1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kleinstes DAB-Plus-Modul der Welt vorgestellt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. April 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    107.463
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Das "Siena" von Frontier Silicon ist das kleinste Modul für DAB-Plus-Radios. Es misst gerade einmal 21 x 21 mm. Werden DAB-Plus-Endgeräte nun billiger?

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. MartinP

    MartinP Talk-König

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    5.117
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Gibertini-Spiegel OP85L
    Multischalter Smart Titanium MS9/6ES
    2x Inverto Quattro LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN f. 19.2 E u 28,5E
    1 x Alps Single LNB für 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Respekt - ist wirklich anscheinend auch das "Drumherum" für ein komplettes Radio-Modul (incl. UKW!) mit DAC, I2C Bus für die Integration und viel anderem Kram integriert.

    [​IMG]

    Eine Antenne wird man aber trotzdem noch brauchen - also ganz komplett ist es nicht ;-)
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    4.362
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wobei man sich trotzdem fragen darf, wie viel Sinn so ein Modul macht, schließlich läuft es ja nicht "stand alone", sondern es wird ja auf eine Mutterplatine gesetzt, welche Spannungsversorgung, Ein/Ausgangsbuchsen usw. aufnimmt. Auf der kann man den Chip und die Entkoppelkondensatoren auch gleich direkt mitbestücken...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.558
    Zustimmungen:
    16.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Logisch, das es nicht mit Antenne geht, ohne Stromversorgung gehts ja auch nicht.
    Bei UKW bezweifel ich aber dessen Eigenschaften mit einem hochwertigen Fettuner vergleichbar sind.
     
  5. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    433
    Punkte für Erfolge:
    93
    Viel wichtiger ist der Stromverbrauch solch kleiner Module.
    Auch die Empfangsempfindlichkeit spielt eine wichtige rolle wenn man sich in ein Gebiet befindet wo der DAB Empfang nur sehr grenzwertig ist.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    17.263
    Zustimmungen:
    1.054
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo 4K 8TB VTI Octo-Tuner (FBC-Frontend via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero 4K (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (ex AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 75" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 55" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x GT-Sat Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus (a"CSS)
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - nach DIN
    [​IMG]

    Die "Größe" von einem Chip entscheidet über den neuen Preis für DAB+ Radios ??????
    Auf die Qualität schaut keiner mehr hier von den Verfassern ? Oder ist das finanzierte Werbung wieder die ihr einstellen müsst für jemand ?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.558
    Zustimmungen:
    16.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Heute setzt sich aber nun mal nicht Qualität durch sondern ein niedriger Preis. Ist leider so.(n)
     
    tv--satt gefällt das.
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    17.263
    Zustimmungen:
    1.054
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo 4K 8TB VTI Octo-Tuner (FBC-Frontend via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero 4K (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (ex AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 75" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 55" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x GT-Sat Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus (a"CSS)
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - nach DIN
    Und da spielt die Größe vom Modul dann eine so große Rolle das man dafür hier einen extra Beitrag verfassen muss ?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.558
    Zustimmungen:
    16.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    In dem Fall schon. Soetwas hätte man sogar zu DDR Zeiten in den beiden entsprechenden Zeitschriften gemacht. Ist nun mal eine Technische Inovation.
    Ob das etwas taugt steht dann aber leider auf einem anderen Blatt.
     
    Winterkönig gefällt das.
  10. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    nun ich denke dass es hier keinen beitrag gibt, wenn es um den kleinsten chip/baugruppe für ukw in tragbaren telefonen ginge.