1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kleinst Mögliche Sat Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von felkr, 2. Februar 2010.

  1. felkr

    felkr Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken mir eine Sat Anlage zuzulegen. Konkret möchte ich damit Sky schauen. Also Fussball und Filme. Jetzt habe ich nur das Problem das ich in einem Mietshaus wohne wo dabei steht das ich keine Satelliten Schüssel anbringen darf.
    Ich hätte aber trotzdem gerne eine und wollte deshalb fragen welche Schüssel sich denn dann am besten eignet. Sie sollte halt so klein und unauffällig wie möglich sein.
    Ist das möglich?
    Was kann ich für meinen Zweck verwenden?

    Gruß
    felkr
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. lolipop05

    lolipop05 Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    wie wärs "Selfsat H10d flachantenne" (B 47.5 x T 25.9 x H 7.4 cm) .


    mfg
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Und einem Öffnungswinkel der weit größer ist als die Azimutdifferenz zwischen 19,2° und 16° Ost Orbitabstand. Schaun mer mal was passiert wenn auf 16° Ost der neue Orbiter mit mehr als doppelt so vielen Transpondern und 2 dB mehr Power auf Sendung geht.

    Obwohl Selfsat keine Öffnungswinkel veröffenlicht, dürfte dieses kostspielige Bauteil mit 47,5 cm Breite einen der DigiDish 45 vergleichbaren Öffnungswinkel haben, bei dem sich die Nachbarsatelliten-Absenkung auch noch im kritischen Bereich befindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Das "legendäre ORF-Problem" vor einigen Jahren scheint dir hier Recht zu geben.

    Aber wenn man nur einen Satelliten, eben 19,2E empfangen will, ist 16E kein
    Problem. Und wenn doch, dreht man das Schüsselchen eben ein Stückchen
    nach links, so in Richtung 19,5E. Damit 16E dann noch stört, müsste die
    Schüssel einen Öffnungswinkel von 7° haben!

    Bei Multifeedempfang möchte ich diese Fummelei nicht haben, aber das
    ORF-Problem hatte ich damals so gelöst. Und habe das Schüsselchen heute
    noch!

    :winken:
     
  6. felkr

    felkr Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Oh je für mich als Laien wird das langsam kompliziert :-(
    Strahlt ORF denn in HD aus? Sonst wäre das ganze ja nicht wirklich interessant oder?
    Welche der beiden empfohlenen Schüsseln ist nun am besten geeignet für meine Zwecke? HD können Sie ja beide :)
    Ich möchte hauptsächlich Kanäle wie RTL, ProSieben, DSF, ARD usw. damit empfangen ja und natürlich Sky :)

    Gruß
    felkr
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Die Programme auf Astra findest du hier:

    Astra 1H/1KR/1L/1M at 19.2°E - LyngSat

    Für deine Ansprüche genügen beide Antennen, mit der 45cm hast du
    etwas mehr Schlechtwetterreserve bei Regen o.ä.
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Die kleine Antenne hat den Vorteil, dass man sie ohne Messgerät einfach nach Südost ausrichtet und ohne große Justierung alles empfängt. Multifeed für 19,2° Ost und 16° Ost ist da schon eingebaut. :) Spaß beiseite! Wenn der Himmel leer wäre und es nur 19,2° Ost gäbe, wäre das sicher kein Problem. Das Nutzsignal wäre so groß, dass ein recht problemloser Empfang mit den 33 cm möglich wären. Real sind die Positionen aber inzwischen dicht an dicht besetzt (siehe 19,2° Ost, 16° Ost), weswegen die jeweils "angepeilte" Position durch die Nachbarposition gestört werden kann. Bis es soweit kommt, bedarf es allerdings vieler Faktoren. Dazu gehören eine schlechte Frequenzplanung eng benachbarter Positionen und eine hohe Sendeleistung der "störenden" Position. Beides kann man als Kunde nicht beeinflussen, sondern muss es so nehmen, wie die Betreiber es regeln. Was man aber beeinflussen kann ist die Größe des Öffnungswinkels des Reflektors und damit die Signalqualität. Physikalisch gilt da der einfache Zusammenhang, dass der Öffnungswinkel bei kleinen Antennen sehr groß wird (=schlecht). Ab Durchmessern von 60 cm ist dieses Thema in der Praxis so gut wie vom Tisch, aber bei kleineren Durchmessern leider nicht.

    Ein Tipp wäre daher die DigiDish45, wenn es wirklich sehr klein sein muss. Im Vergleich zu einem Spiegel mit 33 cm ist diese Variante optisch kaum auffälliger, technisch aber vorteilhafter.

    Da die Antenne sowieso draussen montiert werden muss und damit sehr wahrscheinlich auf einem Balkon-/Terassenständer, geht es im Prinzip ja nur darum, dass keine Bausubstanz beschädigt wird und die Antenne nicht sichtbar ist. Je nach Größe des Balkones lassen sich oft auch 60 cm-Antennen bequem an einem o. g. Ständer so niedrig befestigen, dass keine Sichtbarkeit gegeben ist und damit alles in Ordnung ist. Wenn genug Platz da ist, kann man die Antenne auch "liegend" installieren, was aber z. B. bei der aktuellen Wetterlage den Nachteil von Schneeablagerungen haben kann.
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: kleinst Mögliche Sat Schüssel

    Doch die Digidish 33 ist deutlich kleiner und unaufälliger als die Digidish 45,
    hatte beide schon im direkten vergleich bei mir !

    Siehe auch hier:

    YouTube - DigiDish 33 (Teil 1)


    Ich bekomme auch keine Genehmigung zum anbringen einer Satschüssel von meinen Vermieter deshalb habe ich es erstmal mit einer Digidish 33 versucht
    und später wenn es keinen weiteren ärger gibt und die Fensterklemmbefestigung die Frühjahrsstürme übersteht könnte es auch eine Digidish 45 werden.

    Aber es geht ja hier um was möglischst kleines und nicht um das technische beste !

    :winken:

    frankkl
     

Diese Seite empfehlen