bin ich davon überzeugt, dass DVB-T mindestens gleichziehen kann - Oder will jemand behaupten, dass ein Stream mit 14mbit (evtl. sogar HD-TV) schlechter wäre als analoger TV-Empfang?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: knallharter Test zu DVB-T

    @fischefr: genau, würde man den Satz Qualität statt Quantität anwenden, so könnte DVB-T deutlich besser als analoger Empfang sein. Würde man statt 4 nur 3 Programme ausstrahlen, oder in einem anderen Modus senden, so würde die Qualität die analoge sehr schnell übersteigen.
    Einzig die Tatsache, dass es immer mehr Programme sein müssen, lässt DVB-T zum Artefakte TV werden.
    Die meisten Fragen sind absolut zweideutig. Daher kann man das als Wissenstest vergessen.
     

Diese Seite empfehlen