1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.293
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mittelständische Kabelnetzbetreiber unterstützen die Haltung von ARD und ZDF bei der Einführung von HDTV und fordern keine Benachteiligung der Mittelständler bei Einspeisegebühren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.777
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    ,
    Das klingt aber hart.
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Ach, der Herr Labonte mal wieder.

    Hat sich sein Projekt "TOPP" denn inzwischen mal mit der RTL- und Pro7.Sat-Gruppe geeinigt, oder verlangt der FRK nachwievor 3 Euro Digitalaufschlag ohne dafür namenhafte Sender einszuspeisen?

    In diesem Fall hat er ja gar nicht mal so ganz unrecht, aber der FRK sollte sich da echt raushalten. Sorry, aber im FRK haben sich ja nun gerade die Kabelklitschen zusammengeschlossen, die Deutschland so gar nicht braucht.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Wenn er Recht hat, dann sollte man dies auch neidlos anerkennen. Dies scheint nur noch in den wenigsten Fällen mehr möglich zu sein.

    Die Aussagen von Herrn Labonte sind richtig und daher meine ausdrückliche Zustimmung.

    Da muß man nun wirklich nicht den Versuch machen ihn mit anderen Dingen (die gesondert ihre Berechtigung haben mögen) in diesem speziellen Fall zu diskretitieren! Das dient dem Anliegen (siehe KD u. HDTV- Einspeisung) nicht, ist eher kontraproduktiv. Das bedarf allerdings einiger Einsicht/ Vernunft. => manch einer schießt sich ins eigene Bein und merkt es nicht einmal.:D

    Der Falke

    P.S. Habe ich mich doch wieder hier "verirrt", da sinnlos hier überhaupt etwas zu schreiben. Also diskutiert hier bei Bedarf weiter.
     
  5. datLama

    datLama Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Ist doch immer wieder gut, wenn auch Andere merken, dass dieses Forum vertrollt ist. Da erzählt doch tatsächlich jemand (mit 10.000 posts), dass sich ein Kabelverband aus einer Kabeldiskussion raushalten soll. - und spricht Mittelständlern auch noch das Existenzrecht ab. Schalt ma Gehirn ein!

    Diese Reaktion vom FRK war überfällig. Der Angaverband ist sowieso von der KDG unterwandert. Wenn also die Kabelgebühren nicht steigen sollen, dann folgt man lieber dem FRK statt der KDG.

    p.s. Ich denk das wird auch der letzte post hier sein. Auf Trolle kannst sogar einschlagen und die merken nix.
     
  6. quarknagus

    quarknagus Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Win-TV Nexus-s (exisitert tatsächlich noch)
    Philips DSR 9005 (existiert auch noch aber in Rente)
    Neue HW-Liste folgt in Kürze
    Sky Komplett
    KEIN Ci+ / HD+
    Sky Komplett
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Muss man dafür auch eine Einschlaggebühr bezahlen, oder wird das über die GEZ finanziert ? :D

    Aber im Ernst, ja es gibt zu viele Trolle hier und auch sinst stimme ich Deinem Beitrag voll und ganz zu. Schön zu sehen, dass noch mancher mitdenkt und eigentlich schade, dass dann grad solche LEute durch die "Trolle" vertrieben werden. Aber genau deswegen, habe auch ich mir auch schon so manchen Beitrag gespart. ;)
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Soll das ein Plädoyer für ein Enteignungsgesetz zu Gunsten Monopoly spielender Monopolisten sein? Was für ein Glück dass es die Klitschen gibt, die haben schon Triple-Play angeboten als die großen Netzbetreiber noch gepennt haben.

    Du arbeitest nicht zufällig bei der KDG?
     
  8. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.320
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    Dem Herrn Labonte muß ich da mal recht geben. Die großen sind doch selbst schuld, man kann nur soviel Kaufen wie man auch das Geld hat.

    Gruß
    Maik
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.338
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kleinere Kabelnetzbetreiber unterstützen ARD/ZDF-Haltung zu HDTV

    ... ich finde es immer wieder unterhaltsam, wie marktschreierisch die Pressemeldungen des FRK formuliert werden.
    Aber der FRK sollte auch mal vor der eigenen Haustür kehren, denn unter den Mitgliedern des FRK befinden sich auch reichlich Kabelnetzbetreiber, denen die Interessen der Kunden am Allerwertesten vorbei gehen und wahre Investitionsmuffel sind. Es gibt Kabelnetzbetreiber, da gibt es noch nicht mal die ÖR digital zu empfangen, ganz zu schweigen von den digitalen SD-Programmen der Privaten. Solche Kabelnetzbetreiber haben ihre Kabelnetze für die Ewigkeit gebaut, also einmal aufgebaut, bleibt das Kabelnetz für immer und ewig unangetastet. Insbesondere in diesen Kabelnetzen wird es interessant werden, wenn die analogen Sattransponder agbeschaltet werden.
    Es gibt aber auf der anderen Seite natürlich auch uKNBs die engagierter an die Sache herangehen.

    @Peter-HH

    ... TOPP, mit dem die Digitalsierung des Kabels massiv vorangetrieben wird ;) , hat seitens der uKNB wohl doch nicht die Akzeptanz, die man erwartet hatte und hat deshalb die Preise für TOPP gesenkt und das ganz ohne Reduzierung des Programmangebotes ;)

    Aber es ist schon erstaunlich, wie TOPP den uKNB schmackhaft gemacht werden soll:
    (Quelle)

    Dieses TOPP-Angebot umfasst derzeit folgende Programme:

    1. Yavido Clips
    2. EWTN Europe
    3. Channel 21
    4. Anixe TV (SDTV)
    5. Timm
    6. Die neue Zeit TV
    7. Luxe TV
    8. Equi8
    9. Kuren und Wellness
    10. TW1
    Das beste zum Schluss:
    (Quelle)

    Das Marketing erinnert irgendwie an nächtliche Teleshoppingfenster. Das TOPP-Angebot umfasst auch nur noch 10 digitale Programme und keine 22. Die Verbreitung erfolgt über 1 Sat-Transponder und nicht über 2.
     

Diese Seite empfehlen