1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von chaweng, 12. Februar 2011.

  1. chaweng

    chaweng Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo zusammen,

    wohne leider in einem mietshaus mit 511 mhz und empfange die hd-sender von ard und zdf nicht.

    wie kriege ich meine hausvewaltung dazu, auf 862 mhz aufzurüsten ? was kostet die das ? geht das auch zur not nur für meine wohnung ?

    danke für eure hilfe.

    chaweng
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

    Das gibt es nicht, sondern wenn schon, dann 514 MHz (bei digitaler Nutzung = 8 MHz- Raster).:)


    Da ist nicht viel "aufzurüsten". Schau zunächst einmal nach was für ein Hausanschlußverstärker (HAV) verbaut ist. Die Bezeichnung, Frequenzangabe und Verstärkung ist dabei von Interesse.;)

    Hängt von Deinen Infos ab.

    Nein!

    Der Falke
     
  3. chaweng

    chaweng Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  4. derRonny

    derRonny Platin Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

    doch! entweder 511 oder 862
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

    Wenn D u schon zitierst, dann bitte redlich, denn dies war und ist meine Aussage:

    Redlich dann, wenn eine Aussage nicht aus dem Zusammenhang gerissen wird!:)

    Natürlich habe ich mir sofort diesen Link angesehen. Außer in der Kopfzeile ist nichts von "511" zu finden, zu mal dann 511,25 MHz stehen sollte.:D

    Nur als Überschrift! Ansonsten bezieht man dies darauf wie das Verstärkernetz bestückt war bzw. aktuell ist. Diese Abstufungen gab es:

    230 MHz, 300 MHz, 450 MHz, 606 MHz und 862 MHz
    Wenn die Verstärker nicht alle tatsächlich genutzten Frequenzen abdecken, dann ist halt ... und nicht ein "Schreibfehler" (vermutlich?)!

    Daher

    hilft nur das weiter.:)

    Der Falke
     
  6. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

    @Der Falke

    Was Du schreibst, ist für die Situation bei KMS München völlig irrelevant. Das Netz "gehört" von der Kopfstation in Unterföhrung bis zur Kabeldose und hat dafür dann auch langwierige (Gestattungs-)Verträge mit Hausverwaltungen usw.
    Da das eigenständig aufgebaut wurde, gelten auch Deine erwähnten "Normungen" der Abstufungen, wie bei den Nachfolgenetzen der Post/Telekom nicht.
    Das, was bei KMS als 511-Netz bezeichnet wird, sind meist ältere Anlagen aus den 90ern oder älter, aus der Zeit vor dem Aufbau des eigenen Glasfasernetzes (wo dann an der Dose bis 862 MHz genutzt werden).
    Die Hausanlagen sind von der verbauten Technik im Sinne Deiner Normen ein 450 MHz-Netz, aber etwas erweitert, da auf 471 wird ein spezieller analoger Hauskanal eingespeist wird. 511 ist dann nur der Name, wahrscheinlich werden die Verstärker dort 511MHz als obere Grenzfrequenz abgeglichen.
    Den Ausbau/die Modernisierung dieser Anlagen macht KMS eben je nach konkreter Vertragslage, und die kann vielfältig sein, weil meist mit sehr langer Laufzeit.

    @chaweng
    Wie man dazu die Hausverwaltung und KMS motivieren kann, den Ausbau zu veranlassen, hängt halt von zu vielen Unbekannten Faktoren ab: Vertragsadauer, Kosten, Anzahl Haushalte, Anzahl potentieller Interessenten für deren Internetangebot.
    Wenn nur alte Leute im Haus wohnen, denen ansonsten die analogen Programme reichen, ist die Motivation eher gering, wenn weitere Hausbewohner motiviert werden können, Interesse zu bekunden, steigt die Chance... Oder es gibt Ausländer, die bestimmte Digitale Programmepackete aus Ihren Heimatländern einfordern (können), die im 511er Netz nicht verfügbar sind (und die dann auch bereit wären, ein passendes Packet zu abonieren...)
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: KMS Muc: Ausbau auf 862Mhz

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2011

Diese Seite empfehlen