1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.317
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Insbesondere durch die Forderungen nach diskriminierungsfreier Durchleitung von Daten durch das Internet bei Inhalten von Video-on-Demand-Anbietern sind Telekommunikationsunternehmen, die auch selbst Inhalte-Plattform sind, mit dem Begriff der Netzneutralität erneut konfrontiert worden. Worum geht es dabei überhaupt? DF sprach mit Thomas Knüwer, Gründer der digitalen Strategieberatung kpunktnull aus Düsseldorf.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Telekom wird alles dran setzen, dass es zu dieser Diskussion nicht kommt. Dass ein großer Infrastrukturanbieter auch Anbieter von Inhalten ist, sollte sowieso die Kartellbehörden interessieren. Nicht nur bei der EU, auch in Deutschland. Das kann den Wettbewerb behindern und tut es bereits. Ich kann Maxdome, Netflix & Co nicht ruckelfrei gucken. Der Telekom sei Dank! Das ist großer Mist.
     
  3. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
  4. -Loki-

    -Loki- Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Dann muss der Fehler bei dir im Heimnetzwerk liegen oder lass mal deine Leitung prüfen. Kann ohne Probleme Amazon, Netflix und Maxdome schauen. Besonders Netflix und Maxdome haben Verträge mir der Telekom und können über den Media Receiver auch genutzt werden.
     
  5. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Dürfte problematisch werden Infrastruktur Anbieter von Inhaltsanbietern zu trennen. Vor allem wo soll man das genau trennen. Ich meine die Telekom bietet Video Dienste an, aber das macht auch Vodafone und Praktisch alle Kabelanbieter.
    Wenn man die alle aufspalten will hat man ein kleines Chaos am Markt.

    Wobei der Ausbau ja momentan so wieso nur dort geschieht wo er gefördert wird. Von selber baut da momentan irgendwie fast keiner aus.
     
  6. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Das ist schön, dass Du das kannst. Mit maximal verfügbaren bis zu 16 Mbit/s mitten in einer größeren deutschen Stadt geht das nicht. Es kommen dann maximal 10 Mbit/s meist an. Und das geht ja nicht nur mir so, ist in mancher Stadt ähnlich. Wie es auf dem platten Land mit noch weniger Mbit/s gehen soll, ist eine andere Frage. Und nein, Schuld trägt der fehlende Ausbau der Telekom, nicht mein Heimnetzwerk.
     
  7. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Wo soll da Chaos sein, wenn ich Infrastruktur von Inhalteanbieter trenne?? Unitymedia fängt doch bereits damit an. VoD wird Maxdome machen, Horizon-Plattform betreibt weiterhin Unitymedia. Klar, noch ist nicht alles verfügbar, Unitymedia hat sicher noch laufende Inhalte-Verträge. Aber dass das getrennt werden wird, ist offensichtlich. Anderes Beispiel: Wenn Entertain künftig alle VoD Anbieter und Mediatheken integriert, wer will dann überhaupt noch Videoload-Filme für 5,99 Euro gucken. Trennung ist also sehr wohl möglich, vielleicht sogar sinnvoll.
     
  8. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Also wenn sie die Horizon Platform betreiben, dann ist es doch nicht wirklich getrennt. Ganz davon abgesehen das sie durch Geschickte Bündlung von Angeboten (also TV, Internet und Fernsehen) so wieso dafür sorgen das es sich Finanziell nicht lohnt bestimmte andere Kombinationen zu buchen (da sie dann sonst zu teuer werden)

    Außerdem ist es ja schön das Unitymedia ein Maxdome Film Angebot hat, aber so lange man nicht die Wahl hat ist die Trennung ja auch recht Sinnfrei, wenn ich lieber Watchever, Netflix oder sonst etwas haben möchte dann hat man bei Unitymedia halt ein Problem.

    Vor allem da sie nach wie vor Internet, TV und Telefon anbieten wäre es so wieso nur sehr eingeschränkt eine Trennung.

    Und naja wer Filme im Einzelabruf schaut will sie halt aktuell haben, denn bis die Filme bei den Normalen Mediatheken verfügbar werden dauert es halt nach wie vor eine Weile.
     
  9. Angel78

    Angel78 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Knüwer: "Telekomkonzerne haben nichts von Netzneutralität"

    Hat der gute Mann noch nie von Kabelfernsehen gehört? Da ist diese in seinen Augen markwirtschaftliche Absurdität seit jahrzehnten Standard und wird erst seit der Weigerung der öffentlich-rechtlichen Anstalten in Frage gestellt
     
  10. Relax1000

    Relax1000 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Und der Herr Knüwer ist Gründer einer Strategieberatung? Die Aussagen klingen eher nach Stammtisch als nach kompetenter Strategiekompetenz im Telko-Markt.
     

Diese Seite empfehlen