1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kleines DOS Tool - Festplatte formatieren...

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mateo19, 13. Mai 2004.

  1. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Anzeige
    Kann mir jemand sagen wo ich ein Tool finde, welches auf eine Diskette passt mit der ich den PC starten kann und meine 120 GB anschliessend formatieren kann?

    Mein Problem: Will die Platte als Master formatieren (Jumper ist auf Master gesteckt) nur leider startet mein PC nicht wenn ich die platte einbaue mit der Jumpereinstellung.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Einfach eine Startdiskette erstellen. Dann gibst Du nur Format c: ein (wenn sie als Primary Master drann hängt)
    Starten kann der Rechner über die Platte dann aber auch nicht, wenn kein Betriebsystem drauf ist. winken
    Du kannst auch eine Startfähige CD verwenden um das OS aufzuspielen, auch ein Formatieren ist damit möglich.
    Gruß Gorcon
     
  3. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Hab das mit dem format c: schon probiert = laufwerk C: wurde nicht gefunden.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wird die Platte vom Bios erkannt?
    Wenn ja ist sie vieleicht nicht partitioniert.
    Gruß Gorcon
     
  5. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    ???

    Was willst'n eigentlich machen?

    Es ist übrigens völlig egal ob du die Platte als Primary-Master oder -Slave, oder Secondary-Master oder -Slave formatierst. Einzig und entscheidend unter DOS ist die Partitionierung.

    Unter NT, W2K, XP ist es völlig Banane. Da kann man später die Partitionen benennen. Einzig die Systempartition sollte man dann aber nicht mehr ändern. winken


    Gruß

    Hardy
     
  6. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Ich versuche diese Platte:

    HIER

    einzubauen :-/
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wie ich schon schrieb unter Dos muss die Platte entsprechend partitioniert sein sonst kannst Du sie nicht Formartieren.
    Eine Win9X Startdiskette enthält alle notwendigen Programme dafür. FDisk zum Partitionieren und format zum Formatieren.
    Gruß Gorcon
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Vor allem dürfen an einem IDE-Controler nicht zwei Laufwerke mit der gleichen Adressierung (Master oder Slave) stecken.
    Dann müssen alle eingebauten Laufwerke im Bios korrekt erkannt werden.
    Wenn das gewährleistet ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Platte einzurichten. Jede Betriebsystem-CD ab windows 98SE ist bootfähig. Bei den 9x-Systemen erfolgt die Einrichtung mit fdisk und format, bei XP wird man durch die Einrichtung geführt. Weiterhin ´bietet jeder Festplattenhersteller entsprechende Tools an.
     
  9. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Eigentlich wollte ich die Platte in den Mediamaster 260 S einbauen. Scheint irgendwie nicht möglich zu sein.

    Bin so ziemlich der erste der das versuchen wollte. Im netz gibts darüber noch nix zu lesen.

    Muß ich wohl abwarten.
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Falls du eine Platte in einem Sat-Receiver verwenden möchtest, darfst du sie bestimmt nicht vorher mit einem Dateisystem eines Computers einrichten. Falls es doch der Fall sein sollte, müsstest du eine Low-Level-Formatierung mit einem Festplattentool des Herstellers nach dessen Anleitung durchführen.
     

Diese Seite empfehlen